Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Magnesium
no avatar
   Lory
schrieb am 15.11.2004 16:51
Mein FA hat mir Magnesium verordnet, da ich in letzter Zeit vermehrt Beschwerden (Bauch wurde hart) hatte.
Ich soll 360mg Magnesium/ Tag einnehmen.

Nun habe ich mir die Brausetabletten von Verla gekauft, da ich mit 3 Tabletten auf die Tagesdosis von 360mg komme.
Das Zeug schmeckt aber so widerlich, daß mir schon schlecht wird, wenn ich daran denke. traurig
Von Verla gibt es zwar noch Tabletten, die enthalten allerdings nur 40mg Magnesium und 9 Tabletten am Tag sind dann doch etwas sehr viel.

Hat jemand einen guten Tipp für höher dosiertes Magnesium, damit ich die ekligen Brausetabletten nicht mehr nehmen muss.

LG Lory




  Re: Magnesium
no avatar
   NataschaHubi
schrieb am 15.11.2004 16:57
HI,

Ich nehme Magnetrans forte Kapseln, die haben 150mg.
Ca. 10 Euro in der Apotheke.




  Re: Magnesium
no avatar
   Flämmchen
schrieb am 15.11.2004 17:23
Magnetrans Forte
Ich nehme 4-5 davon.
Hat viele Vorteile.
Erstens keine Verstopfung, was ja leider mal vor kommt in der SS.
Und wunderbar nach der Entbindung 6 Stück, wenn man so gar nicht aufs Klo will, weils weh tut.
Wenn du Durchfall bekommst, nimm eine weniger.
Flämmchen




  Re: Magnesium
no avatar
   Kirsten1968
schrieb am 16.11.2004 09:29
Hallo Lory,

meine FÄ hat mir Magnesium-Optopan verschrieben, 50 Kapseln für ca. 6,00 EUR mit jeweils 150,8 mg Magnesium. Davon nehme ich z.Zt. drei/täglich, wird aber wahrscheinlich noch höher gesetzt.

GllllG
Kirsten, 15+6


  Werbung
  Danke!!
no avatar
   Lory
schrieb am 16.11.2004 16:01
Vielen Dank für die Tipps!






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020