Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Eigentlich wollte ich...
no avatar
   Fini07
schrieb am 21.06.2006 16:41
...mich fröhlich bei Euch vorstellen, nachdem ich mich endlich aus dem KiWu-Forum hinausgetraut habe...
stattdessen bin ich nun voller Sorge und habe sooo große Angst vor morgen. Ich bin in der 13. SSW mit Zwillingen schwanger. Am letzten Dienstag bin ich ausser der Reihe zu meiner FÄ, da ich mich nicht gut fühlte. Sie sagte mir zum Glück, dass alles in Ordnung sei. Sie wolle mich aber am Freitag nochmal sehen (da war normaler VU-Termin. Am Freitag war eine Vertretung in der Praxis. Sie machte die VU und bestätigte alles sei gut. Aber meine eigentlich Ärztin habe angerufen und wollte mich heute nochmal sehen, damit sie selbst einen Ultraschall machen könne. In dem Moment war mir eigentlich schon klar, dass da was nicht richtig läuft.
Heute komme ich dann in die Praxis. Meine FÄ und ein anderer Arzt, der bei mir und zwei anderen Schwangeren den US machte. Er maß alles mögliche und schien sehr zufrieden. Alles normal, alles gut. Meine Ärztin verabschiedete sich. Der andere Arzt schallte weiter. Dann sollte ich im Wartezimmer warten. Wurde aufgerufen und wieder weg geschickt und wieder gerufen. Dann im Zimmer meiner Ärztin: "Der Doktor hat, nachdem ich raus war, auch gesehen, dass es so aussieht, als sei die Nackenfalte verdickt. Wir sind uns nicht sicher, ob das die Eihaut ist, oder die Nackenfalte verdickt ist."
Ich konnte noch nicht einmal fragen, ob es bei beiden Kindern so ist, oder nur bei einem, ich war wie gebügelt und bin es auch jetzt noch. Die Praxis hat gleich einen Termin für mich in einer Praxis, die auf sowas spezialisiert sind, ausgemacht und dort muss ich nun morgen hin. Ich habe so große Angst vor dem,was der Arzt mir morgen dort sagt. Ich bin so glücklich schwanger zu sein und mir fällt beim besten Willen nicht ein,was ich machen soll, wenn der Verdacht sich bestätigt. Ich wollte diese Messung eigentlich gar nicht machen lassen,da ich mir der Konsequenzen bewusst bin...und nun hat die Ärztin es gemacht. SIE hat es gesehen, ER hat es gesehen...wieso sollten zwei Ärzte falsch liegen???
Mir ist so schlecht und ich habe nur noch Angst.

Das war nicht die Vorstellung bei euch, wie ich sie mir gewünscht hätte, aber ich musste das jetzt einfach loswerden.

Danke für´s Lesen...




  Re: Eigentlich wollte ich...
no avatar
   Twister
schrieb am 21.06.2006 16:51
ohje ohje ohje... ich drücke dir die Daumen dass alles gut geht und du vor keiner schwierigen entscheidung stehst...

und du bald ein paar positive nachrichten uns erzählen kannst...




  Re: Eigentlich wollte ich...
no avatar
   Tinkerbell 1
schrieb am 21.06.2006 16:54
Hey erstmals drück ich dich ganz fest! Ist ja echt nicht grad ein einfacher Start! .

Ich hoffe jedoch, dass Du auch weisst, dass eine verdickte Nackenfalte mehrere Ursachen haben können und nicht unbedingt schlimm sein muss. Es gibt ja noch andere Tests, die Du dann wahrscheinlich in der Fachklinik machen lassen kannst und auch diese Tests sind nie eindeutig.

Ich hab hier im Forum schon von Leuten gelesen denen wurde das niederschmetternde Ergebnis von irgendwie 1:57 präsentiert und die Frauen waren am Boden zerstört... und es kam ein gesundes Baby zur Welt!

Lass den Kopf nicht hängen! Wir denken alle an Dich und dass alles gut geht!

Alles Liebe!

Tinkerbell




  Re: Eigentlich wollte ich...
no avatar
   franka05
schrieb am 21.06.2006 17:12
Hallo,

ich drücke Dir ganz fest die Daumen für morgen. Ich selbst zitter hier auch schon vor mich hin, weil ich Angst vor einer ELS habe. Ich muss auch morgen zum Arzt.

Und zu Deinem Ergebnis: Egal, was rauskommen wird, nehme es so positiv wie möglich. Oftmals ist wirklich gar keine Behinderung vorhanden und wird nur vorher prognostiziert.

Liebe Grüße,

Sandra




  Werbung
  Re: Eigentlich wollte ich...
no avatar
   schneefink
schrieb am 21.06.2006 17:36
Hallo,

auch ich möchte dich gerne beruhigen. Ich habe meine NFM nächste Woche in einem Pränataldiagnostikzentrum und mir wurde schon vorher im Kiwu-Zentrum gesagt ich soll unbedingt in ein solches Zentrum gehen, da man für diese Auswertung eine Ausbildung, sehr viel Erfahrung und ein spezielles Ultraschall braucht. Nachdem Deine Ärzte schon sagen das sie sich unsicher sind ob Eihaut oder NF spricht vieles dafür das hier weder die richtige Ausbildung noch das richtige Gerät vorliegt. Gut ist das Du in der 13. Woche bist das ist der beste Zeitpunkt für diese Untersuchung. Versuche ruhig zu bleiben und lass erst mal die Profis ran.

Viel Erfolg und Glück
schneefink




  Re: Eigentlich wollte ich...
no avatar
   engelchen_alex
schrieb am 21.06.2006 17:37
Auch von mir ganz viele

Ich hoffe sehr für Euch, dass alles gut ist!!! Lass Dich knuddeln! streichel Wir denken hier an Dich und wünschen, dass alles gesund ist.

Ganz liebe Grüße!




  Re: Eigentlich wollte ich...
no avatar
   nursteph
schrieb am 21.06.2006 17:43
auch von mir alle guten wünsche, dass mit der nf alles in ordnung ist. man wird dann noch die blutwerte messen und dann kannst du dich immer noch für eine fu entscheiden.
selbst wenn sich das risiko auf trisomie vergrößern würde, was würde sich für dich verändern? versteh mich nicht falsch, aber du hättest die untersuchung ursprünglich ja nicht machen wollen.
kopf hoch!!!
lg, stephanie




  Re: Eigentlich wollte ich...
no avatar
   mini27
schrieb am 21.06.2006 17:55
hallo,
diese theater haben wir auch schon hinter uns. ich muss aber sagen das es ein frechheit von deiner fä ist die nf zu messen wenn du das gar nicht wolltest. jetzt machst du dir nämlcih sorgen obwohl du damit nichts zu tun haben wolltest.
bei uns war nicht die nf auffällig sondern ein loch am herzen (war zwei wochen später weg), white spots und in der 16. woche ein echogener darm (mukoviscidose) - downsyndrom wahrscheinlichkeit von 1:87.

und was soll ich sagen: nach einer fruchtwasseruntersuchung und einem anderen genetischen test hat sich natürlich heraus gestellt das mit unserem zwerg ALLES in bester ordung ist.

lass dich nicht verunsichern - diese neuen geräte sehen einfach manchmal zu viel.
wenn du zu einer anderen praxis gehst sorge dafür das diese die befunde von deiner fä nicht vorher bekommt. so haben die ärzte nicht schon eine vorgefertigte meinung. das haben wir nämlich auch von unserer genetikerin gehört…

also, NICHT verunsichern lassen. erstmal sind deine beiden kinder gesund.

kannst mir ja auch eine privatnachricht schicken wenn dich das thema ausführlicher interessiert. jetzt geht´s gleich zum krankenhaus - anschauen.

mach dir keine sorgen. das ist das beste für dich und die zwillinge. bin übrigens selbst ein zwilling.

mini




  Re: Eigentlich wollte ich...
no avatar
   XEule
schrieb am 21.06.2006 20:33
Ach Du Arme, ich kann Deine Sorgen verstehen. Jetzt etwas sachliches, es soll nicht kühl wirken, sondern erklären. Die Nackenfalte wird bestimmt weil sie bei bestimmten Krankheiten in der Regel dicker ausfällt als für gewöhnlich in dem Zeitintervall in dem gemessen wird.

Die Nackenfaltenmessung ist aber KEIN DIAGNOSEVERFAHREN, darum zahlen die Kassen meist auch nicht. Es kann also sein, dass die Falte zu dick ist, das Kind aber kerngesund. Es wird eine Wahrscheinlichkeit bestimmt, z.B. 1:300 (was als recht hohes Risiko gilt). 1:100 heißt baer 299 Kinder sind statistisch gesund und eines ist statistisch krank. Ob das individuelle Kind zur Gesunden Gruppe gehört oder das kranke Kind ist, kann man nicht rauskriegen.

Außerdem ist diese Messung sehr sehr filigran. Wenn das Gerät älter und der Diagnostiker nicht geschult ist, kann da leicht etwas schief gehen.

Ich hoffe ich habe Dich mit der kühlen Erklärung nicht vor den Kopf gestoßen, ich verstehe Deine Angst wirklich. Ich wünsche Dir aus ganzem Herzen, dass Du in der Spezialpraxis Entwarnung kriegst. Deine Ärztin bewacht Dich und Deine Zwillis besonders gut, weil sie Dich und Deine Geschichte kennt oder einfach weils Zwillis sind. Aber so ne verdickte Nackenfalte heißt noch gar nix (falls sie überhaupt verdickt ist)

Eulenmama




  Re: Eigentlich wollte ich...
no avatar
   ToSu
Status:
schrieb am 21.06.2006 21:53
Ich drück Dir für morgen alle nur möglichen Daumen!





Und, lass Dich nicht verrückt machen!!

Ganz liebe Grüße
-Susi






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021