Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Arzthelferinnen oder Krankenschwestern hier?
avatar    Pedechen
Status:
schrieb am 01.06.2006 10:22
Hab mal ne Frage zur Hygiene in ner Praxis.

Ich bin ja durch Zufall an ne super hausärztin geraten.(Vertretung von der Vertretung meines HA). Nur eins hat mich sehr gestört. Soll ich ihr das sagen?
Ich war wegen meinem Kopfschmerz und Rückenproblem dort. Sie hat dann Diagnose gemacht usw und aber dann mich für den nächsten Tag nochmals einbestellt für Blut und Urinprobe.
Also am nächsten morgen dahin.
Das war ein junges Mädel das da Blut abnahm. Nun das komische. Sie hat beim Spritzen und Aufkleber zusammensuchen die ganze Zeit die Nase hochgezogen, was ich schon eklig fand. Dann hat sie sich nen Papierhandtuch genommen und vor mir erst mal heftig da "reingerotzt" Sorry aber da war einiges an Material mit bei
Tja....dann hat die Gute Kodan genommen, sich die Hände eingesprüht und verrieben und losgelegt. NICHT DIE HÄNDE GEWASCHEN. Sie hat erst ne Ader am Arm gesucht(muss zugeben Blut abnehmen bei mir ist nicht einfach). Und dann eine gefunden, seitlichsehr treurig Ich hasse seitlich.
Nuja, dann Arm mit Kodan eingesprüht und danach mit den nackten Fingern wieder drauf rumgeklopft. Da hat das Kodan dann bestimmt auch nichts mehr gebracht.

Nach ewigem wühlen, 2maligem stechen und der Erkenntnis, daß ich Rollvenen habe,(Echt?Ich hab ne Frage) hat sie mich dann mit der halben Kanüle abgenommenem Blut und nem dicken Heparin Verband am Arm entlassen. (Es ist ne Ader geplatzt).

Meint ihr ich soll das erwähnen bei der Ärztin? Als sie mich angerufen hat und wegen dem Blut gefragt hat, habe ich ihr schon gesagt, daß die Helferin in mir rumstochern musste.
Soll ich es erwähnen bei der neuen tollen Ärztin? Oder wirft das nen blöden Schatten?

Danke fürs lesen, wurde bisserl viel
Bussi




  Re: Arzthelferinnen oder Krankenschwestern hier?
no avatar
   Frännie
schrieb am 01.06.2006 10:37
Hallo Pedechen!

Ich bin Krankenschwester und Hygiene ist, da ich an einer Krankenpflegeschule arbeite, sowas wie mein Steckenpferd.
Die Hygienebedingungen in Arztpraxen lassen mir manchmal echt die Haare zu Berge stehen.
Natürlich hätte die Helferin sich nach dem Naseputzen erstmal die Hände waschen müssen und danach eine Händedesinfektion. Und Blutentnahme oder jeglicher Kontakt mit Körperflüssigkeiten gehört mit Handschuhen gemacht (ich kann absolut nicht verstehen wie jemand in Zeiten von AIDS und Hepatitis sowas ohne Handschuhe machen kann). Außerdem sollte das Desinfektionsmittel eingetrocknet sein (normale Einwirkzeit 15sec) bevor gestochen wird.
Auf keinen Fall sollte mit der gleichen Nadel 2mal gestochen werden, da hat eine Bekannte von mir eine Blutvergiftung davon bekommen, die Helferin konnte ihren Koffer packen...
Bei der nächsten Blutentnahme würde ich die Helferin drauf ansprechen.
Gruß Frännie


  Re: Arzthelferinnen oder Krankenschwestern hier?
no avatar
   Lina-Maus
schrieb am 01.06.2006 10:52
Hallo Pedechen!

Ich bin Arzthelferin. Leider ist es in vielen Praxen so. Man hört ja viel, auch von anderen.
Korrekt war bestimmt einiges nicht von ihr, wie du es beschreibst.

Wenn es ein Einzellfall bleibt in der Praxis würde ich noch mal drüber hin weg sehen.
Natürlich ist die kompetenz und freundlichkeit in der Arztpraxis mit das wichtigste.
Wenn sonst alles stimmt würde ich noch mal abwarten bevor du was sagst, wer weiß wie du dann behandelt wirst.

Ich hoffe es kommen nicht alle Arzthelferin so rüber als wären sie doof und ekelig.

Liebe Grüße

Katrin




  Re: Arzthelferinnen oder Krankenschwestern hier?
no avatar
   Hunnybunny
schrieb am 01.06.2006 11:47
Hallo Pedechen,

bin keine Arzthelferin, komme aber aus einer Familie mit einigen Ärzten...
Daher würde ich sagen, erzähl es der Ärztin in Ruhe beim nächsten Besuch. Sage aber auch, daß Du ansonsten sehr zufrieden bist mit der Behandlung.
Da die Ärzte in diesen Situationen eigentlich nie abei sind, sind sie auf ein Feedback der Patienten angewiesen. Wenn man es freundlich sagt, ist das bei einer solchen Verletzung der Hygienerichtlinien ja auch absolut nachzuvollziehen! Wenn nicht, wars trotz der ansonsten ordentlichen Behandlung vielleicht nicht die richtige Praxis...

Liebe Grüße
Hunnybunny




  Werbung
  Re: Arzthelferinnen oder Krankenschwestern hier?
no avatar
   Goldlöckchen
schrieb am 01.06.2006 13:40
Hi Pedechen,

ich kann gut verstehen das Du das eklig empfunden hast, ich krieg auch immer die Krise wenn jemand die Nase hochzieht, brrr... Hab´s auch schon fertig gebracht und demjenigen ein Tempo angeboten grins

Aber, das sie sich die Hände nicht gewaschen hat ist richtig, sie wird es so gelernt haben. Waschen muß man nur nach sichtbarer Kontimination oder wenn man auf Toilette war.

Und das sie nach der Desinfektion Deiner Haut noch mal geklopft hat ist auch in Ordnung.

Vermutlich war die Händedesinfektion nicht korrekt durchgeführt, sie hätte das Mittel 30sek. richtig verteilen und einwirken lassen müssen.

Ich bin mir nicht sicher, Kodan ist glaube ich nur ein Hautdesinfektionsmittel, sie hätte ein Händedesinfektionsmittel nehmen müsse, da gibt esUnterschiede.

Tja, und Handschuhe hätte sie natürlich tragen müssen.


Bleibt also nicht soo viel zu schimpfen, aber wenn Du doch noch was sagen möchtest, dann klär es doch mit ihr persönlich. Also wenn sich über mich jemand geärgert hätte, hätte ich es fies gefunden wenn derjenige direkt zu meiner Chefin gegangen wäre.

winkewinke








Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020