Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Schlafrhythmus, sorry etwas länger
no avatar
   Kolibri2
schrieb am 15.11.2004 12:21
Hallo!
Ich lese schon eine ganze weile im forum mit, und habe bis jetzt auch immer so eine antwort auf meine fragen bekommen.

was mich beschäftigt ist, das sich mein schlafrhythmus total geändert hat. ich schaffe abends kaum noch den film um 20.15 uhr zu ende zu schauen, bin aber morgens bereits um 6.00 uhr wach und kann nicht mehr einschlafen. aber selbst wenn ich mal bis 23.00 uhr wach bin, morgens um 6 ist ende mit schlaf, egal ob wochenende oder unter der woche. vor meiner schwangerschaft habe ich geschlafen wie ein bär, da mußte ich mich um 8.00 uhr aus dem bett quälen, damit ich pünktlich um 9.0 uhr auf der arbeit war.

ich will mich nicht beschweren oder jammern, aber mich wundert es einfach, daß sich der körper so schnell umorientiert und da wollte ich euch mal fragen, ob das noch jemand kennt?




  Re: Schlafrhythmus, sorry etwas länger
avatar    ~Nat05~
schrieb am 15.11.2004 12:53
Moin,

klar kenne ich auch ... in der Woche stehe ich um 6 Uhr auf da merke ich es nicht - aber am WE bin ich immer spätestens 7 Uhr wach und schau dann fehrnsehen weil ich ja meinen Freund auch nicht wecken will. Ansonsten bin ich jede Nacht zwischen 1 und 2 Uhr wach und muss pipi - das kenne ich auch nicht - musste in der NAcht noch nie Pipi und dann kann ich schlecht wieder einschlafen.




  Re: Schlafrhythmus, sorry etwas länger
no avatar
   Sandra W.
schrieb am 15.11.2004 12:55
also am anfang hab ich geschlafen wie ein bär.. nun erwachh ich auch immer wie mehr!

ich denke (hoffe beten) dass es "phasen" sind


sandra




  Re: Schlafrhythmus, sorry etwas länger
no avatar
   ragazza
schrieb am 15.11.2004 13:30
DAs ist ja beneidenswert - ich liege immer ewig rum, bis der Schlaf kommt - mir ist allerdings auch seit 2 Wochen ab nachmittags immer recht schlecht - und dann muss ich nachts mindestens einmal raus, was ich bislang auch nciht kannte. Morgens quäle ich mich raus, drücke den Wecker immer noch ein bisscehn weiter... vor der Schwangerschaft bin ich immer viel leichter eingeschlafen - ich denke, dass der Körper so viel Neues zu verarbeiten hat, dass er einfach aus dem Rhythmus kommt. Und auch ich hoffe, dass er bald seinen Takt gefunden hat, ich hoffe ganz fest auf das Ende der 12. Woche (bin 7+6).

LG




  Werbung
  Re: Schlafrhythmus, sorry etwas länger
no avatar
   peti68
schrieb am 15.11.2004 13:45
Hallo,

das kenne ich auch nur zu gut ! Hab seit Beginn der Schwangerschaft so einen komischen Schlafrhythmus ! Abends schaff ich es auch kaum, einen Viertel-nach-8-Film zu Ende zu schauen, tagsüber bin ich müde, nachts nach jedem Pipigang stundenlang wach ! Ein bisschen besser ist es jetzt seit ich zu Hause bin. Schlafe, wann ich das Bedürfnis habe (meistens ein ausgedehntes Mittagsschläfchen grins), dann halte ich wenigstens abends etwas länger durch. Der Körper scheint sich wohl so auf das neue unruhige Familienmitglied und die schlaflosen Nächte einzustellen.... grins grins

Liebe Grüße
Petra
38.SSW


  ich mich anschließ´
no avatar
   käthine
schrieb am 15.11.2004 14:22
Ach das ist ja etwas beruhigend für mich, dass es euch genauso geht. Ich fand mich schon ziemlich lächerlich, dass ich abends jetzt immer lieber "Wer wird Millionär" guck´ anstelle irgendeines Filmes, der länger geht, weil ich spätestens um 21:15 eingeschlafen bin Zunge rausstrecken

Durchschlafen ist bei mir so 50:50, wenn ich abends nochmal viel getrunken hab´, geht´s um 1 oder 2 Uhr raus und dann schlaf´ ich nochmal bis ca. halb sieben. Wenn nicht, kommt´s oft vor, dass ich ein - zwei Stunden wach liege nachts, meistens so zwischen halb vier und halb sechs... Das wird unter der Woche echt anstrengend, weil ich um sechs dann aufstehen muss und los zur Arbeit... Keine Ahnung, woher dieser merkwürdige Rhytmus kommt. Es war gleich von Anfang an so und ist bis jetzt (25. SSW) auch so geblieben. Ist auch nicht so, dass meine 2 Krümels da nachts besonders Randale machen oder so... Müssen wohl die Hormone sein... Zunge rausstrecken




  Re: Schlafrhythmus, sorry etwas länger
no avatar
   Kolibri2
schrieb am 15.11.2004 14:39
na da bin ich ja beruhigt, daß es manchen von euch auch so geht. dachte schon ich dreh jetzt durch grins

und das mit dem pipi-machen über nacht, kannte ich vorher auch nicht. alles neuerungen der letzten 12 wochen! zwinker




  bei mir das gleiche
no avatar
   koko
schrieb am 15.11.2004 17:36
...auch mir geht es so. Vor der Schwangerschaft konnte ich in jeder Stellung und pausenlos schlafen wenn ich einmal im Bett lag. Morgens aufzustehen gelang mir selten von selbst und jeder hätte mich im Schlaf raustragen können ohne dass ich wach geworden wäre. Quasi seit dem ersten Tag der Schwangerschaft ist Schluss damit. Es gibt mitunter Nächte, in denen ich ständig aufwache - so alle Stunde, zwar wieder einschlafe, aber jedes Geräusch wahrnehme. Es gibt auch mal Tage, an denen ich durchschlafe. Bin aber trotzdem spätestens gegen 06.00 Uhr das erste Mal wach. An den Aktivitäten des kleinen Mannes in mir liegt es nicht, auch tut mir nichts weh, ich muss nichts nachts auf die Toilette und ich zermarter mir auch nicht das Hirn. Es muss wohl die Natur so eingerichtet haben, dass "Mama" bereits in der Schwangerschaft zu einer wachsamen Hüterin gemacht wird und dass sich der Körper bereits jetzt auf die Zeit nach der Geburt einstellt. Muss allerdings sagen, dass ich nur ganz selten durch den unregelmäßigen Schlaf leide. Meistens bin ich trotzdem ausgeschlafen.

Nur Mut! Es wird sicher noch besser mit unserem Schlafsmile))
koko (29. SSW)


  Re: Schlafrhythmus, sorry etwas länger
no avatar
   bibi39
schrieb am 15.11.2004 19:41
bin ich froh das es Euch auch so geht.....
Bin bis vor kurzen noch leidenschaftliche Langschläferin gewesen - so Wochenende bis Mittags war kein Problem. Jetzt schon..., spätestens 8:00Uhr ist die Nacht am WE vorbei, nachdem ich allerdings mindestens schon 2x Pipi nachts war - so wie jede Nacht. Aber es macht mir merkwürdigerweise gar nichts aus!!
Wahrscheinlich wirklich schon Vorbereitung auf später.




  Re: Schlafrhythmus, sorry etwas länger
no avatar
   Julia & Minis
schrieb am 15.11.2004 20:35
na dann bin ich auch froh dass ich nicht alleine bin!!!
ich schlafe auch spätenstens um 21:00 vor dem Fernseher ein, muss gegen 2 - 3 Uhr aufs Klo (kenne ich von früher auch nicht!!) und kann dann eine ganze Weile nicht mehr einschlafen...

Grüßle.
Julia






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020