Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Normale Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenantikörper: Sind Medikamente notwendig? neues Thema
   Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft
   Granulozyten-Kolonie-stimulierendem Faktor (Granozyte) zur besseren Einnistung bei IVF?

  Darfich mal was fragen,.....
no avatar
   Youlchen
schrieb am 05.11.2004 13:06
... im anderen Forum bekomme ich keine Antworten.

Also: Ich habe bereits eine 4jährige Tochter. Ganz normal gezeugt. Für das Geschwisterchern haben wir nun schon mehrere Stimmus und 2 IUI´s auf uns genommen. Nun haben wir bei der Taunus BKK ICSI´s beantragt. Ich muss sagen, dass ich mit dieser KK immer sehr zufrieden war.
Man hat mir auch nach kurzer Zeit ein Schreiben geschickt, dass der ANtrag an den Medizinischen Dienst weitergeleitet ist. Nun habe ich Angst, dass die mir vielleicht die ICSI´s nicht genehmigen.
Aber dürfen die das denn. Ist das nicht Gesetz?

Danke für Antworten und allen eine wunderbare Kugelzeit.


  @Youlchen
no avatar
   Dreamer mit Alina & Celine
schrieb am 05.11.2004 13:15
Hallo Youlchen!

Wenn das Spermiogramm deines Mannes den Richtwerten entspricht, die für ICSI erforderlich sind, dann wird der Antrag auf jeden Fall genehmigt. Da gibt es kein vorbei, wenn ihr beide gesetzlich Versichert seit. Das mit dem Med. Dienst machen die wohl ganz gerne, obwohl sie es nicht müssten. Also erstmal kein Grund zur Sorge.

Liebe Grüße,




  Re: Darfich mal was fragen,.....
no avatar
   ragazza
schrieb am 05.11.2004 13:43
Ich bin auch bei der Taunus BKK und habe die Genehmigung für IVF ohne Probleme erhalten. Ich hatte gleich nach ein paar TAgen dort angerufen, wann denn der Bescheid kommt - und auch in meinem Fall musste das zur medizinischen Prüfung, kam dann aber wenige Tage später bei mir an. Das scheint Routine zu sein. Bei mir war der Grund für IVF mit Eileiter-Verschluss ja auch eindeutig.







Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020