Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?neues Thema
   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?

  Missed abortion
no avatar
  Sweep
schrieb am 14.01.2017 13:34
Hallo zusammen,

mein Arzt hat eine verhaltene Fehlgeburt festgestellt. Bin jetzt Ssw 9+1. Die Fruchthöhle ist 3,6 cm groß. Es ist aber kein Embryo zu erkennen. Nur etwas 3 mm kleines, dass eine embryonale Anlage sein könnte. Eine Ausschabung möchte ich nicht. Ich könnte auf dien natürlichen Abgang warten, was risikoreich wäre, aber es gibt wohl auch Medikamente, die ich nehmen könnte. Das soll 300 Euro kosten, die die Krankenkassen nicht übernehmen sollen. Hat jemand Erfahrung mit einem medikamentös unterstütztem Abgang und musstet ihr auch selber zahlen? Ich wohne im Ruhrgebiet. Kennt jemand eine Klinik, die Medikamente als Alternative zur Ausschabung anbietet?
Vorab vielen Dank für eure Antworten.


  Re: Missed abortion
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 14.01.2017 15:30
Hallo Du,
Es tut mir leid, dass die Schwangerschaft nicht gut ausgeht und Du Dich von Deinem Baby verabschieden musst.
Eine natürliche Fehlgeburt ist nicht risikoreicher, es sind andere, aber gut zu kontrollierende Risiken. Wenn Du hier in diesem traurigen Forum etwas liest, wirst Du die verschiedendsten Erfahrungen finden. Besonders die oft von Ärzten erwähnten Gewebereste können auch bei einer Ausschabung auftreten, so dass man zwei OPs mit allen Risiken erleiden muss.

Zu den Kosten: Ich habe noch NIE irgendwo gelesen oder gehört, dass eine medikamentöse Einleitung der FG privat zu zahlen ist. 300 Euro sind für gewöhnlich die Kosten einer medikamentösen Abtreibung. Eine komplett andere Angelegenheit. Die Krankenkasse müsste Dir dazu Auskunft geben können.
Ich würde ins nächste Krankenhaus mit gynäkologischer Abteilung gehen und mich dort beraten lassen. Du hast auch bei einer missed abortion einige Tage Zeit, Dich zu informieren und zu entscheiden.
Alles Gute!


  Re: Missed abortion
no avatar
  -Firefly-
schrieb am 14.01.2017 19:25
Liebe sweep,

es tut mir sehr leid, dass ihr euer Baby verloren habt. Bei mir war es es im September genauso wie bei dir, ich hab eine Ausschabung durchführen lassen, weil ich es einfach nicht besser wusste und mir 2 Ärzte dazu geraten haben. Prinzipiell war der Eingriff schnell erledigt und ich hatte keine Komplikationen und auch meine Schleimhaut baut sich wieder gut auf, aber dennoch sind bei mir Reste in der Gebärmutter verblieben und es hat Wochen gedauert, bis diese endlich weg waren. Ich sollte auch eine 2.AS durchführen lassen, ich wollte aber zumindest eine Blutung abwarten und danach war alles ok.
Bei meiner FG vor knapp 2 Wochen hab ich mich gegen eine Ausschabung entschieden und kostenfrei eine Tablette von meiner Gynäkologin erhalten. Ich finde es daher äußerst ungewöhnlich, dass du Geld dafür bezahlen sollst und ich würde mir definitiv eine zweitmeinung einholen.
Ich wünsche euch viel Kraft für die nächste Zeit!
Firefly


  Re: Missed abortion
no avatar
  Sweep
schrieb am 15.01.2017 12:50
Hallo stubbornstar,
vielen lieben Dank für deine Antwort und deine Tipps.
Bin noch etwas durch den Wind, werde mich bald aber mal hier im Forum umschauen.
Liebe Grüße


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.01.17 12:51 von Sweep.


  Werbung
  Re: Missed abortion
no avatar
  Sweep
schrieb am 15.01.2017 13:06
Hallo Firefly,

auch dir vielen lieben Dank für deine Antwort und dafür, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst. Ich wünsche dir auch viel Kraft und Glück für die Zukunft. Fühl dich gedrückt.
Der Arzt, der 300 Euro für die Tabletten möchte ist schon die Zweitmeinung bzw. Drittmeinung. Meine Ärztin hat mir gesagt, dass es keine Medikamente gibt, die den Abgang beschleunigen und hat mir eine Überweisung für die Ausschabung gegeben.
Im Krankenhaus wurde mir dann gesagt, die Ausschabung muss sein, abwarten wäre keine Option, da zu gefährlich, wegen zu hohem Blutverlust und Entzündungsgefahr usw. Ich habe dann aus lauter Angst unterschrieben und einen Termin ausgemacht, den ich wieder abgesagt habe.
Am Freitag war ich dann bei diesem anderen Arzt und war froh, dass es doch eine andere Möglichkeit gibt. Dass ich selber zahlen soll, kam mir aber doch seltsam vor.
Habe momentan keine Kraft noch irgendwo anders hinzugehen. Vielleicht gönne ich mir einfach ein paar Tage Ruhe und entscheide dann, was ich machen soll.
Liebe Grüße


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.01.17 13:07 von Sweep.


  Re: Missed abortion
no avatar
  -Firefly-
schrieb am 15.01.2017 13:59
Liebe sweep,
du kannst auch mal eine Hebamme kontaktieren. Dass du dir ein paar Tage Ruhe gönnst um in Ruhe darüber nachzudenken halte ich für die richtige Idee. Denk daran, wenn du Bauchschmerzen oder Fieber oder so bekommst geh aber bitte trotzdem zum Arzt. Ich wünsche dir, dass dein Körper es alleine schafft.
Liebe Grüße


  Re: Missed abortion
no avatar
  Katzenmami17
schrieb am 16.01.2017 18:13
Hallo Sweep, ich kann Dich gut verstehen. Hatte schon 2 Fg, einmal 6. und einmal 7 Ssw. Nur habe ich bei keiner diese Ss ein Baby mit Herzschlag gesehen. Diesesmal ist es anders. Wäre heute 8+3 und das Herz hat aufgehört zu schlagen. Das ist jetzt die 3. Fg in 10 Monaten und ich möchte auch auf keinen Fall eine Ausschabung. Ich werde auch keine Medis nehmen, denn ich glaube der Körper wird sich zu helfen wissen. Alles was eine Wirkung hat, hat auch eine Nebenwirkung.
Mei Gyn hat übrigens gesagt- und er ist sehr erfahren- dass man nur eine normale Mens abwarten sollte, um erneut zu starten.
Momentan habe ich keinen Boden unter den Füßen, aber werde sicher nicht aufgeben.


  Re: Missed abortion
no avatar
  Merle_77
schrieb am 17.01.2017 13:02
Halo Sweep,

es tut mir leid, was du gerade durchmachst.

Ich hatte im letzten Sommer meine (2.) Fehlgeburt. In der Frauenklinik Stuttgart wurde mir gesagt, dass eine sofortige Ausschabung nicht mehr zeitgemäß sei. Ich habe (kostenlos!) 4 wehenauslösende Tabletten gekriegt, um den Abgang medikamentös zu unterstützen. Ich denke, du kannst auch auf einen natürlichen Abgang warten, aber lass dich dabei bitte regelmäßig untersuchen / begleiten, egal ob ärztlich oder von einer Hebamme! Ich halte eine sofortige Ausschabung für falsch, aber ganz ohne fachkundige Begleitung könnten sich sicherlich auch Risiken verwirklichen...

Alles Gute!

Merle


  Re: Missed abortion
no avatar
  Katzenmami17
schrieb am 17.01.2017 16:27
Hallo Merle,
vielen Dank für deine lieben Worte! Werde natürlich nach der Blutung nochmals zur Kontrolle zu meinem Gyn gehen. Und wenn sich nichts "tut" oder irgend welchen Entzündungszeichen auftreten sollten, dann natürlich früher. Ich habe jetzt noch einen Termin in der Endokrinologie und eine Gebährmutterspiegelung werde ich auch nochnmachen lassen. Vielleicht war es ja auch nur Pech.
Lg.


  Re: Missed abortion
no avatar
  Miss-Kitty
Status:
schrieb am 02.02.2017 12:10
Hallo tut mir sehr leid mit der Fehlgeburt, ich habe bei einer Fehlgeburt (weil dev. nicht zwangläufig eine Ausschabung notwendig war) von meiner Gynäkologin ein Rezept für Oxytocin 10 I.E. zur Unterstützung eines natürlichen Abganges bekommen. Dieses habe ich dann 3 Tage hintereinander intramuskulär von meinem Hausarzt gespritzt bekommen und es hatte sehr gut angeschlagen. Hatte zwar davon ganz schöne Unterleibsschmerzen aber mit einem Schmerzmittel war es auszuhalten.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019