Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?neues Thema
   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?

  Info: Kalzium
avatar  Chichi
Status:
schrieb am 05.11.2004 19:03
Bei niedriger Kalziumaufnahme der Mutter deckt der Fetus seinen Bedarf an diesem Mineral zur Ausbildung seines Skelettsystems aus den mütterlichen Knochen. Eine zu niedrige Kalziumaufnahme während der Schwangerschaft begünstigt daher eine Osteoporose der Mutter im höheren Lebensalter. Die DGE empfiehlt ab dem 4. SSMonat eine Kalziumzufuhr von 1000 mg/Tag. Dies ist bei Schwangeren, die reichlich Milch oder Milchprodukte konsumieren, problemlos über sie Ernährung zu bewerkstelligen. Bei Milchunverträglichkeit oder Abneigung gegenüber Milchprodukten sind auch kalziumreiche Mineralwasser eine gute Alternative. In allen anderen Fällen empfiehlt sich eine Supplementierung. Eine niedrige Kalziumzufuhr in der Schwangerschaft ist auch assoziiert mit einem gehäuften Auftreten einer EPH-Gestose sowie einer Eklampsie.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019