Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Tips bei Nasennebenhöhlenentzündung
no avatar
  Pferdenarr
schrieb am 10.11.2004 09:57
Hallo,
habe gerade eine wahrscheinlich schon chronische Nasennebenhöhlenentzündung. War gestern schon beim zahnarzt wegen starker Kieferschmerzen, aber er hat nichtsgefunden. Jetzt habe ich aber erst nächste Woche einen Termin beim HNO bekommen, daher meine Frage an Euch, hat jemand gute Tips? Ich nehme schon Gelomyrtol seit 14 Tagen und inhaliere, aber es wird immer schlimmer.... Werde fast verrückt, wie Zahnschmerzen, die auch noch wandern...
Habe auch Angst, daß so eine ständige Entzündung unserem Baby schaden könnte, bin 26. Woche...
Liebe Grüße


  Re: Tips bei Nasennebenhöhlenentzündung
avatar  moppe
schrieb am 10.11.2004 10:05
Hallo,
komm mal her und lass Dich
Damit habe ich auch oft Probleme: war auch letztens beim ZA, der mir sagte,es liege eindeutig an der Nasennebenhöhle !
1. Dampfbad mit 1 Messerspitze Salz (Handtuch über den Kopf und 15 min. inhalieren 3-4 x am Tag )

2. Du kannst in der Schwangerschaft GELOMYRTOL Kapseln nehmen (hat mein Gyn mir gesagt und es steht auch in der Pack. Beilage)
DAS hilft !

Ich wünsche Dir GUTE Besserung !!! Bussi

Lieber Gruß



Beitrag geändert am : (Mi, 10.11. 10:06)


  Re: Tips bei Nasennebenhöhlenentzündung
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 10.11.2004 10:19
uhhhhh das ist unangenehm, zumal wenn Du schon so lange Gelo einwirfst und nix passiert!

Also eigentlich musst Du eilig zum Doc, der kann Dir auch - so übel es sich anhört - in der Schwangerschaft verträgliche Antibiotika verschreiben. Denn es nützt nix, wenn Du die Bakterien verschleppst und Du hast dann in 2 Monaten eine Herzentzündung (mal platt ausgedrückt...). Sowas ist je nach Art der Bakterien möglich. Auch ist ein stetiger Entzündungsherd nix für das Gedeihen des Babys, das schlaucht den Körper und das Immunsystem zu arg.

Gelomyrtol FORTE 4 am Tag hilft nur bei ganz viel trinken. Wenn Du noch was für die Nasenschleimhaut tun willst: Emser Salz Nasendusche (kommt aber nicht bis in die Nebenhöhlen).

Gute Besserung wünscht Dir

Greta




  Re: Tips bei Nasennebenhöhlenentzündung
no avatar
  Malve
schrieb am 10.11.2004 16:59
Ich mach jeweils wickel mit Leinsamen oder mit Quark. Es knackt dann meistens richtig in der " Höhlengegend" und löst.


Ansonsten gibt es auch Spagyrikmischungen die speziell gegen dieses Übel sind. Kann man sich in der Apotheke mischen lassen.


Gute Besserung

malve




  Werbung
  Re: Tips bei Nasennebenhöhlenentzündung
no avatar
  Anna S
schrieb am 10.11.2004 18:18
Hallo,

ich habe auch schnell Nebenhöhlenentzündungen.
Am besten hilft Sinupret, aber ich weiß nicht, ob das in der Schwangerschaft erlaubt ist.
Dampfbäder kannst Du noch mal, und sehr gut sind auch Kochsalznasentropfen. Die kannst Du unbedenklich nehmen, auch ganz oft.
Wichtig ist, daß Deine Nase nicht verstopft ist, sonst wird es immer schlimmer. Rotlichtlampen sind auch gut. Alles, was wärmt.
Draußen immer den Kopf warmhalten.

Sehr viel mehr kann man gar nicht machen. Die geht irgendwann meistens ohnehin weg.
Liebe Grüße
Anna


  Re: Tips bei Nasennebenhöhlenentzündung
no avatar
  joggel
schrieb am 10.11.2004 19:05
Ich hatte das auch, habe sinusitis Tabletten genommen, die sind pflanzlich und kein Problem!
Gibts in der Apotheke, mach die Nasennebenhölen und Stirnhölen frei!

Liebe Grüsse




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019