Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Schwanger und Katze, geht das gut??
no avatar
   knuddel73
schrieb am 03.11.2004 20:35
Hallo,

ich habe eine Frage an alle Katzenbesitzerinnen, die ebenfalls schwanger sind:

-Wir haben seit 4 Wochen eine Kätzin, ein halbes Jahr alt. Jetzt habe ich gestern positiv gestestet, und habe nun Bedenken zwecks Toxoplasmose.

-Das Katzenklo kann ich doch mit Handschuhen saubermachen, oder!? Und nach Kontakt mit unserer Kätzin wasche ich mir immer die Hände mit Seife!!

-Kann ich einen Test beim Gyn zwecks Toxoplasmose machen, oder die Katze erst mal auf Toxo testen lassen??

Vielen Dank schon mal für die Antworten winkewinke

Grüßle Knuddel


  Re: Schwanger und Katze, geht das gut??
no avatar
   mac
schrieb am 03.11.2004 20:51
Ich bin in der zweiten Schwangerschaft und hatte auch schon waehrend der ersten Schwangerschaft meine Katze.

Der Arzt kann bei Dir einen Toxoplasmose Test machen, ich habe ca. 11,- Euro dafuer bezahlt. Bin negativ, positv waere besser gewesen, denn dann kann man sich nicht mehr anstecken.

Ich habe die Katzentoilette nur zur Not mit Handschuhen sauber gemacht, im Moment macht mein Mann alles was die Katze angeht. Aber wenn er nicht da ist, mache ich halt alles mit Handschuhen. Ich schmuse nach wir vor viel mit unserer Katze, sie ist seeeehr anhaenglich und wasche mir danach die Haende. Allerdings haben wir auch eine reine Wohnungskatze.

Die Katze kannst Du sicher auch testen lassen, ruf' doch mal beim Tierarzt an. Aber was wuerde das bringen? Willst Du sie bei positivem Test abschaffen? Und wenn der Test negativ ist, kann sie es sich ja doch jederzeit einfangen sofern sie nach draussen geht.




  Re: Schwanger und Katze, geht das gut??
no avatar
   Jaika
schrieb am 03.11.2004 20:51
Hallo,

ich bin in der 13. Wo. und habe seit 1,5 Jahren zwei Katzen. Deswegen habe ich mich auf Toxoplasmose testen lassen. Ergebnis: Ich bin nicht immun gegen Toxo - habe also noch nie die Viren gehabt. Eine Ansteckung wäre jetzt also gefährlich.
Aber ich frage mich, warum sollte ich jetzt Toxo kriegen, während ich schwanger bin, obwohl ich zuvor fast 1,5 Jahre nichts bekommen habe von meinen Katzen! Okay, damals waren sie mehr im Haus (und haben mit mir auch in meinem Bett gelegen) , jetzt sind sie nur draußen, aber es ist ja nur der Kot, in dem die Viren sitzen könnten...
Ich schmuse noch immer mit meiner Katze - die zweite ist mir leider vor drei WOchen weggelaufen traurig. Ich kenne meine Katzen sehr gut und seit sie 9 Wochen alt sind und weiß, dass sie mich nicht kratzen oder beißen würden. Das Katzenklo steht draußen. Ich mache es sauber und wasche mir danach die Hände. Die Katzen kriegen nur Trockenfutter!

Ich denke, ich könnte die Toxo eher vom Erdboden kriegen, da ich viel draußen arbeite (Landwirtschaft), und Kuhscheiße läßt sich weniger gut vermeiden als Katzenkot - aber ich weiß nicht mal, ob Kühe den Virus übertragen können... Weiß das hier zufällig jemand?

Lieben Gruß,

Jaika


  Re: Schwanger und Katze, geht das gut??
no avatar
   knuddel73
schrieb am 03.11.2004 21:20
Hallo,

vielen Dank für die Antworten.

Ich würde meine Katze nie nie nie mehr hergeben wollen, sie ist schon wie mein eigenes Kind!!

Ich schmuse auch weiterhin mit ihr, den Test beim Doc lasse ich einfach mal machen, und dann sehe ich ja, was herauskommt!!

winken

knuddel


  Werbung
  Re: Schwanger und Katze, geht das gut??
no avatar
   Sandra W.
schrieb am 04.11.2004 09:50
also ich hab erst einen machen lassen!!! der war gut! ich kann die katzen weiterhin ohne bedenken haben!

wenn der negativ gewesen wäre, hätte ich die katze testen lassen!

aber alleine die katze is nicht der "übeltäter" sondern auch "fresalien usw"

also frag mal deinen gyn!


sandra




  Re: Schwanger und Katze, geht das gut??
no avatar
   Tinchen26
schrieb am 04.11.2004 13:43
Ich hab auch eine katze und habe keinerlei Antikörper. Ob es die katze hat, weiß ich nciht.

Aber ich mach halt das katzenklo nicht, schmusen tu ich imme rnoch mit Ihr.

Sieh es mal so es gab schon früher Katzen und schwangere und die wußten nciht mal wie man das Wort Toxolasmose schreibt




  keine panik
no avatar
   LaMirage
schrieb am 05.11.2004 14:20
wir haben selber 3 katzen und du musst dir eigentlich keine sorgen machen solange es sich um eine reine wohnungkatze handelt die geimpft und entwurmt ist....

und du kannst auch nach wie vor das katzen klo sauber machen und mit deiner katze kuscheln und knutschen.....das toxoplasmose wird zwar über den katzen kot übertragen allerdings erst wenn der kot länger als 48h an der luft war weil sich der erreger dann erst entfaltet ( hat mir unser tierarzt so erklärt) und da jeder normale mensch sein katzenklo 1x tag sauber macht musst wirklich keine angst haben


wünsch dir noch eine schöne ss und alles gute

lamirage (19+3)




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020