Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  2. Fehlgeburt nach IVF
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 25.05.2016 12:08
Hallo zusammen!

Ich hatte bis jetzt zwei IVF-Versuche, die jedes Mal wunderbar geklappt haben. Leider ist dann das Krümelchen nicht mehr weitergewachsen. Das erste Mal nach der 12. SSW und diesmal nach der 8.SSW. Die Ärztin im KIWU hat jetzt unser Blut zu einem Labor zur genetischen Untersuchung geschickt. Hab ziemlich große Angst vor dem Ergebnis. Hat jemand von euch damit Erfahrung bzw. so eine Situation auch durchgemacht?
Wir haben jetzt natürlich Angst, dass es beim nächsten IVF-Versuch wieder so enden könnte...

Und ich warte jetzt schon seit über eine Woche auf eine Blutung und / oder Periodenschmerzen. Aber es tut sich nix, was ich sehr merkwürdig finde.


  Re: 2. Fehlgeburt nach IVF
no avatar
  hope113
schrieb am 25.05.2016 12:51
tut mir schrecklich leid traurig
Genetik untersuchen macht auf jeden Fall Sinn.
Ich würde auf jeden Fall noch Thrombophilie untersuchen lassen, also ob du irgendeine Gerinnungsstörung hast.

Zum Thema Blutung: du hattest also keine Ausschabung lese ich da raus.
Ich glaube bei einer natürlichen FG kann das schon eine Weile dauern, bis sich was tut. Schau mal parallel gibts dazu grad ein Thread.

Alles Gute dir, wünsche dir viel Kraft für die nächte Zeit knuddel


  Re: 2. Fehlgeburt nach IVF
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 25.05.2016 13:05
Danke smile

ja ich hatte nur beim ersten Mal eine Ausschabung, wobei ich der Meinung bin, dass das nicht unbedingt hätte sein müssen. Aber da wird man ja regelrecht hingedrängt von den Ärzten. traurig Beim ersten Mal hatte ich 3 Tage nach Diagnose Blutungen. Da ging das irgendwie ziemlich flott.

Es ist bei mir schwierig meine Blutwerte ordentlich zu bestimmen, da die durch meine chronische Darmerkrankung immer aus der Reihe tanzen.


  Re: 2. Fehlgeburt nach IVF
no avatar
  Joblin
Status:
schrieb am 25.05.2016 13:21
Hallo,

es tut mir sehr leid mit Deinr FG knuddel

Gab es diesmal einen Embryo? Falls ja, dann würde ich doch schon eher zur AS neigen, damit dann das Embryomaterial untersucht werden kann. Mir hat das viele Aufschlüsse gegeben.


  Werbung
  Re: 2. Fehlgeburt nach IVF
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 26.05.2016 09:17
Ich war gestern beim Frauenarzt und in der Fruchtblase ist nur noch ein kleiner Rest vom Dottersack zu sehen und es beginnt schon sich alles abzulösen.
Dürfte mit der Blutung also bald losgehen. traurig

Mein Arzt meinte, er würde mich nicht unbedingt ins KH schicken, nur wenn ich das unbedingt möchte oder die Blutung nicht aufhört. Eine Untersuchung von der Fruchtblase bezahlt die Kasse auch erst nach der 3. Fehlgeburt.

Deshalb werden wir einfach weiter abwarten und uns in Ruhe von unserem Krümel verabschieden und auf das Ergebnis der genetischen Untersuchung warten.


  Re: 2. Fehlgeburt nach IVF
no avatar
  Viktoria1
schrieb am 26.05.2016 22:30
Du Arme! Ich glaube nicht, dass das Ergebnis was aussagt.... Wahrscheinlich war es Pech.
Ich hatte drei Fehlgeburten, eine davon im vierten Monat, zwei davon nach ICSI. Wir haben uns auch genetisch untersuchen lassen... Ohne Befund.

Inzwischen ist das zum Glück lange her.... Viele Tränen wurden geweint, aber inzwischen habe ich meine Kinder. Ich wünsche dir viel Kraft, diese Zeit ist so schwer.....


  Re: 2. Fehlgeburt nach IVF
no avatar
  Nervenbündel
schrieb am 28.05.2016 13:02
Liebe Kalliope,

ich habe das gleiche durchgemacht:
- IVF April '15 schwanger durch Blastos und dann FG in der 7. Woche
- Kryo Oktober '15 schwanger durch 2-Zeller und ebenfalls FG in der 7. Woche.

Nach der 1. FG ging ich am Stock. War total hinüber. Konnte nicht verstehen, dass uns etwas so lang ersehntes geschenkt und sofort wieder genommen wurde.
Nach der 2. FG habe ich "abgeschaltet". Konnte nicht noch mal durch den Schmerz und habe es beiseite geschoben. Hat irgendwie geklappt. Was will man auch machen?!
Man hat einen Job, einen Alltag, den es zu bewältigen gilt.
Wie sehr es an mir zehrt sehe ich aber im Spiegel. Fühle mich alt (bin 30 J.) und verbraucht. Werde von Heißhunger-Attacken geplagt und esse gegen den Frust.
Fand mich mal sehr attraktiv und nun fühle ich mich unscheinbar.
Das kostet am meisten Kraft, die Fassade aufrecht zu halten, auch an Tagen, an denen mich die negativen Gefühle völlig überrollen.

Aktuell befinde ich mich in der WS nach der 2. IVF. Noch 2 Wochen bis zum BT.

Aufsteigende Panik bekämpfe ich mit Recherchen über Leihmutterschaft.
Jede Frau findet wohl ihren eigenen Weg sich mit Plan B auseinander zu setzen.

Sollte ich wieder schwanger werden, dann fürchte ich mich jetzt schon vor dem Zustand.

Uff...


  Re: 2. Fehlgeburt nach IVF
no avatar
  Nervenbündel
schrieb am 28.05.2016 13:13
Nachtrag:

Wollte dir noch was zu den Untersuchungen schreiben, die mein Mann und ich jetzt im Frühjahr vor der 2. IVF gemacht haben:

1.) Genetik von uns beiden
2.) Gerinnung
3.) Endokrinologie (Ultraschall Schilddrüse und auf Hashimoto getestet)
4.) Endometrium-Biopsie (chronische Entzündung + Killerzellen wurden untersucht)
5.) Gebärmutter- und Bauchspiegelung war schon im Feb '15 dran.

1.)- 4.) soweit unauffällig. 5.) Deswegen die IVF: Eileiter dicht.

Ich nehme L-Thyroxin 75 seit 2 Jahren und bin damit gut eingestellt.

Beim jetzigen IVF-Versuch spritze ich trotz unauffälliger Befunde Clexane 40 und nehme 10mg Prednisolon.


  Re: 2. Fehlgeburt nach IVF
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 28.05.2016 15:45
Meine Schilddrüse ist soweit in Ordnung. Die Werte werden regelmäßig kontrolliert.
L-Thyroxin hab ich dann mal eine Zeit lang genommen, aber davon hatte ich ganz schlimmes Herzrasen.

Eine Bauchspiegelung hatte ich auch schon, da kam raus, dass ich Endometriose habe. Daher auch die IVF's.

Ja, die Gerinnung wird bei mir noch untersucht, sobald der natürliche Abgang gegklappt hat. Davor macht das ja keinen Sinn.

Prednisolon bekomme ich seit Jahren durchgehend wegen meiner Darmerkrankung.

Mein Frauenarzt meinte am Mittwoch, dass bei der genetischen Untersuchung wahrscheinlich nichts rauskommen wird. Das befürchte ich leider auch. traurig


  Re: 2. Fehlgeburt nach IVF
no avatar
  Nervenbündel
schrieb am 28.05.2016 21:11
Wir werden im Kiwu auch unter der Rubrik "2x Pech gehabt" geführt.
Ich habe mir echt gewünscht dass etwas bei den ganzen Tests entdeckt wird. So hätte man wenigstens eine Erklärung für das ganze
Unglück.


  Re: 2. Fehlgeburt nach IVF
no avatar
  Mary1807
schrieb am 29.05.2016 10:54
Hallo Kalliope84,

es tut mir sehr leid, dass du nach anfänglichem Glück so viel Leid ertragen musst.

Zitat
Kalliope84
Eine Untersuchung von der Fruchtblase bezahlt die Kasse auch erst nach der 3. Fehlgeburt.

Dass die KK erst nach der 3. FG eine Untersuchung bezahlt, muss nicht stimmen. Meine 2. FG wurde auch untersucht und von der KK voll bezahlt zwinker Meine FÄ hat es auf meine Überweisung geschrieben und sagte, wenn sich die KK quer stellt, würde sie denen etwas erzählen Baseball So weit kam es aber nicht.
Ja, ich hatte eine AS, aber ich habe hier von einigen Frauen gelesen, die eine natürliche FG hatten und es auffingen, um es untersuchen zu lassen.

Ich wünsche dir alles Gute!

Liebe Grüße
Mary


  Re: 2. Fehlgeburt nach IVF
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 30.05.2016 09:54
Zitat
Nervenbündel
Wir werden im Kiwu auch unter der Rubrik "2x Pech gehabt" geführt.
Ich habe mir echt gewünscht dass etwas bei den ganzen Tests entdeckt wird. So hätte man wenigstens eine Erklärung für das ganze
Unglück.

Das ist aber auch nicht sehr nett von der KiWu traurig

@mary: ja es ist einfach nur scheiße, wenn man es schon so lange versucht und die hoffnung langsam schwindet.
Und ich hasse es dann immer von jedem zu hören "ach du bist ja noch jung!" bin ich nicht, ich werde 32 dieses Jahr. Und durch die ganzen Medikamente ist mein Körper mit Sicherheit noch viel älter.
Ich werde nichts auffangen können bei der Blutung, weil sich ja schon alles vorab aufgelöst hat...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019