Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Nach 3. Fehlgeburt völlig fertig
no avatar
  Mary77
schrieb am 01.12.2016 10:12
Hallo,

ich hatte einen Vorsorgetermin beim Frauenarzt, da wurde entdeckt das mein kleines Pünktchen nicht mehr lebt. Ich war in der 10. Woche und ich habe mich so auf Pünktchen gefreut.
Ich hatte davor schon 2 FG und diesmal hatte ich auch ein Bild und war so voller Hoffnung. Am gleichen Tag musste ich noch zur Ausschabung und es war die Höhle.

Ich habe schon zwei Söhne ( 17 und 10) , da ich nun in einer neuen Beziehung bin und so glücklich mit meinen Partner und wir wollten gerne ein gemeinsames Baby. ich hatte nun die 3 FG und völlig verzweifelt. nach aussen gebe ich mich stark aber innen drin schaut es so scheiße aus.

ich möchte mich gerne auf diesen Weg austauschen können.

Mary


  Re: Nach 3. Fehlgeburt völlig fertig
no avatar
  SugarLea
schrieb am 01.12.2016 12:36
Mir gehts ähnlich wie dir.

Bin aktuell in der 12 Woche und weiß schon seit drei Wochen, dass meine Zwillinge keinen Herzschlag haben. Warte seitdem auf den Abgang, weil ich mich gegen die Ausschabung entschieden habe. Vor genau einem Jahr habe ich schon mal eine Fehlgeburt erlebt. Auf beide Schwangerschaften haben wir fast ein Jahr hingearbeitet und haben noch keine Kinder.

Nach Außen hin merkt man mir gar nix an. Der Alltag läuft normal weiter, ich funktioniere. Aber innerlich? Hadere ich gerade sehr mit mir selbst, hab das Vertrauen in meinen Körper verloren und bin komplett entmutigt nochmal einen Versuch zu starten.


  Re: Nach 3. Fehlgeburt völlig fertig
no avatar
  Mary77
schrieb am 01.12.2016 14:52
es tut mir sehr leid, bei meinen ersten beiden Fehlgeburten waren es beide ein natürlichen Abgang und nun habe ich diese Ausschabung bekommen, klar war es hart da zu liegen und zu darauf zu warten.

Ich hoffe du findest dein Vertrauen wieder. Ich hoffe es auch für mich.


  Re: Nach 3. Fehlgeburt völlig fertig
no avatar
  Krümmelchen
Status:
schrieb am 01.12.2016 21:14
Hallo ihr Beiden!

Ich kann mich Euch anschließen, auch ich hatte dieses Jahr schon zwei FG (wir haben noch keine Kinder).
Ob und wann ich mich auf einen nächsten Versuch einlasse ist mir auch noch nicht ganz klar. Die Angst das es wieder passiert ist schon sehr stark.
Ich habe mich bei der letzten FG (beides Missed abortionen) eigentlich für einen natürlichen Abgang entschieden. Aber dann habe ich mit meiner Ärtzin gesprochen ob wir den Embryo genetisch untersuchen lassen können wenn ich eine Ausschabung machen lasse. Sie war einverstanden und hat dies dann angeordnet. Auf das Ergebnis der Untersuchung warte ich noch. Zudem hat sie mir eine Überweisung in die Gerinnungsambulanz und in die Abortsprechstunde gegeben und meine Schilddrüsenwerte werden nochmal überprüft.
Durch die Untersuchungen habe ich zumindest das Gefühl das ich irgend etwas tun kann und fühle mich nicht ganz so hilflos. Natürlich kann mir keiner sagen ob bei den Untersuchungen was bei raus kommt. Wenn nicht habe ich vielleicht neuen Mut es wieder zu versuchen weil ich denke das es eigentlich klappen könnte. Wenn etwas raus kommt habe ich die Hoffnung, dass es durch eine entsprechende Therapie klappen könnte.

Nach außen gebe ich mich auch meistens als wäre alles ok. Die wenigsten können wirklich verstehen was in einem vorgeht wenn man das mehrere male hintereinader erlebt hat.
Das Ganze ist wirklich alles andere als einfach. Es wird wohl einiges an Zeit brauchen...

Ich wünsche Euch viel Kraft!


  Werbung
  Re: Nach 3. Fehlgeburt völlig fertig
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 21.12.2016 19:56
Hallo,
Ich habe auch drei Kinder zu den Sternen gehen lassen müssen. Es tut mir so leid für Dich, daß Dir das nicht erspart geblieben ist. Schon eine FG ist so furchtbar. Ich kann Dich sehr gut verstehen. Ich hatte das Glück erst meine Tochter ganz normal zu bekommen, und ich möchte mit gar nicht ausmalen, wie es ist, wenn man noch keine Kinder hat. traurig Ich habe meine erste FG in der 11. SSW gehabt, die 2. FG war dann in der 20. SSW und die 3. FG wieder in der 11. SSW. Mein damaliger FA hat nach der 2. FG eine Chromosomenanalyse veranlasst, aber da war bei mir und meinem Mann alles ok... Er sagte, die beiden FG hätten nichts miteinander zu tun, soetwas wäre dann Pech! Dann hat mich eine Bekannte, die eine Totgeburt hatte, darauf hingewiesen, dass ich mal meine Gerinnung schecken lassen sollte. Ich war dann wieder schwanger, habe vorsorglich Heparin gespritzt, ab der 8. SSW. Aber es war wohl zu spät gewesen, denn an dem Tag, als ich erfuhr, dass mein Kind nicht mehr lebt, habe ich dann auch das Ergebnis bekommen. Ich habe eine Blutgerinnungsstörung, die wohl der Grund für die FG war. Der Gerinnungs-Artz hat mir aber gesagt, daß mit einer Heparin-Therapie in der nächsten Schwangerschaft die wahrscheinlichkeit für ein Baby über 80% beträge. Das hat mir sehr Mut gemacht. Und was soll ich, es hat geklappt, und meine kleine Tochter ist jetzt seit fast 7 Monaten bei uns!
Was ich Dir nur sagen kann, ist, laß bitte auf jeden Fall Deine Blutgerinnung schecken, denn eine Störung kann auch für sehr frühe FG verantwortlich sein. Am besten ist ein Spezialist (Hämatologe) oder es gibt auch Gerinnungsambulanzen in manchen Krankenhäusern. Ich habe nicht damit gerechnet, daß man einen Grund findet, und habe so manches mal die Hoffnung auf ein zweites Kind aufgegeben. Aber ich war dann froh, daß ich aktiv etwas tun konnte. Und mit einer kleinen Spritze am Tag hat es doch geklappt. Ich drücke Dir die Daumen, dass es bei Dir auch irgendwann klappt, und Du ein kleines Wunder im Arm halten darfst. Du darfst die Hoffnung nicht aufgeben! Mir hat auch dieses Forum sehr geholfen! Ich hoffe, das macht Dir etwas Mut.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019