Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?neues Thema
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?
   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswoche

  Erfahrung mit Rest HCG
no avatar
  Mohnkornmarie
schrieb am 20.03.2018 11:09
Liebe Mädels,

vielleicht mag der eine oder andere mir seine Erfahrungen und Meinungen mitteilen. Ich bin leicht verzweifelt.

Ich muss ein wenig ausholen.

Am 30.1. kam unser kleiner Sohn in einer Stillen Geburt auf diese Welt (17. Ssw). Ich bräuchte keine Ausschabung, es wurde 2 Mal noch in der Klinik mittels US nachkontrolliert und sah jedes Mal gut aus. Eine weitere Kontrolle erfolgte nach 2 Wochen per US bei meiner Fa. Sah weiterhin gut aus. Keine Reste oder dergleichen zu sehen. Am 22.2. hatte ich das erste Mal wieder meine Periode. Etwas stärker als sonst. Aber das sei wohl normal. Am 18.3. startete meine 2. Periode. Nun hab ich ab letzter Woche Mittwoch je morgens einen Ss Test gemacht (wir war dauerschwindlig, ist sich noch) der jeweils leicht positiv ist und immer minimal stärker wird. Aber viel zu minimal, wie ich meine. Ich war gestern bei meiner Fa. Nachgesehen. Sehr hoch aufgebaute Schleimhaut, mit viel Phantasie eine Fruchthülle erkennbar. Endlich würde mal Blut abgenommen. Ergebnisse kommen heut Nachmittag.

Ich hab ein paar Fragen, die mich sehr beschäftigen:

1. Kann man seinen Eisprung haben und Perioden trotz restlichem Hcg?

2. Wie lange dauert es, bis alles verschwunden ist?

3. Warum werden die Tests weder gravierend stärker oder endlich schwächer?

4. Ist es möglich, dass sich altes Hcg und neues Hcg überlagern?

Morgen hab ich ejnen Termin bei einem anderen Fa. Ich möchte eine zweite Meinung hören.

Danke fürs Lesen






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019