Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

Wir wünschen allen Forumsteilnehmern einen schönen Nikolaustag und prall gefüllte Stiefel :-)
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  FG - Was kommt auf mich zu?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 13.02.2017 12:42
Hallo zusammen,

bin heute rechnerisch 7+0 nach einer ICSI. Im US war aber nie eine FH zu sehen. Letzter HCG-Wert lag bei 960 und ich habe letzte Woche von meiner Ärztin gesagt bekommen, dass ich mit einem Abgang rechnen muss und habe sofort alle Medikamente absetzen müssen. Seit gestern habe ich braunen Ausfluss gehabt und gerade eben fingen die Unterleibskrämpfe an mit frischem roten Blut. traurig

Ich glaube schon, dass die Blutung heftig sein wird aber hoffe, dass es trotzdem noch Mens ähnlich sein wird, da man ja weder FH noch einen Embryo im US sehen konnte. Eine Eileiterschwangerschaft hält meine Ärztin für ausgeschlossen und morgen soll ich zur Kontrolle, ob das HCG bereits gefallen ist, zur Blutentnahme und ein US soll auch noch gemacht werden. Wird ein US gemacht, wenn ich bis morgen früh schon stark bluten sollte und macht das überhaupt Sinn? Hatte jemand schon von euch Erfahrungen mit Blutungen nach einer biochemischen Ss? Wie lange und wie stark waren die bei euch?

Liebe Grüße,
Anni


  Re: FG - Was kommt auf mich zu?
no avatar
  Hibbeline87
Status:
schrieb am 13.02.2017 15:18
Hey Anni,

es tut mir sehr leid das zu lesen. Habe mich total für dich gefreut.
Bei mir war es sehr ähnlich.. Es gab zwar eine Fruchthöhle und das HCG war bei über 3000, aber schlussendlich hab ich in der 7. Woche auch Blutungen gehabt.

Es wurde bei mir trotz stärkerer Blutung ein US gemacht, glaub einfach weil die Sorge vor Komplikationen groß ist.

Die Blutungen waren bei mir heftig und die Schmerzen physisch und psychisch groß.. Aber ich konnte so wenigstens Abschied nehmen.

Fühl dich gedrückt und trauer auf jeden Fall um dein Sternchen.. Viel Kraft für euch!

LG

Heike


  Re: FG - Was kommt auf mich zu?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 13.02.2017 16:40
Hallo Hibbeline,

danke dir für deine Antwort. Wir sind immer noch geschockt.traurig

Das braucht alles seine Zeit. Tut mir leid, dass du das auch erleben musstest aber es kommen hoffentlich auch wieder schönere Zeiten auf uns zu.

Liebe Grüße,
Anni


  Re: FG - Was kommt auf mich zu?
no avatar
  littlemeamy
Status:
schrieb am 13.02.2017 18:43
Liebe Anni,

ich weiß ganz gut, wie du dich im Moment fühlst. Habe auch drei HcG-Krimis hinter mir, bei denen man auch nie eindeutig eine FH sehen konnte.

Vielleicht kann ich dir aber ein wenig die Angst vor dem Abgang nehmen. Ich hatte jeweils nie stärkere Schmerzen als zu Beginn der Mens und die Blutungen hielten zwar insgesamt länger an, waren aber nie wirklich stärker als während der Mens.

Es muss also nicht zwangsläufig mit wehenartigen Schmerzen und Sturzblutungen einhergehen, insbesondere bei deinem bisherigen Verlauf sehe ich gute Chancen für dich, dass du zumindest den körperlichen Teil ohne große Beeinträchtigung meistern können wirst.

Ich wünsche dir viel Kraft für die kommenden Wochen. Achte gut auf dich und deinen Körper und gönn dir viel Gutes! Mir persönlich half es immer sehr, gerade dann all die Dinge zu tun, die ich bei Fortbestehen der Schwangerschaft nicht hätte machen dürfen (Dauergast im Sushiladen, abends ein Gläschen Wein etc.)

Alles Gute!


  Werbung
  Re: FG - Was kommt auf mich zu?
no avatar
  bienchen1502
Status:
schrieb am 13.02.2017 21:45
Liebe AnniStern,

es tut mir unendlich leid, dass es doch nicht positiv ausgegangen ist... streichel
Fühl dich fest gedrückt!

Zu deiner Frage, da der Wert noch nicht so extrem hoch war, denke ich dass es "nur" eine stärkere Blutung geben wird...
Ich hatte leider schon 3 FG bei 2 davon, war der hcg schon weit über 10.000 da endete alles in Sturzblutungen, die wirklich extrem waren...
und da gab es auch einen Fruchtabgang, bei der anderen FG war ich auch nicht so weit und der hcg stieg von Anfang an nicht so richtig
und es war auch nur wie eine stärkere Periode.

Alles Gute für die nächste Zeit!

Lg Bienchen


  Re: FG - Was kommt auf mich zu?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 13.02.2017 23:42
Danke für euren Zuspruch! Vorhin ging ein etwa vom Durchmesser so groß wie der von einer Toilettenpapierrolle großes blumenförmiges Gewebestück ab (sorry für die Beschreibung) und ich habe darin ganz viele Adern und einen schwarzen Punkt gesehen. Könnte das die Plazenta gewesen sein bzw. die Frucht an sich?

Auch kenne ich das so nicht, dass es schwallartig und in Schüben kommt und zwischendrin auch mal wenig bis kein Blut kommt.

Von den Schmerzen her ist es aber definitiv erträglich.


  Re: FG - Was kommt auf mich zu?
no avatar
  Zimtstern 72
Status:
schrieb am 14.02.2017 11:20
Hallo, Anni, meine biochemischen Schwangerschaften waren nach dem Gewegbeabgang nie stärker als normale Mens. Ich wünsch dir alles Gute!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019