Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  5 Fehlgeburten - nun fast 40 Jahre alt
no avatar
  Ana Bea
schrieb am 20.03.2017 22:25
Hallo ihr Lieben!
Ich bin 39 Jahre alt (fast 40), habe bereits eine Tochter (9 Jahre alt), und versuche seitdem ich 37 bin unser zweites Kind zu bekommen. In diesen 2-3 Jahren habe ich leider eine Fehlgeburt nach der anderen gehabt (5 insgesamt). Die erste Schwangerschaft war die längste mit 10 Wochen, danach ist jede von der 5.-7. geendet. Mein Mann und ich haben alle notwendigen Tests gemacht außer Gebärmutterspiegelung (steht nun bevor) und Immunologe (2 Sitzungen bisher) - bisher alles in Ordnung.

Hat jemand von euch in dieser Hinsicht positive Erfahrungen in Sachen Immunologie zu erzählen?

Ich muss sagen, ich verliere so langsam die Hoffnung, noch auf natürlichem Wege schwanger zu werden.
Hat eine von euch das gleiche durchmacht und kann ihre Geschichte erzählen?

Danke smile smile


  Re: 5 Fehlgeburten - nun fast 40 Jahre alt
no avatar
  Katharina83
Status:
schrieb am 21.03.2017 09:28
Tut mir leid, dass du so viele Fehlgeburten erleiden musstest.

Bei mir war es ähnlich. Der Große war eine völlig problemlose, unauffällige Schwangerschaft. Nach 8 Jahren erlitt ich zwei Fehlgeburten ( immer in der gleichen SSW).
Da sich an der Ausgangssituation nichts geändert hatte, wurde gleich Diagnostik betrieben.
Heraus kam, dass ich in der Zwischenzeit eine Blugerinnungsstörung erworben hatte.
Diese war der Grund für die missed Aborte.
In der Folgeschwangerschaft musste ich Heparin spritzen und ASS einnehmen und alles ging gut.
Lange Rede, kurzer Sinn:
Ist die Gerinnung bei dir abgeklärt?

LG Katharina


  Re: 5 Fehlgeburten - nun fast 40 Jahre alt
no avatar
  Glückskind 2016
schrieb am 03.06.2017 22:12
Hallo Ana Bea,
deine Geschichte hört sich meiner so ähnlich an.
Wir haben auch eine große Tochter (5 Jahre). Danach hatte ich mehrere Fehlgeburten. Die erste Schwangerschaft war die längste, danach immer kürzer. Ich hatte die Vermutung, dass das mit den beiden Ausschabungen zu tun hatte.

Geklappt hat es bei uns dann, als ich Heparin und ASS 100 bereits ab dem Vormonat genommen habe. Bei Heparin war es im Vormonat noch Clexane 20, dann Clexane 40. Und beides bis zur 12. Woche.

*flüster* Ich war genauso alt wie du. Ich drück euch ganz fest die Daumen!!

Ganz liebe Grüße




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019