Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Wichtige Frage zu Clomifen und GBS
no avatar
  XPinusX
schrieb am 16.11.2004 15:23
Hallo ihr lieben Mamis

Ich habe die Frage zwar schon im Zyklusforum gestellt, aber ich dachte ich frag Euch auch mal. Vieleicht weiß die eine oder andere ja was darüber:

Ich habe mal eine Frage bezüglich Clomifen. Ich habe gehört, daß Clomifen zwar sie Folikelreifung unterstützt, aber das bei der Einnahme von Clomifen die Gebährmutterschleimhaut nicht richtig aufgebaut wird. Könnt ihr mir dazu was sagen?

Ich bin doch in zwei Clomi-Zyklen schwanger geworden und habe beide male die Babys verloren. Ohne Ausschabung, die GBS kam mit starken Blutungen einfach raus.
Somit überlege ich halt, ob es durch Clomifen kam. Das vieleicht die GBS nicht richtig aufgebaut war und der Fötus/ die Föten (?) nicht genug halt hatte.

Wisst ihr was darüber?

LG Pinus

Also:



Beitrag geändert am : (Di, 16.11. 15:27)


  Re: Wichtige Frage zu Clomifen und GBS
no avatar
  Evi002
schrieb am 16.11.2004 22:15
Hallo,
ich bin nach 4 Zyklen mit Clomifen u. anschließender Insemination schwanger geworden und habe eine gesunde inzwischen 2jährige Tochter 41 Wochen ausgetragen.
Probleme gabe es keine.
Bitte mach dir nicht zuviele Gedanken, mein Frauenarzt hat mir das immer gepredigt, als ich wieder mal mit irgendwelchen Storys aus dem Internet ankam (bzg. Auswirkungen des Clomifen auf den Fötus pp.)
Liebe Grüße Evi
(übrigens zum 2. Mal schwanger ohne jegliches Hilfsmittel, obwohl ich laut Hormonstatus wieder mal keinen Eisprung hatte!!)


  Re: Wichtige Frage zu Clomifen und GBS
no avatar
  msik07
schrieb am 20.04.2008 00:25
das Problem habe ich auch




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019