Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Wie geht ihr mit dem Arbeit um ?
no avatar
   Sabrine
schrieb am 27.05.2006 18:40
Hallo zusammen winken winken ,
wollte euch nur fragen wie ihr euch bei der Arbeit fühlt!!, bin Kassiererin von Beruf, das heißt nicht, dass ich die ganze Zeit nur bei der Kasse bin, muß auch Regale auffühlen usw, da muß ich mich schon bücken, Rückenschmerzen habe ich auch ab und zu, ich darf mich natürlich jeder zeit hinsetzen, aber trotzdem bin ich beunruhigt, mir ist nur leicht schlecht bei der Arbeit, wenn ich zuhause bin, muß ich sofort schlafen, max2 Std und wenn ich aufstehe ist mir total übel, mein nächster FÄtermin ist erst am 24.06.06, mache mir große Sorgen um den Kleinen, war letzte Samstag im KH; da war alles supper, mir kommt wieder die Angst hoch.

Bitte mutet m. einbißchen,
Ich danke euch im Vorraus




  Re: Wie geht ihr mit dem Arbeit um ?
no avatar
   Soffi1
schrieb am 27.05.2006 19:03
Also, du brauchst dir keine Sorgen machen, dass Arbeit deinem Baby schadet. Solange du nicht mehr wie 5kg hebst und es ruhig angehen lässt passiert dir nichts. Die Übelkeit vergeht, dass hat nix mit der Arbeit zu tungrins, dass sind die Hormone und durchaus ein gutes Zeichen für eine stabile SS.
Es ist doch schön, dass der Arbeitgeber dir viele Freiräume gibt und du dir immer eine Pause gönnen kannst, wenn du es brauchst. Versuche an der Kasse gerade zu sitzen und alle 2Std spätestens aufzustehen.Wenn du immer Rückenschmerzen hast, dann gehe am Besten mal zur Krankengymnastik oder zum Schwimmen....
Ich weiss ja nicht wieviele Std zu am Tag arbeitest, aber wenn dir ein 8 Std.-Tag zuviel ist, dann kannst du dir vom Doc eine Bescheinigung geben lassen, dass du nur 6Std am Tag arbeitest, zum Schluss vielleicht noch 4 Std. So mache ich das.
Somit bleibe ich noch etwas fit bei der Arbeitsmile
LG Soffi




  Re: Wie geht ihr mit dem Arbeit um ?
no avatar
   Hummelbienchen
schrieb am 29.05.2006 09:10
sorry, aber:

wie sind die "Trümmerfrauen" mit ihrer Arbeit umgegangen?
wie sind die Landfrauen (Bäuerinnen) früher mit ihrer Arbeit umgegangen? manche brachten ihre Kinder sogar auf dem Feld auf die Welt! klar kam es auch da öfter vor, dass eine Schwangerschaft nicht hielt- wobei die Ursachen sicherlich vielschichtig und nicht ausschließlich auf die schwere Arbeit zurückzuführen sind- doch offensichtlich war das weniger die Regel, sonst gäbe es weitaus weniger Menschen auf der Welt. und ich erinnere gleich noch an Länder in anderen Regionen, in denen auch heute noch die Frau keine Schutzrechte genießt, wenn sie ss ist. da ist es heute noch so, wie bei uns damals- und es sieht nicht danach aus, als würden die Menschen dort aussterben.

die Mutterschutzvorschriften sind gut u. wichtig. und es ist auch wichtig, dass frau sie in vollem Umfang in Anspruch nimmt. spricht: dass frau nicht mehr zu schwer heben darf, dass ihr mehr Pausen zustehen, dass sie sitzen, stehen liegen darf. aber solch ein Drama draus zu machen schadet dann schon wieder.

akzeptiere, dass dein Körper sich erst an die Schwangerschaft gewöhnen muss... achte auf deine Körperhaltung beim Bücken (in die Knie!!) und Heben (aus dem Zentrum raus!), lass es langsamer angehen, und wechsle die Bewegungsabläufe. und wenn du dich hingelegt hast: setz dich erst langsam hin, bleibt etwas sitzen und steh erst dann langsam auf. die Übelkeit nach dem Liegen hat nämlich mehr mit dem Kreislauf zu tun, der jetzt auch mehr zu tun hat. höre auf deinen Körper.

und denke daran: du bist ss und nicht krank zwinker

eine schöne Schwangerschaft weiterhin wünscht Hummelbienchen winken




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021