Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Ab wann Hebamme?
no avatar
   Britt7
schrieb am 21.06.2006 14:00
Ab welcher Woche nimmt man eigentlich Kontakt zu einer Hebamme auf?
Wie funktioniert dann die Abrechnung mit der Krankenkasse?
Kann jemand eine gute Hebamme in Hannover empfehlen?

Britt


  Re: Ab wann Hebamme?
no avatar
   mini27
schrieb am 21.06.2006 14:04
hallo,
ich habe leider auch noch keine - aber man kann sich schonmal in der 15.woche drum kümmern. die habammen rechnen selbst mit deiner kk ab. da musst du dich um nichts kümmern zwinker

liebe grüsse
mini




  Re: Ab wann Hebamme?
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 21.06.2006 14:09
Also ich habe mit meiner Hebi vor zwei Wochen telefoniert und in 3 Wochen kommt sie das erstemal hierher.

Abrechnen tut sie mit deiner Krankenkasse.

Also so in der 20. SSW herum würde ich mich schon bei einer Hebi anmelden, kommt halt ein wenig dadrauf an, was Du von der Hebi möchtest. Soll sie die VU übernehmen, oder nicht???
Willst DU eine GVK bei ihr machen?? Akupunktur??? etc. oder soll sie nur zu Nachsorge kommen???

Das alles muss Du ja für Dich und natürlich dann mit der Hebi abklären




  Re: Ab wann Hebamme?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.06.2006 14:18
Ich war ca. in der 18. SSW in einer Hebammenpraxis.

Die Abrechnung ist wie beim Doc, das geht automatisch.

In Hannover kanni ch dir leider nicht weiter helfen.




  Werbung
  Re: Ab wann Hebamme?
no avatar
   Felis
schrieb am 21.06.2006 14:42
Hallo!

Ich hab mir meine Hebi in der 14.SSW gesucht und war hier damit ganz schön spät dran.

Die Abrechnung mit der KKH geht automatisch, ich muss nur 100€ Bereitschaftspauschale zahlen, weil es eine Beleghebamme ist.




  Re: Ab wann Hebamme?
no avatar
   felice
schrieb am 21.06.2006 15:04
hi,

ich dachte immer man muss eine hebamme selbst bezahlen? ist das in wien anders?

lg




  Also......
no avatar
   Anonymer User
schrieb am 21.06.2006 15:07
Hi,
Ich habe mir jetzt schon mal ne hebamme gesucht da meine 1 ss nicht schön war und sehr anstregent.In 2 1/2 wochen kommt síe zu mir macht unter anderen vorsorgen und ist bei der geburt dabei ( nachsorge auch)


Lg
Corinna




  Re: Ab wann Hebamme?
no avatar
   Tinaa
schrieb am 21.06.2006 15:11
Hallo Britt! Mir hat eine Freundin erzählt, dass man sich schon sehr früh kümmern sollte, wenn man eine Beleghebamme möchte. Eine Bekannte von ihr hat schon in der 12. Woche keine mehr bekommen - alle ausgebucht! Das war allerdings in Hamburg. Vielleicht hängt es auch von der Stadt ab.




  Re: Ab wann Hebamme?
no avatar
   JuNgEmAmMiE
schrieb am 21.06.2006 15:11
also ich bin jetzt in der 24.woche und hab noch keine hebamme .. werde mich da aber auch mal die nächsten tage drum kümmern !
da es für mich jetzt erst wichtig wird ... wär nie auf den gedanken gekommen mir zb in der 15.woche eine hebamme zu suchen !

liebe grüße von
kathi & der kleinen süßen mausi inside




  Re: Ab wann Hebamme?
no avatar
   Twister
schrieb am 21.06.2006 16:47
ich find es angenehm eine Hebamme nimmt sich mehr zeit und es ist vertraulicher und ich trau mich mehr fragen zu stellen...

die hebamme muss einem zu 100% gefallen, weil sie kommt ja dann nach der Geburt regelmäßig zu Dir nach hause... das ist ja sehr persönlich...

ich habe am Montag meinen ersten Termin bei der 2. Hebamme... die erste Hebamme war mir zu unflexibel...

wenn du früh anfängst...kannst Du noch ohne Probleme wechseln...




  Re: Ab wann Hebamme?
no avatar
   kirsche79
schrieb am 21.06.2006 20:32
ich hab meine seit ca. der 8 ssw. Ich hab die wg. meiner ständigen Übelkeit und anderen Beschwerden angerufen.

Es hat sich gelohnt: sie konnte mir super helfen und wird mich auch nach der geburt begleiten.






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021