Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  HCG steigt weiter
no avatar
  Crazyflower
Status:
schrieb am 17.06.2016 14:47
Hallo ihr Lieben!

Am 13.6. wurde beim Kontroll Sono in der 6. SSW keine Fruchthöhle gefunden oder nur Reste davon und der HCG war bei 340....meine Blutung habe ich noch nicht bekmmen...bei der heutigen Kontrolle des HCG´s habe ich erwartet das der Wert gesunken ist...jetzt rief mich aber das KIWU Zentrum an - der Wert ist auf über 500 gestiegen....

Am Montag soll ich wieder zur Kontrolle kommen....

was soll ich davon halten? muss jetzt eine Ausschabung gemacht werden??


  Re: HCG steigt weiter
avatar  motte79
Status:
schrieb am 17.06.2016 15:24
Hallo,

hat ein Arzt ein Eileiterschwangerschaft ausgeschlossen? Ich hatte auch einen niedrigen, aber schleppend steigenden Hcg bei meiner Eileiterschwangerschaft. Blutungen hatte ich auch nicht... Würde das im Auge behalten und mir sonst ne Zweitmeinung einholen (ich bin damals nachdem ich in der 7SSW beim US war und nix in der GM gesehen wurde, paar Tage später ins Kh gegangen und bin gleich drin geblieben)

Toitoitoi
Motte


  Re: HCG steigt weiter
no avatar
  Crazyflower
Status:
schrieb am 17.06.2016 15:28
Hay Motte,

deswegen muss ich wohl am Montag gleich früh wieder hin....da wird nochmal Blut abgenommen und ein Ultraschall soll gemacht werden. Ich bin ja sonst eigentlich ganz tough - aber so langsam nimmt mich das doch alles ein bissel mit....

Der Gedanke das der kleine Krümel abgestorben ist war schon schwierig und dann zu hören, dass da doch noch was aktiv ist ist ziemlich befremdlich gerade für mich....


  Re: HCG steigt weiter
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 17.06.2016 15:36
ich will dich nicht verrückt machen, aber ich würde - falls das möglich ist - eine zweitmeinung, am besten in einer klinik heute oder morgen noch einholen. falls es eine eileiterschwangerschaft sein sollte, stehen die chancen besser, den eileiter zu erhalten, wenn es früh entdeckt wird. und da zählt jeder tag.

alles gute!


  Werbung
  Re: HCG steigt weiter
no avatar
  mi..ma..
Status:
schrieb am 18.06.2016 22:05
Hallo,
wenn eine Eileiter-ss ausgeschlossen werden kann, dann könntest du dir überlegen, ob du wirklich eine Ausschabung möchtest oder warten möchtest, dass es von alleine abgeht.
Vielleicht möchtest du etwas über die "kleine Geburt" lesen, z.B. hier:
[www.facebook.com]
Alles Gute.


  Re: HCG steigt weiter
no avatar
  Crazyflower
Status:
schrieb am 20.06.2016 11:08
Hay Minna,

war gerade nochmal zur Kontrolle - man hat im US nichts weiter gesehen, die GSH ist weiterhin vorbildlich aufgebaut - man sieht aber auch keine Erweiterung der Eileiter...jetzt warten wir mal wieder den HCG ab und hoffen das er endlich sinkt.
Mein Arzt hat erst mal kein Kürretage im Auge sondern ein Medikament das die Blutung durch Kontraktionen der Gebärmutter fördern soll....ich warte jetzt erst mal wieder den HCG ab....

danke und liebe Grüße

Crazy


  Re: HCG steigt weiter
no avatar
  Crazyflower
Status:
schrieb am 20.06.2016 12:42
Hallo Alle! Jetzt ists mir echt rätselhaft....

HCG auf über 1000 gestiegen....hat jemand schon mal von so einem Fall gehört????


  Re: HCG steigt weiter
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 20.06.2016 19:21
Ich würde wirklich zu einem anderen Arzt, am besten eine Klinik fahren, um eine Eileiterschwangerschaft oder Bauchhöhlenschwangerschaft auszuschließen. In der 7. SSW sollte man zumindest eine Fruchthöhle sehen.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.06.16 19:24 von stubbornstar.


  Re: HCG steigt weiter
no avatar
  Crazyflower
Status:
schrieb am 21.06.2016 07:59
Hay Stubbornstar,

ich bin parallel auch bei meiner Gyn die mich schon 20 Jahre kennt und immer gut medizinisch betreut hat....sie findet auch nichts, die Eileiter sehen ganz normal aus, keine Schwellung o.ä.. Sie meint, man könne ja nicht auf Verdacht blind operieren. Man müsse schon erst irgendwo irgendwas sehen.

Beide (gyn und kiwu) fahren unabhängig den gleichen Plan - Geduld solle ich haben. Abwarten müsse man....mit 1000 sei der HCG noch nicht soooo hoch und am Mittwoch ist wieder Kontrolle Labor und Sono.

Ich bin absolut beschwerdefrei, es geht mir blendend.

Hm. Also wenn das beide so sagen?


  Re: HCG steigt weiter
avatar  motte79
Status:
schrieb am 21.06.2016 14:40
Da bin ich mal sprachlos!

Wenn der Hcg steigt, nix in GM oder EL zu sehen ist....dann stimmt da was nicht. Meine Eileiterschwangerschaft wurde bis zur OP ca 5x geschallt, es war nie etwas zu sehen. Die Gebärmutterschleimhaut war allerdings nicht hoch aufgebaut, sodass dies noch ein weiterer Indikator war.
Klar wurde ich auf Verdacht operiert und ich hatte einen Tubarabort.

Finde es total fahrlässig zu behaupten, dass ein Hcg von 1000 keinen Grund zur Besorgnis gibt. Mein Hcg lag am Tag der OP bei 1290.

Ich würde ins Kh gehen. Irgendwo sitzt etwas, was Hcg produziert, und nicht in Ordnung ist. Und es muss bei nem Hcg von 1000 auch nicht zwingend etwas zu sehen sein. Das ist ja das Problem!!

Tut mir so unheimlich leid für dich.....
LG Motte


  Re: HCG steigt weiter
avatar  Mia009
schrieb am 21.06.2016 20:49
Stimme Motte zu, auch meine Elss wurde 3 Mal geschallt und dort nicht gesehen, zuletzt mit einem HCG von 3000, selbst da hatte ich keine Schmerzen aber die Gebärmutter war leer, also ist ja irgendwo "etwas" das HCG produziert und somit wird fast immer "auf Verdacht" operiert.
Pass auf dich auf und ich würde auch, so wie Motte, ins KH fahren, das wäre mir echt zu heikel.

Alles Gute


  Re: HCG steigt weiter
no avatar
  HonigkeksOldie
schrieb am 23.06.2016 00:34
Oh je, ich dachte du meldest dich am Mittwoch und berichtest. Hoffe dir geht es gut und du liegst nicht im Krankenhaus und wenn doch, dass alles gut ist....


  Re: HCG steigt weiter
no avatar
  Crazyflower
Status:
schrieb am 23.06.2016 11:37
Hay!

Ich war gestern nicht on, sorry smile

Mir geht es soweit gut. Der HCG ist diesmal nur um etwa 100 gestiegen auf knapp 1100. In der (weiterhin gut aufgebauten) Gebärmutter haben wir jetzt eine kleine Höhle gesehen - jedoch ohne Dottersack und für die 7.SSW viel viel zu klein, so daß aktuell von einer gestörten Frühschwangerschaft in der Gebärmutter ausgegangen wird die jetzt langsam zum Erliegen kommt. Präventiv habe eine KKH Einweisung. Für den Notfall.
Nächste Kontrolle ist am Montag.
Ich nehme auch keine Medikamente zum Abbluten, damit man eventuelle Schmerzen die vom Eileiter kämen nicht überdeckt.

Im Moment sieht es so aus, als würde sich doch alles noch von alleine regeln....Wenn jetzt der Wert am Montag noch gesunken ist, bin ich beruhigter....


  Re: HCG steigt weiter
no avatar
  Crazyflower
Status:
schrieb am 07.07.2016 12:48
Nachtrag:

der HCG Krimi ging noch weiter, stieg über Etappen auf 2000 - das war ganz schön unheimlich, aber es ist alles gut ausgegangen. Bei knapp 2100 fing der Wert endlich an zu sinken und meine Blutung setzte ein. Es ist alles glimpflich ausgegangen.

Ich war ja die ganze Zeit beschwerdefrei - ich wurde gut von meinem Zentrum betreut und die Ärzte haben die richtige Entscheidung getroffen.

Das wollte ich abschließend zu dem Verlauf noch mal ergänzen.

Liebe Grüße


  Re: HCG steigt weiter
no avatar
  HonigkeksOldie
schrieb am 07.07.2016 13:08
Du hörst dich ganz gefasst an. Das ist gut!

Hast du Heparin gespritzt und ASS genommen? War ja nun das zweite Mal, dass was bleiben wollte und es nicht geschafft hat. Vielleicht wird es nicht richtig versorgt und verkümmert?

Wurdest du in der Richtung schon Mal kontrolliert vom Arzt? Wie sieht dein Vitamin D Spiegel aus? Schilddrüse?




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019