Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Spezialisten US/ Termine
no avatar
   laula
schrieb am 03.11.2004 20:10
Halli hallo,

ich lese nun überall etwas anderes, jeder hört beim FA viele Meinungen....

Welche Zeiten wurden Euch für den US empfohlen?

Welche Arten von US wurden Euch empfohlen?

Wen kennt ihr als Spezialisten für US? Nicht jeder soll gut sein.

Freu mich über viele Meinungen!

LG Laula

PS: Mir wurde neben der NT Messung noch ein US in der 18. und 19. SSW empfohlen in Schäbisch Hall... ist das sinnvoll?




  Re: Spezialisten US/ Termine
no avatar
   mac
schrieb am 03.11.2004 20:34
Also sowohl in Deutschland als auch hier in USA stehen folgenmde US-Termine auf dem Programm:

- Am Anfang der Schwangerschaft um diese zu bestaetigen
- 13. SSW NT-Messung (wenn man diese denn moechte)
- 19.-22. SSW grosser US mit Organscreening (ich bin mir nicht sicher, ob der in Deutschland noch automatisch gemacht und ganz von der Krankenkasse uebernommen wird, scheint von Arzt zu Arzt unterschiedlich zu sein)

Mein Frauenarzt in Deutschland hat ein sehr gutes US-Geraet, ich habe alle Untersuchungen in der ersten Schwangerschaft dort machen lassen. Manche haben aber keine guten Geraete und ueberweisen Dich zu einem Spezialisten, ist bestimmt auch nicht schlecht, da diese viel Erfahrung haben (sollten). Hier in USA gibt's Spezialisten fuer US.

Also ich denke ein US in der 19.-22. SSW ist sinnvoll, denn ich moechte wissen, ob mein Kind eventuell einen Herzfehler (oder was auch immer) hat und es direkt nach der Geburt entsprechend behandeln lassen. Auch auf Behinderungen wuerde ich mich gerne vorbereiten und nicht bei der Geburt ueberrascht werden. Gluecklicherweise ist laut Ultraschall alles bestens, aber ich bin eher der Typ der sowas fruehzeitig wissen moechte. Also ueberlege Dir, was die Konsequenzen dieser Untersuchung fuer Dich/Euch bedeuten. In meinem Fall ist die Untersuchung sehr positiv und beruhigend gewesen.




  Re: Spezialisten US/ Termine
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 04.11.2004 00:07
Ich kann mich dem grundsätzlich anschiessen. Die NT-Messung erfolgt zwischen der 11. und 13. Woche. Ich würde dir grundsätzlich raten zu einem Spezialisten für pränatale Diagnostik zu gehen. Um die Feinheiten im Ultraschall gut messen und auswerten zu könne, braucht es viel Erfahrung und gute Geräte. Einige Frauenärzte machen diese Untersuchungen obwohl sie diese speziellen Erfahrungen nicht haben. In einer Praxis für Pränatale Diagnostik wird den ganzen Tag nichts anderes gemacht.
LG
Anke




  Re: Spezialisten US/ Termine
no avatar
   törtchen
schrieb am 04.11.2004 10:26
Ich habe nur die Termine bei meiner Gyn wahrgenommen. D.h. Sie hat auch alle 4 Wochen geschallt. Wir haben keine spezielle NF-Messung oder ähnliches machen lassen. Lt. unserer Gyn war aber auch nicht ein minimaler Ansatz einer NF zu sehen, ansonsten hätte sie uns noch zu einem Spezialisten überwiesen. Meine Gyn hat eigentlich ein sehr gutes US-Gerät.
Gruß
törtchen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020