Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Umfrage: wie macht ihr das wenn es los geht ?
no avatar
   stella29
schrieb am 26.05.2006 10:39
..... da ich alleinerziehend bin, mal eine frage an euch:

ich habe momentan angst, das ich gar nicht richtig erkenne wenn es los geht ( mein erstes kind ) und bin deshalb sehr nervös!

ausserdem lebe ich alleine, allerdings würden meine freunde schon schnell da sein, aber was ist wenn die in der arbeit sind oder es mitten in der nacht ist ?

soll ich dann ein taxi rufen, oder krankenwagen ?

was würde ihr tun Hilfe

ausserdem wie ist das mit der fruchtblase wenn die platzt - muss man dann liegend ins krankenhaus fahren, habe so angst das sich die nabelschnur um den hals wickelt ! der kleine liegt zwar schon tief im becken, aber ob dann das risiko niedriger ist ???

hilfe, hilfe, hilfe... hab nun plötzlich sooo viele fragen.... vorher war ich unbeschwerter, aber da nun entspurt angesagt ist packt mich echt die panik.... auch wenn ich mit dem auto zb. nur 10 minuten zum krankenhaus habe.... aber trotzem ??

vorallem: wie erkenne ich wenn es losgeht ???

helft einer nervösen schwanger


LOL

bin auf eure meinungen gespannt ! Bussi

Stella




  Re: Umfrage: wie macht ihr das wenn es los geht ?
no avatar
   Natalie222
schrieb am 26.05.2006 10:54
hallo

wohnt einer von deinen freunden gelich neben dir?
wenn das der fall ist dann würde ich mit ihm/ihr absprechen ob es möglich wäre dass sie/er dich ins KH bringt (jeder zeit)!

Ich GLAUBE wenn das kind fest im becken (mit dem kopf nach unten ) leigt dann darfst du auch im taxi fahren, doch wenn das köpfchen noch nicht fest im becken liegt dann solltest du einen krankenwagen rufen (wenn du einen blasensprung hattest). Aber auf keinen fall selber fahren egal wie weit es zum KH ist!!!

Ich glaube keine frau die ihr erstes kind bekommt weiss genau ob es jetzt richtig losgeht.. oft kommt man zu früh ins KH und wird wieder nach hause geschickt (was nicht schlimm ist) aber ich werde wohl los fahren wenn die wehen alle 10 min kommen ( habe 30 min fahrt) aber so genau weiss ich es selber noch nicht ist auch mein erstes kind.. Ich hab ne Frage

gruß natalie




  Re: Umfrage: wie macht ihr das wenn es los geht ?
no avatar
   heinzschen
schrieb am 26.05.2006 11:08
Also:

1. Wenn Dein Kind schön tief im Becken liegt, wie Du schreibst, kann nichts passieren, wenn die Fruchtblase platzt. Der Kopf dichtet dann den Beckeneingang ab und die Nabelschnur kann nicht mehr vorfallen. Also brauchst Du auch nicht liegend ins KH.

Das ist nur nötig, wenn das Kind in BEL liegt bzw. zwar in SL aber noch nicht richtig im Becken. Da könnte die Nabelschnur vor dem Kind im Beckeneingang landen, muss aber auch nicht. Wenn man in solch einem Fall liegend in der Klinik angekommen ist, wird per US kontrolliert, wie die Nabelschnur und das Kind liegt und entsprechend entschieden, ob man aufstehen darf oder wirklich liegen bleiben muss.

In Deinem Fall h.d.: ist Deine Freundin verhindert, reicht auch ein Taxi. Du kannst Dir ja auch jedes Mal bei der VU nochmals von deinem FA bestätigen lassen, dass das Kind noch so liegt, wie es lag.

2. Wenn die Fruchtblase wirklich als erstes platzen sollte, was nicht der Fall sein muss, die kann auch erst später platzen, dann klemm Dir ne dicke Monatsbinde in den Slip (so eine supersaugende für die Nacht, die Packung kannst Du auch später noch mit dem Wochenfluß aufbrauchen). Da der Kopf deines Kindes im Becken steckt, dürfte das Fruchtwasser eher tröfeln als strömen.

3. Geburtswehen sollten definitiv als solche erkannt werden. Wird jedenfalls hier immer wieder berichtet. Ich kann dazu auch nicht mehr sagen, da es auch mein erstes Kind ist. Außerdem dauert die Eröffnungsphase eh mehrere Stunden, so dass Du genügend Zeit hast zu entscheiden, ob Du in die Klinik fahren willst oder nicht.

4. Hebammen empfehlen in KH zu fahren, sobald die Wehen mindestens eine Stunde lang alle fünf Minuten kommen. Und bis diese Frequenz erreicht ist, hast Du auch noch genug Zeit. Sollten die Wehen nachts beginnen, kannst du Dich also auch noch gestrost umdrehen und etwas weiterschlafen. Du wirst die Kraft brauchen können. Hast Du aber Angst und willst nicht so lange zu Hause warten, was in Deinem Fall sehr verständlich wäre, kannst Du auch früher im KH eintreffen.

5. Die Eröffnungsphase dauert beim ersten Kind in der Regel mehrere Stunden. Solltest Du Wehen bekommen, muss das aber nicht heißen, dass die Geburt auch wirklich nun los geht. Die Wehen können auch wieder verschwinden! Ein Tipp: wenn Du Wehen bekommst (um den Geburtstermin), nimm ein schönes warmes Vollbad (aber nach Möglickeit nicht, wenn Du allein in der Wohnung bist, Du könntest nicht mehr aus der Wanne kommen). Falls es falscher Allarm ist, sollten durch das Bad die Wehen nachlassen. Wird es ernst, werden die Wehen stärker.

6. Die Klinktasche solltest Du schon fertig gepackt bereit stehen haben. So verhinderst Du, dass Du etwas vergisst und vor Aufregung ganz wuschig wirst, weil noch nichts vorbereitet ist.

Hoffe ich konnte Dir etwas Helfen.

lg heinzschen




  Re: Umfrage: wie macht ihr das wenn es los geht ?
no avatar
   stella29
schrieb am 26.05.2006 11:08
nein Nein, selbst werde ich nicht *auto*-fahren, owohl ich echt schon am überlegen war.

das mit den freunden / bekannten stimmt schon, die fahren mich, nur wenn die arbeiten kann ich das gar nicht verlangen, kann ich gleich mit dem taxi fahren, oder?

muss am montag gleich nochmal die ärztin fragen ob der kopf nun fest im becken ist..... sie meinte er liege tief, wird wohl das gleiche sein...

wenn doch nur die ungewissheit vorbei wäre... es zehrt echt an den nerven !




  Werbung
  Re: Umfrage: wie macht ihr das wenn es los geht ?
no avatar
   Nicki25
schrieb am 26.05.2006 11:09
Hallo!

Mein Mann ist unter der Woche leider auch nie zuhause ....
Ich habe mir folgenden Plan ausgedacht: Wenn es einfach mit Wehen losgeht, versuche ich von meinen Freunden jemanden zu kriegen der mich ins KH fährt (Arbeiten leider und können auch nicht zu jeder Zeit), sonst nehme ich mir ein Taxi (für diesen Zweck habe ich extra Geld in meine Krankenhaustasche gepackt). Bei einem Blasensprung würde ich wohl, wenn der Mumu noch nicht auf ist (bei der letzten Untersuchung ,und ich seitdem keine Wehen hatte) genauso verfahren.
Ist aber der Mumu schon etwas offen und der Kopf (bei mir der Po) noch nicht fest im Becken, dann kommt Plan b: Der Krankenwagen.

Ich glaube alle Frauen sind unsicher wann sie was zu tun haben, und ich denke es ist keine Schande, wenn man nicht so genau weiß,sonst einfach mal im Kreissaal anzurufen und zu fragen!

Alles Gute! Nicki




  Re: Umfrage: wie macht ihr das wenn es los geht ?
no avatar
   stella29
schrieb am 26.05.2006 11:14
hallo heinzschen !!!!

danke für die vielen lieben tips, konntest mich schon beruhigen Bussi *danke*


ich hoffe nun sehr, das der kleine wirklich tief im becken liegt, dann wäre das eine problem wenigstens schon mal weg!!

das mit dem bad habe ich auch schon gehört, aber da ich meist alleine zuhause bin, werde ich nicht mehr baden, am schluss komm ich echt nimmer aus der wanne LOL

vielleicht wäre ich auch beruhigter, wenn ich zuhause einen partner hätte.. dann würde ich mich sicherer fühlen.. aber so, ist man einfach nur noch nervös !


danke, für die infos heinzschen grins

Stella




  Re: Umfrage: wie macht ihr das wenn es los geht ?
no avatar
   stella29
schrieb am 26.05.2006 11:18
hallo nicki,


ja dann bist du auch so beunruhigt wie ich wenn du unter der woche alleine bist... doofes gefühl !

naja, lange haben wir nicht mehr hin... der countdown läuft....

hilfe, ich brauche ablenkung grinsgrins




  Re: Umfrage: wie macht ihr das wenn es los geht ?
no avatar
   Nicki25
schrieb am 26.05.2006 11:31
Hallo Stella!

-Stimmt!
Ich bin auch ziemlich nervös und wünschte mir mein Mann würden einfach, so wie die meisten, abends nach Hause kommen... .
Naja, ist halt leider nicht drin... .
Aber so sitze ich eben viel am PC und lenke mich mit dem Forum ab zwinker.
Wir werden das schon hinkriegen!!!!!!!!!!!!!!!!
Lg Nicki




  Re: Umfrage: wie macht ihr das wenn es los geht ?
avatar    lotta?
schrieb am 26.05.2006 12:19
Liebe Stella,
na der super Antwort von Heinzchen hat wohl keiner mehr was hinzuzufügen.
Genau so hätte ich auch geantwortet.
Deine Situation ist echt blöd.
Kann mich noch an die Trennung erinnern, da hast du auch hier gepostet.
Ich finde es toll, wie du das alles schaffst. Es ist sicher nicht einfach das ganze ohne Partner durchzuziehen, meinen Respekt dafür.
Und es ist ganz normal, dass du nun nervös bist, gerade weil du allein bist.
Ich drück dir die Daumen, dass alles super wird.
ASlles Liebe Charlotte




  hab trotzdem was hinzuzufügen....
no avatar
   Jivette & Jungs
schrieb am 26.05.2006 13:55
Es ist schon ein Unterschied ob das Köpfchen fest im Becken sitzt oder "nur" tief im Becken. Bei Blasensprung (merkst Du, ist ein Schwall Wasser) würde ich in jedem Fall den Krankenwagen rufen (hast ja nix zu verlieren!) Ein Nabelschnurvorfall ist zwar sehr selten aber wenn dir die Möglichkeit offen steht einen KW zu rufen, warum was risikieren?
Ansonsten merkst Du definitiv wenn's losgeht. Bleib ruhig, ruf ein Taxi oder Deine Freunde an. Um zu testen, ob Du echte Geburtswehen hast, steig in die Wanne. Wenn die Wehen stärker werden, ab in KH. Wünsche Dir eine schöne Geburt!!!




  Re: Umfrage: wie macht ihr das wenn es los geht ?
no avatar
   Wunschpünktchen
schrieb am 26.05.2006 16:03
Kleine Beruhigung auch nochmal von mir, war bei meinem ertsen auch allein.....

Du glaubst garnicht wie schnell wirkliche Freunde da sind, auch wenn sie arbeiten müssen odr es mitten in der Nacht ist zwinker
Sie werden da sehr kreativ was Ausreden angeht oder hatten, zumindest in meinem Fall kulante Chefs und keine Skrupel einfach loszustürmen smile

Ruf sie einfach an wenn du sie brauchst, ich denke sie werde kommen.






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020