Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVFneues Thema
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?

  Schwangerschaft und Medikamenten
no avatar
  Lena2
schrieb am 05.11.2004 21:28
Hallo
Ich möchte wissen muss jemand von euch auch jeden dritten Tag eine Progestoron-Estradiol Spritze bekommen und dazu jeden Tag 3x2 T Ultrogestan und das alles bis zur 12 SSW. Ich bin jetzt in 6+5 SSW . Bin mit Kryo schwanger geworden.
Estradiol Spritzen machen mir Sorgen ,da in der Pakungsbeilage steht bei Schwangerschaft sofort absetzen.


  Re: Schwangerschaft und Medikamenten
no avatar
  Florentine-21.SSW
schrieb am 06.11.2004 08:09
Nene, bloss nicht absetzen, ich mußte mir auch noch Proluton spritzen bis zur 12. Woche, das kommt weil man ja keinen Gelbkörper hat, wenigstens dann nicht wenn man nach Kaufmann stimuliert wurde. Steht auch drinnen bei Fehlgeburtrisiko.

Gruß


  Re: Schwangerschaft und Medikamenten
no avatar
  ele
schrieb am 06.11.2004 09:18
Hallo Lena,

die Medis auf jeden Fall weiter nehmen. Ich habe sowohl bei meiner erfoglreichen IVF als auch bei meiner erfolgreichen Kryo Utrogest genommen (im ersten FAll 3 x1, im zweiten Fall 4 x 2 täglich) und Proluton (Gelbkörper) bis zur 9. SSW gespritzt bekommen.

Außerdem mußte ich bei der Kryo (Gebärmutterschleimhaut wurde "künstlich" mit Progynova aufgebaut) bis zur 14. SSW Progynova - da steht sogar auf der Packungsbeilage eine Schwangeschaft ist vor Beginn der Einnahme auszuschließen (!!!) und bis zur 16. SSW ASS 100 nehmen. Die Medis sind oft für ganz andere Beschwerden / Erkrankungen hergestellt worden und deshalb ist kein Hinweis auf die Behandlung bei Repro-Medizin aufgedruckt.

Auf keinen Fall die Medis absetzen, sonst riskierst eine Fehlgeburt wegen mangelnder Hormone, die Dein Körper je nach Stimmu / Medis die Du für die Kryo genommen hast jetzt nicht selbst aufbauen kann!!!

Unser Sohn ist jetzt 2 1/4 Jahre alt und putzmunter. Weder Proluton noch Utrogest haben ihm geschadet.

Alles Gute

Gabriele




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019