Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Führt die Entfernung der Eileiter auch zu weniger Eizellen?neues Thema
   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?

  Heute vor 7 Jahren...
avatar  Juna30
Status:
schrieb am 27.07.2018 20:25
... hatten wir noch Hoffnung, die Schwangerschaft mit unseren Töchtern würde - irgendwann in ein paar Wochen - kein einfaches, aber gutes Ende nehmen.

Nachdem am 11.7. bei meiner Gynäkologin eine Gebärmutterhalsverkürzung festgestellt wurde, kam ich in die Klinik. Die Abschiedsworte meiner Ärztin: "Dieses Mal wird es lange dauern...", spuken mir im Kopf herum, damals wie heute. Ich wünschte, sie hätte Recht behalten.

Am 13.7. entließ mich ein Arzt nach einem schnellen Ultraschall. "Das kann nicht sein", dachte ich. "Sind Sie sicher, dass...", fragte die junge AiPlerin, bevor ein Blick des Arztes sie zum Schweigen brachte
"Es ist alles gut", redete ich mir ein.

Es sollte einfach alles gut sein.

Nur 5 Tage später war klar: Nichts ist gut. Gebärmutteröffnung 6 cm, leichte Wehentätigkeit, eindeutige Geburtsbestrebungen, Liegendtransport ins Krankenhaus, Maximaltherapie.

13 Tage verbrachten wir zwischen hoffen und bangen. Es ging mir unendlich schlecht, aber für meine Töchter hätte ich das alles noch Wochen erduldet. Sie sollten wachsen, sich entfalten und leben. In meinem Bauch und später auf dieser Welt. Ich hätte alles dafür gegeben.

Heute vor 7 Jahren wurde geplant eine Cerclage zu legen. Ein Plan. Es hätte klappen können. Am Ende fand sich kein Arzt, der sich traute diese OP durchzuführen. Eine Stunde vor dem OP-Termin wurde dieser abgesagt.
Drei Tage später starben unsere kleinen, wunderschönen und so perfekten Töchter und mit ihnen so viel von uns.

Was hätte ich tun können? Was habe ich falsch gemacht? Warum habe ich meinem Gefühl nicht vertraut? Wer hatte eigentlich diesen sch.eiß Dienstplan geschrieben?
Auch heute quält mich noch die Angst, etwas zu verpassen, etwas nicht mitzubekommen, das gravierende Auswirkungen für mich und meine Familie hat.
Aber 7 Jahre sind auch einfach so verdammt kurz.

Danke fürs Lesen.




2 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.07.18 20:32 von Juna30.


  Re: Heute vor 7 Jahren...
no avatar
  LaraJohanna
schrieb am 29.07.2018 11:00
Soooo schrecklich. Es tut mir unendlich Leid traurig. Mein tiefes Mitgefühl. Lieb umarmende Grüße LJ


  Re: Heute vor 7 Jahren...
avatar  Kirschblüte89
Status:
schrieb am 29.07.2018 13:22
Liebe Juna,

was habe ich falsch gemacht?
Warum habe ich nicht mehr gefordert?
Diese Fragen treiben mich auch um. Es schmerzt so.

Ich denke an euch und eure Mädchen.
Das Gräbchen ist so schön geworden.

traurig


  Re: Heute vor 7 Jahren...
avatar  Alpina
Status:
schrieb am 30.07.2018 21:26
Liebe Juna,

was ihr erleben musstet ist einfach nur schrecklich und unsagbar traurig.

Ich denke an Dich und Deine Mädels.


  Werbung
  Re: Heute vor 7 Jahren...
no avatar
  mi..ma..
Status:
schrieb am 01.08.2018 21:36
Ich weine mit dir. Und wir müssen mit den vielen unbeantworteten Fragen für immer leben, leider weiß ich das nur zu gut. Den kleinen Garten für eure Mädchen habt ihr wunderschön gestaltet.


  Re: Heute vor 7 Jahren...
avatar  Her-Mina
Status:
schrieb am 22.08.2018 22:51
Mein tiefes Mitgefühl, liebe Juna. Ich wünsche dir und auch den anderen Mamas, das die quälenden Fragen euch irgendwann los lassen. Die Liebe ist das was immer bleibt.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019