Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  zu hoher Blutdruck traurig
no avatar
   b-hörnchen
schrieb am 26.05.2006 12:53
Komme gerade von der FA und sie war diesmal wieder gar nicht zufrieden mit meinem Blutdruck. Er war die letzten paar Male immer schon etwas erhöht und diesmal wieder deutlich.

Sie möchte dass ich es vom Hausarzt abchecken lasse und möchte mich aber gerne medikamentös einstellen lassen... das finde ich natürlich überhaupt nicht toll.

Es ist komischerweise immer der untere Wert der aus dem Rahmen fällt...

Kennt sich jemand damit aus oder hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

Gibt es irgendwelche harmlosen alternativen Methoden...?


liebe Grüße von einer etwas erschreckten
Steffi




  Re: zu hoher Blutdruck traurig
no avatar
   fusselmeisje
schrieb am 26.05.2006 13:01
Hallo,

wie ist denn dein Blutdruck?????

Lg Susi




  Re: zu hoher Blutdruck traurig
no avatar
   b-hörnchen
schrieb am 26.05.2006 13:08
Heute war er 131/95, beim vorletzen Mal war der untere Wert sogar 98...

Das hatte ich vor der Schwangerschaft schon oft dass er etwas zu hoch war, meine Fa hält es jetzt aber für bedenklich.




  Re: zu hoher Blutdruck traurig
no avatar
   Hexenkind n.e.
schrieb am 26.05.2006 13:29
Der 2. Wert ist wichtigere/gefährlichere (warum weiß ich leider nicht).
Und das ist schon recht hoch.
Hast du ein Blutdruckmessgerät zu Hause?
Mein Blutdruck war beim letzten FA-Besuch auch etwas hoch (170/60) und ich soll
jetzt erstmal regelmäßig zu Hause messen
und mich sofort melden, wenns mehrere Messungen so hoch ist.

Bisher ists ok, nur immer so gegen 16 Uhr steigt er etwas an.

Was es dann an Mitteln - ggf auch homöopathisch oder - gibt weiß ich leider auch nicht.
Aber lass es lieber checken.


  Werbung
  Re: zu hoher Blutdruck traurig
no avatar
   Karin29
schrieb am 26.05.2006 13:36
Hallo,

mir gehts eigentlich genauso wie Dir. Mein Blutdruck war auch schon vor der Schwangerschaft immer erhöht und auch beim 1. Termin beim FA, als die Schwangerschaft festgestellt wurde, hatte ich einen Blutdruck von 140/100. Wurde dann gleich zum Internisten überwiesen, aber da ich die ersten 4 Monate 6 kg abgenommen habe, weil mir nur schlecht war, hat sich mein Blutdruck eher verbessert. Trotzdem habe ich alle 4 Wochen einen Termin beim Internisten und bis jetzt komme ich immer noch gut ohne Tabletten aus. Natürlich weiß ich nicht ob im weiteren Verlauf der Schwangerschaft sich der Blutdruck wieder erhöhen wird, aber durch die regelmäßige Überwachung fühle ich mich zumindest gut überwacht und kann mich so ohne große Ängste auf unsere kleine Maus freuen.

Würde mit Deinem FA besprechen, ob du Dich evtl. mit bei einem Inernisten vorstellen solltest, und dort wirst du profesionell überwacht und nur im dringenden Fall werden Dir Medikamente verordnet.

Hoffe ich konnte Dir etwas weiterhelfen.

Liebe Grüße Karin




  Re: zu hoher Blutdruck traurig
no avatar
   Felis
schrieb am 26.05.2006 14:56
Hallo du,

ich wurde auch vor wenigen Wochen medikamentös eingestellt wegen meines Bluthochdrucks.

Erst hat mich das auch irgendwie ganz fertig gemacht, aber eigentlich ist es gar nicht so schlimm. Ich muss halt täglich meinen Blutdruck kontrollieren, das nervt noch am meisten, allerdings muss ich mich nicht an feste Zeiten halten. Alles in allem kann ich dich also beruhigen, alles halb so wild smile

Übrigens war mein Blutdruck auch bei fast 10kg weniger auch erhöht (v.a. der obere Wert), es scheint Familienschicksal zu sein :-/




  @all, Danke
no avatar
   b-hörnchen
schrieb am 26.05.2006 15:16
Vielen Dank für Eure Antworten. Das hat mich jetzt schon etwas beruhigt Bussi

Ich hab ein Messgerät zuhause, aber das macht man nur um das Handgelenk und es ist nicht sehr professionell.

Am Montag habe ich einen Termin beim Hausarzt/Internisten. Mal sehen was der sagt und empfiehlt. Vielleicht geht es ja tatsächlich auch erstmal nur mit strengerer Kontrolle.

Danke nochmal an Euch knuddel, werde dann am Montag berichten was er gesagt hat.

liebe Grüße
Steffi




  Re: zu hoher Blutdruck traurig
no avatar
   Felis
schrieb am 26.05.2006 18:56
Stimmt, die Handgelenkmessgeräte kann man vergessen. Da hab ich einen kleinen Tipp smile
Da ich ja nun für die Kontrollen ein ordentliches brauchte, aber keine 70€ ausgeben wollte, hab ich mir so eins besorgt, wie es die Praxis-Schwester verwenden:

[cgi.ebay.de]

Es ist sogar genau das Gerät und derselbe Verkäufer zwinker
Ich bin sehr zufrieden damit.






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021