Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Blutung nach Ausschabung
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 21.11.2016 16:47
Hallo zusammen,

bin am 9.11 ausgeschabt worden. Dannach hatte ich mensartige blutung die ca eine woche ging. Hatte auch Krämpfe dazu.

Nach der einen Woche ging es los mit brauner schmierblutung. Die bis heute noch anhält.

Mein fa meint es sei normal und könnte 14 bis 17 tage andauernden.

Wie war es bei euch nach der ausschabung mit der blutung? Wann seit ihr wieder ss geworden? Wann kam eure blutung wieder?

Hab schiss, das meine mens sich verzögert oder garnicht durch kommt...


  Re: Blutung nach Ausschabung
no avatar
  Krümmelchen
Status:
schrieb am 23.11.2016 19:59
Hey!

Zuerst mal tut es mir leid das Du eine Fehlgeburt hattest. Das tut weh...

Ich habe das nun zum zweiten mal hinter mir mit der Ausschabung nach Fehlgeburt. Das erste mal es nur am Tag der AS selbst etwas geblutet und dann hatte ich ein paar Tage später ganz leichte Schmierblutungen, nicht der Rede wert. Meine nächste Mens hab ich dann nach 32 Tagen bekommen.
Dieses mal habe ich nur am Tag der AS noch etwas geblutet, danach gar nichts mehr. Heute, 9 Tage später, war ich zur Kontrolle zum Gyn und es war alles in Ordnung im Ultraschall. Meine Ärztin sagt es kann sein das es nicht mehr blutet, es kann aber auch anders sein. Das wäre beides ok, der Körper braucht halt einfach Zeit um seine Hormone wieder umzustellen.

Ich habe nach der letzten wie auch nach dieser AS sofort wieder angefangen mit Temperatur messen. Das hat mir irgendwie geholfen zu sehen wie die Tempi langsam wieder sinkt und als dann der ES druch war wusste ich ja auch wann meine nächste Periode kommt. Ich finde es einfach beruhigender wenn man ungefähr weiß was im Körper so vor sich geht.

Nach der letzten AS habe ich auf Anraten meiner Ärztin einen Monat nicht versucht schwanger zu werden. Danach hat es direkt im zweiten ÜZ wieder geklappt. Auch wenn es auch da zu einer Fehlgeburt gekommen ist. Meine Ärztin sagt aber das hätte nichts damit zu tun das ich so schnell wieder schwanger geworden bin. Sie sagt wenn der Körper oder die Seele nicht bereit ist wird man sowieso nicht schwanger.
Dieses mal hat sie mir empfohlen zwei Monate zu warten bis wir es wieder versuchen. Das darum weil es nun die zweite AS innerhalb von 5 Monaten war.

Ich muss dazu sagen das ich meinen Körper mit ein paar Mittelchen aus der Homöopathie bzw. mit Tee unterstütze damit die Schleimhaut wieder gut aufgebaut wird und der Zyklus regelmässig ist. Bei mir hilft es...

Mach Dir also keine Sorgen und geb Deinem Körper etwas Zeit. Vielleicht hilft es Dir ja auch die Tempi zu messen...

Fühl Dich gedrückt!

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019