Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Wie wirkt sich die IVF auf Herz und Kreislauf aus neues Thema
   Entwicklung der Kinder nach IVF
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?

  Vorderwandplacenta
no avatar
   Svalbard
schrieb am 28.12.2005 18:13
Hallo!

Gestern hatte ich wieder Vorsorge-Untersuchung beim Frauenarzt. Mit meinem Baby ist alles in Ordnung - es wird ein Mädchen; wir freuen uns riesig! Alle Maße usw. waren in Ordnung!

Jetzt hat die FÄ allerdings festgestellt, dass ich eine Vorderwandplacenta habe. Ich habe sofort erschrocken nachgefragt - aber die FÄ meinte, dass wäre "nichts schlimmes". Bei eumom habe ich allerdings nicht so gute Sachen darüber gelesen (wg. Blutungen in der Spät-SS und evtl. versperrtem Geburtsweg).
Könnt Ihr mich irgendwie beruhigen? Ist das nun schlimm oder nicht? Ich bin jetzt ziemlich verunsichert!




  Re: Vorderwandplacenta
avatar    sunnie
schrieb am 28.12.2005 18:19
Hey meine liebe Svalbard

Schön, wieder Mal von Dir zu lesen Ich freu mich Wie geht es Dir? Fühlst Du Dich gut? Woow, bald hast Du die Hälfte geschafft smile Herzlichen Glückwunsch zu Eurer Prinzessin - bin froh ist mit Eurer Kleinen Alles in Ordnung!

Ich habe eine Hinterwandplazenta und kenne mich mit Vorderwanplazenta nicht so aus. Schlimm in dem Sinne ist es allerdings nicht - da kann ich Dich schon mal beruhigen! Soviel ich weiss sollte Frau einfach ein paar Dinge beachten...z.B. vom älteren Kind keine Tritte in den Bauch bekommen, nicht so schwer heben etc. Ich denke, Du wirst noch Antworten bekommen von Vorderwand-Plazenta-Schwangeren!

In den letzten 3 Wochen hatte ich 2x leichte Blutungen - und das ohne Vorderwandplazenta!

Herzliche Grüsse und weiterhin Alles Gute




  Re: Vorderwandplacenta
no avatar
   carmen.1979
schrieb am 28.12.2005 18:46
Hallo, winken

ich habe auch eine Vorderwandplazenta.
Den einzigsten Nachteil den du wirklich hast, ist dass du dein Baby evtl. später spürst oder es später wahr nimmst. War bei mir ca. 21. SSW so und andere haben ihre Krümel schon früher gespürt.
Blutungen hatte ich noch gar keine.
Auch die Geburt kann ganz normal statt finden, mach dir da keine Sorgen. Die wären nur begründet, wenn die Plazenta sich vor den Mumu schiebt, aber das ist äußerst selten.

Genieß die SS, denn eine Vorderwandplazenta ist wirklich nicht schlimm.

LG
Carmen




  Re: Vorderwandplacenta
avatar    kaffebohne
schrieb am 28.12.2005 19:14
Huhu ich hatte anfangs auch eine Vorderwandplazenta.

Mach Dir noch keine Sorgen, bei mir ist sie z.B. jetzt zur linken Seite gewandert.
Und ich glaube bei den wenigsten war es ein Problem, kommt auch recht häufig vor, so wie ich das hier gelesen habe.

Und ich habe meine Maus in der 18Woche das erste Mal gespürt zwinker




  Werbung
  Re: Vorderwandplacenta
no avatar
   SandraT
schrieb am 28.12.2005 19:46
gib mal bei suchen ein (oder war es im Elternforum???). Hatte ich in der 1. Ss und jetzt auch.
Ist nur schlimm, wenn die Plazenta "unten" ist - also vor dem "Ausgang".
Eine Vorderwandplazenta ist anfangs auch unten aber wächst mit der Zeit hoch, wenn alles wächst. Ist nicht schlimm.
Nur eben ganz unten ist schlimm - dann ist der Geburtsweg versperrt und die Plazenta reißt bei der Geburt evtl. und man verliert viel Blut usw. - da würde ein KS gemacht.
Aber hätte Dein Arzt sicher gesagt - kommt wohl gaaaanz selten vor und vorne ist eben vorne und nicht unten. Nur wenn alles noch mini ist ist vorne eben noch teilweise unten

*wie geht der verzerrte Smiley?* - hoffe, habe es einigermassen erklärt.

Aber Du merkst halt weniger Bewegungen, bzw. in der 1. Ss habe ich eigentlich keine gemerkt - nur ab und an ne kleine Beule oder leichte!!! kaum sichtbare Bewegung gegen Ende. Die Plazenta ist dann wie ein Kissen zwischen Kind und Bauchdecke.

Gruß,

Sandra




  Re: Vorderwandplacenta
no avatar
   lucky*3
schrieb am 28.12.2005 19:52
was soll daran schlimm sein?
Ich hatte zweimal eine Hinterwandplazenta, diesmal eine Vorderwandplazenta. Solange sie den Muttermund nicht versperrt wüßte ich nicht, was daran gefährlich sein sollte. Weder mein Fa noch der Spezialist bei der CB oder der Oberarzt gestern beim Fein-US im Krankenhaus haben irgendetwas dazu gesagt - hätten sie sicher gemacht, wenn es notwendig gewesen wäre.

LG
Gabi




  Re: Vorderwandplacenta
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 28.12.2005 20:59
Die VW Plazenta versperrt keine Wege und ist auch nicht gefährlich, die Plazenta kann über dem Mumu oder nahe dran liegen, aber allein die Lage vorn auf der Gebärmutterwand ist nix schlimmes.
Hab jetzt die zweite schwanger mit VW Placenta, die erste schwanger hatte ich sie an der HW.
Der einzige unterschied ist, das ich die Tritte von BAby gedämpfter wahrnehme als bei der HW.
Laß dich nicht beirren, die Chancen eine VW zu haben liegt bei 50 %, entweder liegt sie an der HW oder an der VW zwinker




  Re: Vorderwandplacenta
no avatar
   Mariesche
schrieb am 29.12.2005 10:49
Völliger Quatsch, ehrlich. Das mit den Blutungen gilt für eine TIEFLIEGENDE Plazenta. Vorder- oder Hinterwand ist eigentlich egal, außer dass mehr Frauen eine HWP haben und man ein bisschen weniger vom Baby spürt, weil da ja noch eine Schicht zwischen ist.

Gar kein Problem, habe ich schon zum zweiten Mal.

Alles Gute,




  Re: Vorderwandplacenta
no avatar
   Spirity
schrieb am 29.12.2005 13:24
Hallo Svalbard!

Ich hatte heute VU - und auch bei mir wurde eine Vorderwandplazenta festgestellt - macht gar nüscht! Nur das man eben die Kindsbewegungen viel später spürt weil ja da noch ein Polster zwischen ist!

Bei mir war die Plazenta erst unten - im vaginal-US konnte man daher so gut wie nichts erkennen - und für das US über die Bauchdecke ist es wohl auch noch etwas früh - da erkennt man fast nur Umrisse!

Ich kenne das von meiner ersten Schwangerschaft nicht so! Da hat mein FA ganz früh schon feststellen können wenn die Blase gefüllt war oder solche Sachen eben!

LG
Spirity






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023