Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?neues Thema
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?
   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswoche

  PCO und zu viele männliche Hormone, wer von Euch hatte das und ist schwanger???
no avatar
  zauberfee2004
schrieb am 14.11.2004 13:29
Hallo,

meine FÄ hat bei mir den Verdacht auf PCO und zu viele männliche Hormone...muss allerdings noch bis freitag warten, dann wird es bestätigt, oder auch nicht...

wer von euch hatte das auch und ist trotzdem schwanger geworden und wenn ja, womit wurdet Ihr behandelt und in welchem ÜZ wart Ihr?

Ich muss dazu sagen, ich habe 10 Jahre die Pille genommen und habe sie erst im Juli abgesetzt, hatte aber meine Tage seit dem nicht mehr richtig und total unregelmäßig...und nur SBs....

Bitte helft mir mal weiter..

Feee


  Re: PCO und zu viele männliche Hormone, wer von Euch hatte das und ist schwanger???
no avatar
  DaniS
schrieb am 14.11.2004 13:41
Hi Fee,

also meine Diagnose lautete genauso. Meine Blutung kam nur sporadisch und somit war ein Eisprung kaum zu erwarten. Je nach Ausprägung kann es so klappen oder halt nicht.

Ich hatte dann zeimlcih schnell (auf eigenen Wunsch) einen Termin in ner KIWU-Praxis und wurde im März 2002 bei einer Bauchspiegelung von den ganzen verschrumpelten Eizellen am Eierstock und einer leichten Endometriose befreit. Im August habe ich dann auf eigenen Wunsch eine IVF durchgesetzt und der ist jetzt 2,5 und ich bin in der 6. SSW auf natürlichem Weg!

Also, alles möglich !

Dani

PS: Nur ein Tip.... Ich würde mich nicht mehr allzulange bei unwissenden Frauenärzten rumquälen, nicht das diese nicht kompetent sind, doch ist oft die Meinung vertreten "Sie müssen nur Geduld haben!" Lieber einen Speziallisten aufsuchen und keine wichtige Zeit verstreichen lassen.


  Re: PCO und zu viele männliche Hormone, wer von Euch hatte das und ist schwanger???
no avatar
  Lory
schrieb am 14.11.2004 15:05
.



Beitrag geändert am : (Fr, 17.02.06 08:58)


  Re: PCO und zu viele männliche Hormone, wer von Euch hatte das und ist schwanger???
no avatar
  yasmina
schrieb am 14.11.2004 16:43

hallo fee smile

ich gehöre wohl auch in die kategorie und ich bin im mom. in der 6. woche schwanger schwanger

bei mir war es so, dass ich anfangs diane 35 genommen habe, die ich aber schnell wieder abgesetzt habe, da ich nebenwirkungen hatte. ich hatte auch keinen akuten kinderwunsch, also beschloss ich, mich nicht unnötig unter druck zu setzen und abzuwarten, bis die zeit für ein kind kommt.

jetzt ist es so, dass pco oder ein erhöhter androgenspiegel meistens auch mit übergewicht einhergeht. so auch bei mir ! ich nahm aber in diesem jahr ca. 23kg ab

und vor gut einer woche, bemerkte ich meine schwangerschaft Ich freu mich unverhofft kommt oft zwinker

der hormonhaushalt hat sich also ganz von selber reguliert.

das ist sicherlich nicht auf jeden anwendbar, aber ich dachte, es kann nichts schaden, wenn ich dir auf dein posting antworte. vielleicht kann dir das ein bisschen mut machen.

lass dich nach möglichkeit nicht unter druck setzten.

ich wünsch dir alles liebe

yasmina


  Werbung
  Re: PCO und zu viele männliche Hormone, wer von Euch hatte das und ist schwanger???
avatar  ~Nat05~
schrieb am 14.11.2004 17:03
Hy,

ich bin Schwangerschaft trotz PCO und zuviele männliche Hormone - mehr aber in meinem Steckbrief ...

Ich mit natürlich - nur nicht aufgeben!




  Re: PCO und zu viele männliche Hormone, wer von Euch hatte das und ist schwanger???
avatar  wasserfrau32
schrieb am 14.11.2004 17:14
Hallo Fee,
ich leide unter PCO und einer damit verbundenen starken Insulienresidenz. PCO habe ich schon immer habe bereits vor 18 Jahren eine Zystem sammt Eierstock verloren.
Die erste Schwangerschaft ist nach jahrelanger Pilleneinnahme spontan nach absetzen der Pille entstanden.
Vor 3 1/2 Jahren wollten wir dann ein zweites Kind. Leider sind die gesamten PCO Probleme dann durchgeschlagen. Keine Mens, wenn doch dann Mega heftig. Wieder Zysten, wieder OP. Nach ca. 3/4 Jahr wurde dann von einer guten Frauenärztin erstmals von PCO gesprochen und die Überweisung zu einen Endrokrologen??
wurde ausgestellt. Dort wurde die Insulieresidenz festgestellt und mit Metformin am Anfang und später in der Kombi mit Avandia behandelt. Im Mai 2004 hatte ich normale Vorsorge bei meiner Ärztin. Aufgrund von Urlaub und so hatte ich zwischen durch auch immer wieder einen Pillenzyklus eingewurfen. Mit der Ärztin habe ich dann besprochen, das ich keine weiteren Schritte wie IVF oder ähnliches unternehmen möchte, da ich ja ein gesundes Kind habe.
Genau 4 Wochen später war ich wieder bei meiner Ärztin mit einen positiven Schwangerschaftstest.
Durch Avandia + Metformin waren meine Blutwerte erheblich besser und die Insulienresidenz auch gut im Griff was sonst noch dazu beigetragen hat das ich noch einmal Schwanger sein darf, weiß ich nicht. Ich weiß nur das ich sehr glücklich bin.
Ich drücke Dir die Daumen. Suche mal im Netz nach der Uni Essen und nach der Studie zu PCO. Dort kannst Du sehr viele Infomationen ziehen. Ansonsten gibt es noch eine Yahoo Group die sich mit PCO beschäftigt. Ohne diese Gruppe wäre ich nie soweit wie ich heute bin.
Alles Gute für Dich
CArmen




  Re: PCO und zu viele männliche Hormone, wer von Euch hatte das und ist schwanger???
no avatar
  zauberfee2004
schrieb am 14.11.2004 23:05
Hallo Dani,

vielen Dank....

Ich werde die ergebnisse abwarten..IVF wäre erst mal die letzte Möglichkeit, denke ich...sie schlägt Metformin vor...

Alles Gute für Dich...
Wie wird eine Bauchspiegelung gemacht? Ambulant oder stationär?
Und was ist denn eine endometriose?Habe Angst....

Liebe Grüße,,
Fee


  Re: PCO und zu viele männliche Hormone, wer von Euch hatte das und ist schwanger???
no avatar
  zauberfee2004
schrieb am 14.11.2004 23:09
Hallo,

das ist ja toll, Glückwunsch zur Schwangerschaft und auch, dass Du so viel abgenommen hast.
Ich wiege aber bei 1,65 m nur 57 kg, also Übergewicht hab ich nicht... kann es mir auch nicht erklären woher das kommt...

Weißt Du welche anderen Gründe es noch haben kann?

Liebe Grüße,
Fee


  Re: PCO und zu viele männliche Hormone, wer von Euch hatte das und ist schwanger???
no avatar
  zauberfee2004
schrieb am 14.11.2004 23:29
Hallo Grit,

was ist denn Gonal-Zyklus und was ist ein Spontan GV?
Ich kenn mich noch nicht so aus mit den ganzen Abkürzungen, sorry...

Liebe Grüße,
Fee


  Re: PCO und zu viele männliche Hormone, wer von Euch hatte das und ist schwanger???
no avatar
  mausi 5
schrieb am 15.11.2004 15:04
Ich hatte das auch. Unsere Kleine ist jetzt ein halbes Jahr alt.
Beim 1. Versuch waren die Eizellen zu klein,deshalb wurde abgebrochen. Beim 2. Versuch zuerst ein Vierteljar Valette, dann habe ich mit Puregon stimuliert,außerdem gabs noch Nasenspray und Estradot Pflaster. Dann wurde der Eisprung ausgelöst und das war dann ein Volltreffer.


  Re: PCO und zu viele männliche Hormone, wer von Euch hatte das und ist schwanger???
no avatar
  weekend
schrieb am 15.11.2004 18:33
Hallo,

ich reihe mich auch an.... gleiche Diagnose: PCO und keine Eisprung - und keine Regel über 2 Jahre nach Absetzen der Pille... war zwar sehr angenehm doch fürs Kinderkriegen nicht so toll traurig

Ich habe Metformin und Clomifen 6 Moante lang genommen, dann einen Monat lang Gonatropine gespritzt - und es hat direkt geklappt !

Weekend
mit 4 Babys im dicken Bauch
11. ssw


  Re: PCO und zu viele männliche Hormone, wer von Euch hatte das und ist schwanger???
no avatar
  zauberfee2004
schrieb am 15.11.2004 23:14
Hallo,

echt vier babys...?
Wie hast Du das aufegenommen?
Ich wollte höchstens zwei babys mit 3 Jahren Abstand.
Davon kann ich mich wohl verabschieden.

Wie wurdest Du behandelt...?
LIebe Grüße,
Andrea


  Re: PCO und zu viele männliche Hormone, wer von Euch hatte das und ist schwanger???
no avatar
  Nadine Diederich
schrieb am 07.04.2008 22:40
Hallo du ich habe auch genau das gleiche Problem wie du es hattest oder hast sage mla kannst du mir bitte helfen bitte ??
heul nur noch bin schonn am ende wie ncihts gutes kannst du mir vieleicht nen guten arzt empfehlen bitte MFG Nadine 'Und steffan


  Re: PCO und zu viele männliche Hormone, wer von Euch hatte das und ist schwanger???
avatar  xanthippe
schrieb am 08.04.2008 08:25
hallo,
ich wohl auch. war/bin ebenfalls nicht übergewichtig (172, immer so um die 57kg, jetzt nach dem stillen 54). hat spontan geklappt im 9. zyklus nach fehlgeburt (ebenfalls spontan im 1. zyklus nach absetzen der pille).
alles gute und einen baldigen dicken bauch!

xanthippe


  Re: PCO und zu viele männliche Hormone, wer von Euch hatte das und ist schwanger???
avatar  LeFey
schrieb am 08.04.2008 10:41
..... der Beitrag ist von 04....




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019