Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Hallo PC
no avatar
  Lousou
schrieb am 21.01.2017 18:00
Ich kopier mal meinen Hauptext von einem anderen Forum, weil ich erstens total traurig bin, zweitens Wochenende ist und ich im Allgeminen sehr verunsichert bin gerade.

Also:

MA mit 40 und möcht noch mal schwanger werden

Hallo,
ich kenne die Homepage schon länger, eig seit meinem späten Kinderwunsch. Ich bin 40 und beim
ersten bewussten Versuch und auf natürlichem Weg gleich schwanger geworden. Bei allem was ich zu dem Thema "Kinderwunsch ab Alter 35" gelesen habe, hat mich das selbst überrascht. Ich startete fast beschwerdefrei in meine SSW, was mich auch überrascht hat bis sogar beunruhigt hat, aber ausser Müdigkeit, Brustspannen und hin und wieder Kreislaufprobleme war da nix. In der 8. Woche hatte ich meinen ersten Termin bei meiner FÄ, es war alles da, Embryo 11 mm und Herzschlag war zu sehen. Auch sonst war alles ok und Folgetermin für März vereinbart.
Dann muß was passiert, ich hatte nach Chili con Carne extreme Krämpfe die zu Durchfall führten, nach der Erleichterung ging es mir sofort wieder gut, keine Blutungen...nix. Anruf bei FÄ war auch beruhigend und ich solle mit scharfem Essen aufpassen.
Die Woche darauf entdeckte ich dann Blut, fuhr ins KH da wurde festgestellt das Herzchen nicht mehr schlägt (war gestern, da war ich 9+1) Embryo 15 mm. Könnte zeitlich also mit besagten Donnerstag passen.
Nun soll ich bis Mo warten und dann zu meiner FÄ noch mal schallen und weitere Vorgehensweise besprechen.
Bei MA in 8./9. Woche wurde mir im KH Absaugung empfohlen. Bin mir unsicher.
Hat da jemand Erfahrungen?
Und hatte jemand in meinem Alter dann weitere SSW bis zum positiven Ende ausgetragen?
Denn wir wollen auf keinen Fall aufgeben.
Ängste hab ich ohnehin immer.
Ich habe leider kein wirklich passendes Forum bzgl Abgang, MA und ab Alter 35 gefunden und hoffe keinen vor den Kopf gestossen zu haben.
Ich bin auf jeden Fall schon sehr traurig. Aber ich wusste über das Risiko schon auch Bescheid weil ich vorher viel recherchiert habe.
Ich habe übrigens Zeit meines Lebens immer nur natürlich bzw mit Kondom verhütet, vl wurde ich ja deshalb so schnell schwanger weil ich nie Hormone zugefügt habe.
Naja, ich würde mich über Antworten freuen

LG


  Re: Hallo PC
no avatar
  Lollipop67
schrieb am 22.01.2017 22:18
Hallo meine Liebe,

ich glaube dir, dass du sehr traurig bist, daher schreibe ich dir, weil ich leider auch so eine Fehlgeburt erleben musste und schon über 40 war. Natürlich liest man immer wieder, dass das Risiko mit dem Alter steigt, aber auch sehr viele junge Frauen haben dies, und die Ursache ist meist eine chromosale Störung bei dem Baby. Ich war damals in der 13. SSW. als das Herzchen nicht mehr schlug und noch am selben Nachmittag bekam ich eine Ausschabung!
Auch ich habe mir die Frage gestellt, ob ich es nochmal versuchen sollte, und mein Arzt hat mich sehr bekräftigt! Nach 8 Monaten wurde ich endlich wieder schwanger und ja, es lief alles gut, mein Sohn ist mittlerweile fast 5 Jahre und kerngesund!
Geb den Mut nicht auf, du weisst, dass du schwanger werden kannst, und daher würde ich es weiter probieren. Nimmst du Folsäure? Dies würde ich dir anraten, da es dann wohl weniger zu chromosalen Fehlbildungen kommt, welche Fehlgeburten auslösen.
Ich wünsche dir das Allerbeste und eine baldige Schwangerschaft, die neun Monate anhält, und einem gesunden Kind im Arm!


  Re: Hallo PC
no avatar
  Lousou
schrieb am 23.01.2017 19:38
Vielen lieben Dank für Deine Antwort smile <3

Das macht Mut

Mit ganz lieben Grüssen


  Re: Hallo PC
no avatar
  Zimtstern 72
Status:
schrieb am 25.01.2017 13:42
Ich weiß jetzt nicht, ob es dir Mut macht, aber wie schon meine Vorgängerin schrieb, es kann dir genauso im jüngeren Alter passieren, dass du eine FG hast.
Ich habe mit ca. 30 angefangen mit der babyplanung und hatte gleich mehrere Fehlgeburten infolge, habe aber mit 33 dann doch einen gsunden Sohn zur Welt bringen dürfen. Ich werde immer sofort schwanger und wurde es auch im 2. Zyklus nach Absetzen nach jahrelanger Pilleneinnahme.
So richtig weiß noch niemand warum es bei manchen sofort klappt, und bei manchen nicht und wieder bei anderen klappt es zwar sofort, endet aber nicht gut!
Es gibt die These, dass bei manchen Frauen die Gebärmutter sehr "aufnahmefreudig", während bei anderen Frauen Embryonen mit Chromosomenfehlsätzen duetlich schneller absterben, aber wie gesagt, dass ist nur eine These.

Ich würde es einfach wieter probieren, mehr kannst du ja nicht machen.
ich kenne auch viele, die mit 40 eine oder zwei FG infolge hatenn und trotzdem noch schwanger wurden.

Ob du eine AS willst, bleibt dir überlassen, und wenn du keinen Zeitdruck empfindest, dann kannst du auch getrost zwei/drei Wochen abwarten, ob nicht doch Blutungen einsetzen. ich habe bereits zwei AS gehabt, habe aber bei einer anderen FG abgewartet. ich persönlich finde AS angenehmer, aber das ist Geschmackssache! Bei einer AS kann der Embryo geborgen und untersucht werden, dann weißt du woran es lag und ihr könnt überlegen, ob es noch Schrauben gibt, an denen man drehen kann.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.01.17 13:46 von Zimtstern 72.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019