Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  18.SSW Nabelschnur um den Hals!
no avatar
   Flöti
schrieb am 28.05.2006 11:16
Guten Morgen!

Ich dachte erst, ich kann mich dem Beitrag von Bienchen anschließen, aber da geht es ja nur darum, wie man es verhindern kann.

Mein Kleiner hat sie aber bereits um den Hals und die Ärzte sprechen jetzt schon vom Kaiserschnitt. Aber er wird sich doch noch so veil bewegen. Kann es da nicht sein, dass die Nabelschnur wieder vom Hals verschwindet?

Was meint ihr denn?




  Re: 18.SSW Nabelschnur um den Hals!
no avatar
   Rodlovesyou
Status:
schrieb am 28.05.2006 11:25
Hallo,

garantieren kann das bestimmt keiner, aber rein theoretisch müsste das doch gehen...

Ich frage mich warum dann gleich ein KS gemacht werden soll? Meine Tochter hatte die NS auch um den Hals und ich denke hunderte andere Kinder auch und ich wusste es vorher nicht.

DU wirst wohl leider abwarten müssen, was die Zeit bringt.

Viel Glück
Sandy




  Re: 18.SSW Nabelschnur um den Hals!
avatar    Winnirixi
schrieb am 28.05.2006 11:52
Beim Kollegen von meinem Mann hatte das Kind die Nabelschnur auch um den Hals herum. Sie wussten es vorher nicht und haben eine Spontangeburt versucht. Es ging einfach nicht voran und die Herztöne sind gefallen. Ein NotKS musste gemacht werden. Ich glaube, es ist immer noch besser in so einem Fall gleich einen geplanten KS zu machen, weil man nicht wissen kann, ob es sonst nicht schlimm ausgeht.

Wo du gerade bist, haben die Kleinen noch sehr viel Platz und sie drehen sich auch öfters hin und her. Aber ob die Nabelschnur dabei ab- oder aufgewickelt wird, kann keiner sagen. Meine FÄ hat in der 33.SSW gemeint, dass sie die ganze Nabelschnur im US nicht mehr sieht und so nicht sagen kann, ob sie aufgewickelt ist. Vielleicht kann man mit 3D gucken Ich hab ne Frage Ich glaube aber nicht, dass man es von aussen irgendwie rückgängig machen kann.




  Re: 18.SSW Nabelschnur um den Hals!
no avatar
   Fliega
schrieb am 28.05.2006 13:04
... bei der Geburt meines Sohnes mußte auch ein NotKS gemacht werden, weil unter der Geburt die Herztöne abfielen. Er rutschte nicht so richtig in den Geburtskanal- beim KS wurde dann festgestellt, daß er die Nabelschnur um Hals und Rumpf gewickelt hatte. Dies hat meine FÄ vorher nicht bemerkt. Trotz vorheriger 16 Std Wehen und des KS hatte er einen Apgar von 9/10/10.

Wenn ich überlege, wie sehr mein Kleiner in meinem Bauch getobt hat, wundert es mich nicht, daß er sich in die Nabelschnur verwickelt hat. Aber in der 18SSW wird sich da noch was tun- bestimmt!! Im Zweifelsfall vertraust Du auf die Ärzte...

LG
Fliega






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021