Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Indische Brücke etc.
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 30.05.2006 09:40
.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.09.17 09:47 von huckepack.


  Re: Indische Brücke etc.
avatar    Mäuschen02
schrieb am 30.05.2006 09:46
Ich würd das nur machen, wenn du sicher bist, dass er verkehrt rum liegt. Wer weiß, vielleicht dreht er sich sonst wieder andersrum grins. Du müsstest doch jetzt schon fühlen, wie er liegt, oder? Bei mir liegt er ja in SL und ich fühle den Popes immer als harten "Ball" seitlich vom Bauchnabel. Die Beinchen spüre ich entweder links oder rechts auf der Seite.

Schaden kanns nicht, wenn du trotz richtiger Lage die Brücke oder dgl. machst nur bringts dann eben nix. Ich würd mal meinen, wart noch bis zur 35. SSW, dann sollte der Kleine ja so langsam die Geburtsposition eingenommen haben und wenn du im Schall siehst, dass er noch immer falsch rum liegt, dann kannst du ja diese Sachen versuchen, oder?




  Re: Indische Brücke etc.
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 30.05.2006 09:58
.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.09.17 09:47 von huckepack.


  Re: Indische Brücke etc.
no avatar
   suse66
schrieb am 30.05.2006 14:20
Meine Kleine lag auch noch letzte Woche verkehrt, obwohl sie vor 3 Wochens chon mal mit dem Kopf nach unten lag.

ich habe am Wochenende dann mal eine Taschen regelmäßig unter den nabel gehalten und hatte auch das Gefühl, dass sie darauf reagiert. Auf jeden Fall lag sie heute - in der 36. SSW richtig. Ich hoffe, jetzt, dass es so bleibt, da ich sehr gerne wieder im geburtshaus entbinden würde.

Aber ich hatte mir auch von Anfang an vorgenommen, dass ich keine Kopfstände mache, wenn sie sich nicht dreht (also ind. Brücke oder Moxen). Es ist, wie es ist und manchmal haben die Kinder auch einen Grund, dass sie sich nicht drehen.

Ich würde jetzt mal noch 1 oder 2 Wochen abwarten und das auch mal mit der Hebi besprechen.

Alles Gute!






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021