Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  4 mal "Pech" nach gesundem Kind?
no avatar
   Hope2020
schrieb am 28.12.2019 23:47
Hallo,

unser erstes Kind, eine Tochter, ist jetzt bald viereinhalb, alle Schwangerschaften danach mussten traurig enden:
- Abtreibung (Trisomie 18 und offener Bauch)
- Missed Abortion (Turner-Syndrom)
- natürlicher Abgang (Ursache ungeklärt)
- Missed Abortion (Ursache ungeklärt)
Wir haben jetzt ein Jahr pausiert und möchten es wieder versuchen. Meine Frauenärztin meint, wir hätten einfach Pech gehabt. Ursachen wurden nicht gefunden:
- genetische Beratung: alles ok bei uns, was nach heutigem Wissensstand untersucht werden kann
- Blutgerinnung: alles ok
- Spermiogramm: alles ok
In einem Monat lasse ich jetzt noch eine Gebärmutter-Spiegelung machen, obwohl die Ärzte nicht damit rechnen, dass hier etwas nicht in Ordnung ist.
Inzwischen habe ich Eisenmangel, Vitamin D-Mangel, Selen-Mangel, wird aber schon seit über einem halben Jahr behandelt.
Schwanger werde ich immer recht schnell, aber dann... traurig
Wir würden 2020 gerne wieder unser Glück versuchen.

Gibt es jemanden mit ähnlichen Erfahrungen? Hatte jemand doch noch Erfolg? Was könnten wir noch unternehmen?

Danke!!!

Liebe Grüße,
Hope


  Re: 4 mal "Pech" nach gesundem Kind?
no avatar
   HulksMother
schrieb am 29.12.2019 16:58
Wie alt bist Du? Ich hatte (bis jetzt) vier Fehlgeburten seit der Geburt unseres Sohnes vor fast drei Jahren. Mit Anfang/ Mitte 40 ist das relativ normal. Vermutlich hätten bei mir aber auch gesunde Embryonen keine Chance - seit der letzten Ausschabung ist wohl nicht mehr viel Schleimhaut vorhanden.


  Re: 4 mal "Pech" nach gesundem Kind?
no avatar
   -Firefly-
schrieb am 29.12.2019 19:17
Liebe Hope,

es tut mir leid, dass ihr das durchmachen müsst.
Ich bin durch Icsi schnell schwanger geworden und die Schwangerschaft verlief problemlos.
Danach hatte ich 3 fehlgeburten (MA in der 10 SSW festgestellt, Zwillinge in der 7. SSW,
die letzte dann in der 6. SSW).
Wir sind komplett auf den Kopf gestellt worden, keine wirkliche Ursache gefunden.
Die folgende Schwangerschaft hat dann gehalten, da hab ich IVIGs infundieren lassen.

Und jetzt, bin ich plötzlich im ersten Zyklus nach dem abstillen ungeplant und spontan schwanger geworden.

Ich versteh die Welt nicht mehr, keine Ahnung, warum ich 4 Embryonen verloren habe (war damals noch nicht mal 30), mittlerweile vermute ich, dass manche Frauen „zu schnell“ schwanger werden, dh es nisten sich Embryonen ein, die eben nicht überlebensfähig sind, mit denen anderer Frauen gar nicht erst schwanger werden.

Ich drücke euch fest die Daumen, dass die nächste Schwangerschaft mit der Geburt eines gesunden Kindes endet!

Firefly


  Re: 4 mal "Pech" nach gesundem Kind?
no avatar
   Hope2020
schrieb am 29.12.2019 21:09
Ich bin jetzt 36 und hoffe, dass altersmäßig der Zug noch nicht abgefahren ist. Wie meine Schleimhaut ausschaut, wird die Gebärmutter-Spiegelung zeigen... Hoffentlich passt da alles. Wobei ich auch hoffe, dass sie irgendwas finden, was sie beheben können. smile


  Werbung
  Re: 4 mal "Pech" nach gesundem Kind?
no avatar
   Hope2020
schrieb am 29.12.2019 21:14
Danke fürs Daumendrücken, Firefly!

Schwanger werde ich immer recht schnell, was für deine Theorie sprechen würde. Hoffentlich hab ich noch eine Chance! Wg. Antikörpern/immunologisch dürfte alles in Ordnung sein.

Wie geht's dir in deiner jetzigen Schwangerschaft? Ich drücke dir die Daumen, dass alles gut geht!


  Re: 4 mal "Pech" nach gesundem Kind?
no avatar
   -Firefly-
schrieb am 29.12.2019 21:51
Bei mir war/ist immunologisch auch alles ok. Da aber die FGen immer früher passierten, haben wir es in Rücksprache mit Reichel-Fentz dann mit IVIGs versucht.
Da es klappte, war ich überzeugt, dass es eben DIE Stellschraube war. Dazu nahm ich noch etliche weitere Medis, dennoch war die Schwangerschaft wirklich voller Komplikationen.
Jetzt nehme ich überhaupt keine Medikamente und die Schwangerschaft verläuft wie im Bilderbuch bisher (13SSW).

Viel Kraft




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020