Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  arzt hat variokozelle festgestellt, war bei hellseherin!
no avatar
  mannmittränen
schrieb am 10.11.2004 09:53
erstmal hallo und danke das es euch gibt und man hier anonym fragen stellen kann.
schreibe heute zum ersten mal selbst.
mein problem ist folgendes.
bin der marco und 25 jahre alt, meine freundin und ich möchten seit längerem ein baby, ich denke ihr kennt das von euch selbst.
also war gestern beim urologn um mich mal durchchecken zu lassen.
zu meinem pech wurde im linken hoden eine varikozelle entdeckt-also eine krampfader.
ich war den tränen nahe und total schockiert.
wir wollten doch so gerne kinder haben, wenigstens eins und nun das!.
Der Arzt meinte das ich mich nicht verrückt machen soll da eine varikozelle nicht zwingend die zeugungsfähigkeit einschränken muss.
aber glaube ihm das nicht.
lese hier oft die beiträge, und habe noch nie von einem gelesen der trotz varikozelle zeugungsfähig ist.
das gibts doch nicht oder?
Er hat mir zu einem Spermiogramm geraten .
will das aber noch nicht machen lassen, ich muss erstmal diesen Schock verdauen.
Kann jetzt nicht noch eine schlechte Nachricht gebrauchen.
Habe total Angst das das Spermiogramm schlecht sein könnte,
und ich dann gar keine Hoffnung mehr haben kann.
Ich hoffe ihr könnt das verstehen.
Haben hier vielleicht welche erfahrungen mit krampfadern, oder sind selbst betroffen und haben trotzdem auf natürlichem wege kinder zeugen können?
Künstliche befruchtung und so kommt wegen unserer schlechten finanziellen lage leider nicht in frage.
Das problem ist das meine freundin auch unter Hormonstörungen leidet und nur unregelmässig bis gar nicht ihre periode bekommt. ihr Fa sagte das sie wegen ihrem gewicht, owohl es gerade mal 12 kilo übergewicht sind keine kinder oder nur sehr schwer kinder bekommen kann.
Und das ich jetzt auch noch eine varikozelle habe erschwert die sache ja noch zusätzlich.
wir sind echt am ende unserer kräfte, weil wir uns so sehr ein gemeinsames kind wünschen.
Das einzig positive ist das wir im Sommer bei einer bekannten waren, die sehr gut aus tássen lesen kann. mein ganzer freundeskreis war bei ihr und sie hatte immer mit ihren zukunftsprognosen ins schwarze getroffen immer ist alles eingetreten was sie vorausgesagt hatte.
Zu uns sagte sie das wir uns bald trennen werden und wieder zusammen kommen- das ist wirklich passiert.
sie sagte das ich problemre mit meinem auto bekomme-2 wochen später war es kaputt.
sie sagte das ich aufpassen muss weil was mit dem gericht auf mich zukommt- habe letzte woche tatsächlich eine Anzeige bekommen, alles ist eingetreten obwohl das im sommer noch überhaubt nicht abzusehen war.
und sie meinte noch das meine freundin und ich ende diesen oder anfang nächsten jahres ein kind von insgesammtr 3 kindern bekommen werden und das das erste ein junge wird und mit kaiserschnitt zur welt kommt.
sie hatte mit allem recht, hoffentlich auch damit.
was meint ihr dazu?
DANKE DAS IHR MIR ZUGEHÖRT HABT!
LG
Marco


  Re: arzt hat variokozelle festgestellt, war bei hellseherin!
avatar  ~Nat05~
schrieb am 10.11.2004 10:02
Hy,

ich glaube Dein Beitrag ist im KiWu Forum besser aufgehoben wie hier ... aber ich schreibe auch kurz meine Meinung dazu ... ob eine Krampfader die Zeugungsfähigkeit beeinflussen kann das weiss ich nicht das können sicherlich andere besser ... aber zu dem Tee-Lesen ... ich kann dabei nur schmunzeln weil ich an sowas nicht glaube - aber wenn es Euch hilft und alles andere eingetreten ist dann hoffe ich natürlich das dies auch passiert!

Alles gute weiterhin!




  Re: arzt hat variokozelle festgestellt, war bei hellseherin!
avatar  danny29
schrieb am 10.11.2004 10:22
hallo marco,

ich gehöre auch nicht in dieses forum (noch nicht), aber ich möchte dir was dazu schreiben.

mein stiefvater hatte auch eine krampfader im hoden, deshalb blieb der kiwu lange aus. ihm wurde die krampfader entfernt und 3 monate später war seine frau (1. frau) schwanger. du siehst, es ist nicht so schlimm.






  ohne Spermiogramm ...
no avatar
  laula
schrieb am 10.11.2004 10:27
Hi,

ohne Spermiogramm wirst Du nicht erfahren, wie es um die Zeugungsfähigkeit bei Dir aussieht.

Laula


  Werbung
  kann mich nur anschließen...
no avatar
  Nina002
schrieb am 10.11.2004 11:25
Hallo

Ich hab Deiner Freundin zu diesem Thema auch schon ein paar mal geantwortet. (denke ich zumindest das sie es war ).

Hab ihr auch geschrieben das es nix bringt hier rumzuspekulieren ob es eventuel geht oder nicht. Das ist bei jedem Mann verschieden.
Mein Mann ist absolut Zeugungsunfähig und hat auch eine Krampfader. Aber es kann auch ganz anders sein.

Ohne ein Spermiogramm werdet ihr es nicht erfahren. Auf die Hellseherin würd ich jetzt nicht soviel geben.

Das klingt jetzt vielleicht hart, aber setzt Deinen Arschtritt in Bewegung und tu was.

Ihr hab gar nichts davon hier von Betroffenen zu lesen weil es wirklich bei jedem anders ist.

LG, Nina






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019