Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?neues Thema
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?
   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswoche

  Suche dringend Hilfe / Info nach 15 Fehlgeburten
no avatar
  Geentranenmeer
schrieb am 14.03.2018 22:36
Bitte entschuldigen Sie mir wenn alles nicht gans klar ist. Ich bin aus Holland, mein Deutsch ist deswegen nicht so gut.
Wie gesagt: ich bin aus Holland, habe bisher ca. 15 frühe Fehlgeburten gehabt. 1 meiner Eileiter würde für 5 Jahre zurück entfert. Letzte Woche trat bei 9 Wochen wieder ein Fehlgeburt an.
Gott sei Dank haben wie 1 Tochter (fast 6 Jahre alt) ! Aber Sie wünscht (vielleicht mehr als uns) ein Schwester onder Brüder. Meine Hoffnung war nach letzte Woche komplett weg aber jetzt.....
In die hollandische Krankenhäusen wird für mich aber kein Lösung gesücht. Es gibt einige Untersuchungen, einige darvon haben kein entscheidend Antwort gegeben. Restliche Untersuchungen hat für mich kein hingefügte Wert, da kein Lösung angeboten wird, auch wenn ein Grund gefünden würde.
Auf dieses Forum lese ich bei verschiedene Damen von Medizinen welche vom Frauenartzt gegeben worden. Medizinen welche in Holland nie besprochen sind und wovon ich bisher nicht wuste das diese überhaupt existieren.
Ich wohne in die Nähe von Gronau (West-Falen). Wer kann mich helfen ein Frauenartzt / Krankenhaus onder Klinik in Deutschland zu finden? Bitte und Danke.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.03.18 22:40 von Geentranenmeer.


  Re: Suche dringend Hilfe / Info nach 15 Fehlgeburten
no avatar
  Lislisa
schrieb am 17.03.2018 21:55
Hallo, das tut mir leid traurig ich habe die 2. Fehlgeburt. Am Dienstag erfahren das ich in der 7. Woche Schwanger das kleine Würmchen verloren habe. Bin fix und fertig. Hast du vielleicht eine Blutgerinnungsstörung?


  Re: Suche dringend Hilfe / Info nach 15 Fehlgeburten
no avatar
  Geentranenmeer
schrieb am 18.03.2018 21:52
Tut mir sehr leider dein Situation zu lesen. Wünsche dich sehr viel Stärcke und hoffe beim nächsten mahl wird ein Wunder kommen dürfen.
Dies ist bisher noch nicht untersucht worden, allerdings scheint dies nicht das Problem zu sein. Via meinem Internist habe ich bereits medizinen dafür. Sollte och aber das Untersuchung tun, denn würde mich in Holland ein normalen Paracematol vorgeschrieben worden.
In Holland ist es wircklich sehr schlecht betriff Fehlgeburten. Es gibt 5 Untersuchungen in unsereum Fall (3 hatten bei mir kein Entscheidung gegeben). Sollte es doch irgendwo etwas von die Untersuchungen etwas rauskommen, denn gibt es noch immer kein Lösung. Deswegen habe ich die 2 weitere Untersuchungen nicht getan. Hierfür darf ich auch über ein Zeit von 3-6 Monaten nicht Schwanger sein. Inzwischen bin ich über 39 Jahre alt. 3-6 Monaten sind mir zu wertvoll wenn es kein Lösung gegeben wird.


  Re: Suche dringend Hilfe / Info nach 15 Fehlgeburten
no avatar
  lilimarleen
Status:
schrieb am 19.03.2018 14:20
Liebe Geentranenmeer (was für ein trauriger Name streichel),

in Deutschland machen viele Kinderwunschkliniken auch Diagnostik bei habituellen Fehlgeburten.
Das heißt dann meistens "Abortsprechstunde" und das könntest Du in Grenznähe z.B. an der Uniklinik Bonn machen lassen.
Ob es das auch in Köln, Aachen und Münster gibt weiß ich nicht, lässt sich aber sicher rausfinden.

Was geklärt werden sollte sind:
- Hormondiagnostik (Blutuntersuchung, mehrere pro Zyklus) > vielleicht hast Du einfach eine Gelbkörperschwäche? Dagegen gibt es dann Utrogest.
- Schilddrüsendiagnostik > TSH, ft3 und ft4 Wert sollten optimal eingestellt sein
- Gerinnung (Blutuntersuchung) > Am Besten beim Transfusionsmediziner
- Genetik (Blutuntersuchung und Gespräch)
- Bakterien/Infektionen (Abstrich) > Prof. Mendling in Wuppertal?
- Organische Ursachen wie z.B. Form der Gebärmutter, Myome oder Verwachsungen > Gebärmutterspiegelung
- Immunologische Ursachen > Wird nur von Spezialisten durchgeführt

Prinzipiell glaube ich, dass es sehr wichtig ist selbst gut darüber Bescheid zu wissen, welche Ursachen möglich wären und was man eventuell dagegen tun kann.
Auch in Deutschland haben niedergelassene Frauenärzte davon leider oft überhaupt keine Ahnung. Du musst selbst schauen, welche Untersuchungen noch möglich wären.
Mir hat dieses Ärzteinfoblatt dabei geholfen:

[www.awmf.org]

Außerdem würde ich als Spezialistin im Bereich Gerinnung und Immunologie mal Frau Dr. Reichel-Fentz vorschlagen (www.immu-baby.de), sie macht die umfassendsten Untersuchungen. Ich selbst war nicht bei ihr, aber viele Frauen hier im Forum. Man kann sein Blut dort mit der Post hinschicken, allerdings dauert es ewig, bis man die Ergebnisse hat.

Medizinische Infos und Austausch mit Betroffenen gibt's auch noch im Partnerforum unter www.klein-putz.net/forum

Ich wünsche Dir ganz viel Glück und Erfolg!

LG, Lili


  Werbung
  Re: Suche dringend Hilfe / Info nach 15 Fehlgeburten
no avatar
  heute ohne name
schrieb am 09.04.2018 00:14
Dr. Reichel-Fenz wollte ich dir auch vorschlagen,
ruf doch mal dort in der Praxis an.

Die Telefonnummer findest du im Internet.
Dann kannst du schon mal einiges telefonisch klären, auch ob deine Krankenkasse die Untersuchung zahlt.

Viel Glück




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019