Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

Wir wünschen allen Forumsteilnehmern einen schönen Nikolaustag und prall gefüllte Stiefel :-)
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Hab ne frage...WIEDER MAL smile
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 09.11.2004 21:20
Ich und mein mann waren gestern LIEB zu ein ander-

Ich denke nciht das seine LEICHTE erkältung geschadet hat, aber jetzt kommts

Ich habe heute den GANZEN tag ein ziehen unten gehabt.

Wielange darf sowas sein und wielange darf man Lieb zueinander sein???

Ich habe doch gehört das SPerma wehenauslösend ist.

Die nächset VU sit erst am 26.11.

Aber bis dahin wollte ich NICHT in abstinenz leben smile

Kann mir jemand dazu was sagen???




  Re: Hab ne frage...WIEDER MAL smile
no avatar
  ele
schrieb am 10.11.2004 06:39
Hallo Yvonne,

soweit ich weiss, ist Sperma nur dann wehenauslösend, wenn Du einen reifen Muttermundbefund hast, also gegen Ende der Schwangerschaft. Kenne auch einige, die um eine Geburtseinleitung herum kommen wollten, weil sie über Termin waren und denn auch noch mal GV quasi zur Einleiung hatten und es trotzdem nicht geklappt hat.

Das Ziehen im Unterleib - etwas ist immer mal normal, sollte es sehr heftig sein, solltest Du auf jeden Fall mal zur Kontrolle zum FA. Ich hatte/habe sowohl in der ersten Schwangerschaft als auch jetzt immer wieder mal ein Ziehen im Unterleib. In der ersten Schwangerschaft waren es ab der 14. SSW vorzeitige Wehen, dieses Mal ist alles bestens und ich bin jetzt auch schon in der 28. SSW.

Viele Grüße und alles Gute

Gabriele


  Wehenauslösendes Sperma
no avatar
  Ideefix
schrieb am 10.11.2004 08:37
Hallo!

Wegen des Ziehens solltest du vielleicht auch außer der Reihe deinen FA befragen.

Zu dem Sperma: Der Arzt hier in der Uni-Klinik hat es so ausgedrückt: Das Gerücht, dass Sperma Wehen auslösen können, kann nur von einem Mann stammen. Es ist zwar richtig, dass im Sperma das gleiche Hormon zu finden ist, dass bei Schwangeren auch für die Wehen nötig ist. Es ist jedoch in so geringer Konzentration vorhanden, dass es unmöglich Einfluss auf die Wehentätigkeit haben kann.

Mach dir also keine Gedanken wegen des Spermas. Daran liegt dein Ziehen wohl eher nicht.

Grüße




  also
no avatar
  Hummelbienchen
schrieb am 10.11.2004 10:21
wenn du danach solche Sorgen bekommst, solltest du es vielleicht zukünftig lassen. sorry.

beim Sex wird ja die GM gefordert, es kommt zu leichten Kontraktionen. und vielleicht ist sie ja noch ein paar Stunden später wohlig zusammengezuckt... grins

vielleicht beruhigt dich ja das: es gibt ein Volk in Ozeanien (MEINE ich, aber nagel(t) mich nicht fest!), da MUSS ein Paar während einer Schwangerschaft HÄUFIG miteinander... denn der Glaube besagt, dass das Sperma des Mannes die Leibesfrucht ERNÄHRT! Ja

also KANN das gar keinen neg. Einfluss auf eine Schwangerschaft haben- weder das Sperma noch der GV überhaupt smile

viel Spaß weiterhin grins (wenn´s Spaß macht... *fg*)
Hummelbienchen winken




  Werbung
  Re: Hab ne frage...WIEDER MAL smile
no avatar
  *Natty*
schrieb am 10.11.2004 13:27
sperma kann nur dann wehenauslösend sein, wenn der mumu reif ist... hat mein gyn gesagt, hab ihn damals gefragt... und er hat auch gesagt, dass die konzentration des hormons, das wehen auslöst (hab leider den namen vergessen)... in sehr geringen mengen enthalten ist... und man sich sehr uneinig ist ob das wriken soll!.... es gibt diese hormon auch in zäpchenform.... das bekommen manche frauen, wenn sich keine wehen so richtig einstellen und manchmal wirkt es ... nur ist es da viel höher dosiert als bei einem sammenerguss!

also denke ich kann hier keine gefahr bestehen!... außerdem ist GV durchblutungsfördernd für die gebärmutter und das soll gut sein! aber wenn du unsicher bist dann frag doch deinen FA sicherheitshalber!

ich hab meinen auch immer mit solchen fragen gequählt und er konnte mich immer beruhigen und meinte, dass das alles nur überlieferte unwahrheiten sind... und man ruhig den Sex auch in der Schwangerschaft genießen soll und darf!

liebe grüße




  Re: Hab ne frage...WIEDER MAL smile
no avatar
  Christine 32
schrieb am 10.11.2004 17:26
Hallo


angeblich soll GV gut sein. smile Das Baby hat dann etwas Streß und wird abgehärtet für die Geburt und später. ( so ähnlich steht es in einem Buch , was ich gekauft habe)

Ich hatte letzte Woche auch öfter heftiges Ziehen im Bauch. Ich habe mir aus der Apotheke Magnesium-Pulver geholt, wegen Wadenkrämpfen.
Nach 2 Tagen Einnahme sind die Wadenkrämpfe weg und das Bauchziehen ist viel weniger geworden .

Christine




  Re: Hab ne frage...WIEDER MAL smile
no avatar
  Mareike
schrieb am 11.11.2004 17:45
Hallo Yvonne,

meistens lese ich ja nur still mit und gebe selten was von mir, aber kann es sein, daß es dir nicht gut geht, wenn du dir mal keine Sorgen machen kannst ? Ich weiß, jetzt kommt bestimmt der Spruch: um das beurteilen zu können, sollte ich dich besser kennen, stimmts ?

Ich gebe Hummelbienchen ganz recht, lass das mit dem Sex, wenn du dann jedesmal meinst, es wär was nicht in Ordnung. Du machst dir überhaupt ZU VIELE Gedanken und Sorgen über deine Schwangerschaft, was man, wenn man deine Postings liest, deuten kann. Ein paar Zipperlein, ein Zwicken und Zwacken da sind völlig normal.


Ich habe übrigens mal gelesen, daß es eine Studie gibt, die besagt, daß sich die Tatsache, daß sich die Eltern zu viele Sorgen um das Ungeborene machen, negativ auf dieses nach der Geburt auswirkt. Solche Kinder sollen nach der Geburt furchtbar nervös sein...

Sorry, für diese harten Worte am Abend, aber das musste ich mal loswerden!

Gruß, Mareike




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019