Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  4 Sternchen in 9 Monaten... und keiner kann helfen
no avatar
   Vivien86
schrieb am 02.07.2017 16:57
Hallo ihr Lieben,
Ich wurde im Oktober 2016 das erste mal schwanger... absolutes Wunschkind. Leider blieb es nur bis zum Anfang 6 SSW. Das gleiche folgte im Dezember, März 2017 und Mai 2017. Ich kam nie in die SSW 7.... schüldrüse wurde im Januar eingestellt, ist jetzt bei 1,25. Protein Z Mängel im Februar festgestellt. Nun spritze ich täglich Heparin. Ende Mai killerzellen getestet. Anzahl normal, Aktivität bei 17 % , also leicht erhöht. Kiwu empfiehlt Intralipidfusion einmal in der Woche und um Eisprung Omegaven. Hatte jetzt die dritte Infusion. Bin privat Versichert. Die zahlen das wohl nicht wurde mir gesagt. Progesteron nehme ich seit der ersten FG.
Bei allen Schwangerschaften wusste ich bereits bei ES+ 8-9 dass es geklappt hat. Mein Körper reagiert heftig. Super empfindliche Brüste und ein Blähbauch der seines gleichen sucht.
Nun der Hammer: wieder schwanger.

Ich habe solche Panik, dass es wieder geht. Was kann ich noch tun? Scheinbar gibt es große Probleme bei der Einistung. Ich bin emotional jetzt schon auf den nächsten Abgang eingestellt und könnte die ganz Zeit heulen. Besonders weil keiner versteht, was die Abgänge mit einem machen. Alle meinen es sei nicht so schlimm, weil es ja immer so früh passiert.

Hat jemand eine Idee was ich noch machen kann um die Einnistung zu unterstützen oder was wir noch untersuchen lassen können?

Lg, Vi


  Re: 4 Sternchen in 9 Monaten... und keiner kann helfen
no avatar
   Coco2012
Status:
schrieb am 04.07.2017 08:43
Liebe Vivien,
leider kann man kaum viel mehr machen, als das, was Du bereits tust. Wenn Du und Dein Partner es noch nicht getan habt, dann bliebe lediglich noch die genetische Seite abzuklären.
Meinem Profil kannst Du entnehmen, dass ich ähnliche Baustellen wie Du hatte und auch einige FGs ( auch immer in SSW 5-7).
Wie Du Dich fühlst, kann ich so gut nachvollziehen und es ist eine wirklich schwere Zeit, die jeder anders erlebt und andere Schlüsse daraus zieht.Und es ist schlimm, auch in so frühen Stadien.
Da ich von Natur aus dickköpfig und stur bin, habe ich beschlossen, einfach weiter zu machen, bis ich nicht mehr kann (körperlich, oder psychisch). Wie Du in meiner Signatur siehst, hat sich mein Starrsinn ausgezahlt. Zwischen der Grand Dame und der Hummel hatte ich auch wieder 2 FGs. Ich denke, dass ich halt ziemlich viele genetisch auffällige Eizellen habe und mein Körper das dann eben alleine regelt.
Also Köpfchen hoch, Du machst schon viel, mehr geht eigentlich nicht. Wenn Dein Kleines alles hat, was es braucht und gesund ist, dann wird es den Weg in Deine Arme finden.
Bei weiteren Fragen gerne auch PN.

LG und alles Gute, dass Du in 9 Monaten Mama bist.
Coco


  Re: 4 Sternchen in 9 Monaten... und keiner kann helfen
no avatar
   MamaHH
Status:
schrieb am 10.07.2017 22:23
Hallo Vivien,

Es tut mir leid, was Du durchmachen musst. Kann das mit den Fehlgeburten nachvollziehen. Haben damals auch alles mögliche an Untersuchungen durchführen lassen. Leider ohne Ergebnis. Schwanger werden war nicht das Problem, aber die Schwangerschaften zu halten. Kenne dieses sch...Gefühl nur zu gut. Immer wieder Hoffnung und dann die gnadenlose Traurigkeit.

Aber irgendwann war "Brösel" unterwegs und er blieb. Ohne dass wir drumherum irgendwas anders gemacht haben. Und genau das wünsche ich Euch auch von ganzem Herzen. Gebt nicht auf! Ihr macht schon alles was man machen kann. Ich habe mich immer damit versucht zu trösten, dass Mutter Natur das alles regelt und unsere Sternchen wahrscheinlich nicht gesund waren.

Ich wünsche Euch alles Glück der Welt, dass ihr bald ein kleines Wunder in den Armen halten könnt.

Lieben Gruss, MamaHH




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020