Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
  universe
schrieb am 26.04.2016 17:14
Hallo Ihr Lieben,

ich bin 7+0 und heute habe ich die definitive Aussage in der Kiwu bekommen, dass meine Schwangerschaft nicht intakt ist und höchstwahrscheinlich auch eine natürliche Fehlgeburt möglich ist. Ich möchte nämlich keine Ausschabung und hatte (leider) schon drei natürliche Fehlgeburten immer so in in 8. oder 9. Woche. Allerdings hat nie das Herzchen geschlagen und das ist jetzt (leider) schon der Fall. Dadurch fühlt sich das schon ein bisschen anders an. Embryo ist aber mit 5mm viel zu klein und Dottersack viel zu groß. Er füllt fast die ganze Fruchthöhle aus. Ich bin fas 43 und muss leider mit so etwas rechnen. Letzte Woche habe ich mich schon von einem Zwilling verabschiedet, denn am Anfang hat man zwei zeitgerechte Fruchthöhlen gesehen. Die eine hat sich allerdings nicht weiterentwickelt. Ach ja, ich hatte immer ICSIs. Anders ist es wegen Spermien leider nicht möglich.

Falls jemand in einer ähnlichen Situation ist und eine natürliche Fehlgeburt machen will, würde ich mich hier über Austausch freuen. Im Sinne -wir stehen das gemeinsam durch!

Alles Liebe,
Eure universe


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
  Fieni
Status:
schrieb am 26.04.2016 19:53
Hi universe!

Ich lag heute in der 9. SSW auf dem Gynstuhl und weinte bevor sie geschallt hat, hatte die Tage etwas Krämpfe und Rückenweh
Und so sehr Angst, als ob ich es gewusst hätte, alles ganz komisch.
Hatte von Anfang an auch nie Anzeichen.
Tja, sie bestätigte dann.... kein Herzschlag mehr.
Vor 2 Wochen war alles super, Herzchen hat geschlagen alles ok.
Ich bin heute nur am weinen, wie soll es weitergehen?
Bin am Ende...
Mein Baby lebt nichtmehr.
Ich lass es mir auch nicht herauskratzen, es soll wie es gekommen ist gehen. Wir werden es nie vergessen!
Ich bin voll fertig!

Raten dir auch alle Ärzte zur Ausschabung?


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
  universe
schrieb am 26.04.2016 20:24
Hi Fini knuddel,

Du arme Maus, das ist ja echt fies, wenn bei Dir bisher alles ok war. Aber das Gefühl hat dann leider doch oft Recht... Hat Deine FÄ denn gesagt, woran es liegt? Wie alt bist Du? Mein Doc meinte, es sei ganz klar eine Trisomie. Zwei von meinen bisherigen FGs waren auch Trisomien. Die Erste haben wir nicht untersuchen lassen.
Liebe Fini, es geht natürlich weiter!! Ich habe das leider schon dreimal durch und bin immer wieder aufgestanden. Außerdem versuche ich, das Beste draus zu machen und positiv zu denken. Es ist schlimm -ganz klar, aber wir können entscheiden, wie wir damit umgehen.
Ich konnte am Anfang der jetzigen Schwangerschaft die ganzen guten Nachrichten auch nicht glauben, weil einfach mein Gefühl und Symptome eher einen negativen Ausgang anzeigten. Allerdings habe ich ja schon drei FGs -leider- hinter mir. Hatte mir trotzdem schon Gedanken über Zwillingskinderwägen usw gemacht.
Ich habe einen Frauenarzt, der mir zur natürlichen FG geraten hat -so ein Glück. Und es ging auch immer gut -den Umständen entsprechend. Ich weiß auch so einen Akupressurpunkt. Muss den Frauenarzt nur nochmal genau fragen, wo der ist. Außerdem werde ich von meinem TCM-Heilpraktiker so einen chinesischen Tee bekommen und mir selber Nelken-Zimt-Ingwer-Tee frisch kochen. Alles einfach, was eine FG triggert.

Liebe Fini, ich denke an Dich. Du bist nicht allein!
Deine universe


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
  Fieni
Status:
schrieb am 27.04.2016 13:20
Hallo liebe universe!

Irgendwie weiss ich nicht wie es weitergehen soll. Ist alles so furchtbar traurig.
Werde im Juli 42.
Vorhin war die Unterhose nass....vielleicht schon ein Zeichen?
Habe auch immermal leichte Krämpfe.
Mein Mann macht diese Warterei ganz verrückt. Wir haben morgen Vormittag ein Termin m KH,
da die den HCG messen, dann weiß ich wenigstens ob sich mein Körper schon mit dem Abgang auseinandersetzt.
Meine Gyn begleitet mich ja leider nicht.

Wie weit warst du bei den anderen Fehlgeburten?
Ich drücke dich und wünsche dir ganz viel Kraft!


  Werbung
  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
  universe
schrieb am 27.04.2016 14:32
Liebe Fieni,

natürlich ist es traurig. Einfach nur schlimm. Aaaaaber trotzdem hilft es mir, mich abzulenken und jetzt nicht die ganze Zeit zu lauern, wann da jetzt was los geht oder so. Es kommt, wie es kommt. Du könntest Dir übrigens eine Hebamme suchen, die Dich unterstützt. Das übernimmt die Versicherung.
Hmmm, dass die Unterhose nass war -wer weiß, was das heißt...
Ihr habt doch ein kleines Kind. Macht einfach normal weiter, geht raus, spazieren oder essen oder was auch immer. Lenkt Euch ab. Jetzt die ganze Zeit 'darauf' warten macht einen natürlich verrückt. Nimm Dir halt dicke Binden mit -für den Fall der Fälle. Wir sind nicht krank, Fieni. Wir dürfen uns auch trotz dieser Tragödie, über Kleinigkeiten freuen, weiß Du knuddel?
Ich habe mein HCG gar nicht mehr bestimmen lassen. Ich merke schon körperlich, dass die Hormone voll zurück fahren.
Meine bisherigen Fehlgeburten waren immer so 8.-9- Woche. Diesmal wird wohl später, weil die Schwangerschaft schon fortgeschrittener war...

Weißt Du, für mich ist es gerade auch echt nicht leicht. Meine große Tochter ist nämlich gerade zu ihrem von mir getrennten Vater gefahren, weil bei seiner Freundin die Wehen eingesetzt haben... ganz tolle Sache. Trotzdem versuche ich, das Beste draus zu machen....

Ich drück Dich jedenfalls auch und schick Dir Kraft.

Alles Liebe,
universe


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
  Fieni
Status:
schrieb am 27.04.2016 17:57
Danke!
Du hast Recht....ich muss mich aufraffen und mich ablenken!
Habe gerade das erste mal seit gestern Morgen wieder was gegessen, habe jetzt auch wieder etwas Power.

Ich muss ja auch für mein Kleinen da sein, irgendwie muss es weitergehen.

Das mit dem Papa deiner Tochter ist natürlich hart, gerade jetzt in deiner Situation, tut mir sehr leid!
Manchmal bleibt einem nichts erspart....

Alles Liebe weiterhin....


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
  universe
schrieb am 28.04.2016 07:37
Guten Morgen, Fieni,

gut, dass Du wieder was gegessen hast. Ist ja auch wichtig. Unser Körper braucht gerade jetzt Kraft.

Wie geht es Dir heute? Bei mir drückt der Unterleib immer wieder.

Liebe Grüße,
universe


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
  Fieni
Status:
schrieb am 28.04.2016 13:43
Hi!
Ich war ja heute zur HCG Bestimmung im KH, die möchten natürlich ein AS machen.
Die Ärztin meinte auch man hätte nach AS viel eher wieder ein normalen Zyklus,
Also alles in allem könnte man schneller wieder ss werden.
Geh am Montag nochmal zur Messung, mal sehn ob das HCG überhaupt fällt.

Ich weiß nicht wie lange man allgemein warten kann? Ist bei mir ja dann die 3. Woche.
So wie es aussieht hat es uns schon vor 2 Wochen verlassen.

Ich habe viel Rückenschmerzen und auch Immer dieses ziehen im Unterleib.
Habe gelesen das Fehlgeburten oft In die Zeit der normalen Mens eintreten.
Die hatte ich immer Ende des Monats.

Hattest du nach den natürlichen Abgängen denn immer viel Blut verloren?
Und wielange hat es bis zum normalen Zyklus gedauert?

Ach ist das alles eine sch.....!


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
  universe
schrieb am 28.04.2016 14:25
Hallo Fieni,

dass man nach AS viel eher einen normalen Zyklus hat, ist meiner Meinung nach Quatsch. Gut, beim ersten Mal hat es bei mir glaube ich ca 8 Wochen gedauert, bis ich dann meine Tage bekommen habe -das war schon lang. Beim zweiten Mal hatte ich definitiv 2 Wochen nach der FG einen ES (da wurde nämlich gleich eine NC-ICSI gemacht) und also vier Wochen nach FG meine Tage (da keine Befruchtung). Bei der dritten war es glaube ich auch so, dass ich meine Tage ca 4 Wochen nach der FG hatte -also regulär.
Ich finde, eine AS ist einfach ein Eingriff. Der Muttermund wird gedehnt usw. Bei einer natürlichen FG hat der Körper einfach die Möglichkeit, dass so zu regeln, wie er es eben will.
Hast Du Dir mal überlegt, eine Hebamme zu kontaktieren? Das habe ich die ersten beiden Male gemacht, weil ich mir halt so unsicher war. Allerdings hatte ich das Pech, dass ich nicht ganz so glücklich mit deren Art war -sie hatten mich aber gut beraten. Beim dritten Mal habe ich das alleine gemacht.
Mein Frauenarzt sagt, man soll sich entweder total stressen oder eben entspannen, um eine FG zu begünstigen. Außerdem gibt es einen Akupressurpunkt an der Innenseite des Fußes zwischen der Fersenmitte und der Mitte des Knöchels. Man zieht eine Linie, teilt diese in drei gleiche Teile und zwischen dem unteren und dem mittleren Teil liegt der Punkt. Außerdem hat mir eine homöopathische Ärztin die Globuli Sepia C200 empfohlen. Die soll ich drei Tage lang tgl 5 Globuli nehmen. Dann hole ich mir noch heute einen TCM-Tee von meinem Heilpraktiker ab. Man kann sich auch selbst Nelken, Zimt und Ingwer auskochen und als Tee trinken. Soooo, sorry, ich hoffe, ich überrumple Dich nicht damit. Aber vielleicht kannst Du ja damit was anfangen. Ich fange das erst kommenden Dienstag richtig an, weil ja das Herz noch geschlagen hat und mein FA (nicht der Kiwu-Doc) meinte, ich solle den nächsten US am Dienstag noch abwarten.
Rückenschmerzen und Ziehen im Unterleib ist ja schon mal ein gutes Zeichen. Drückt es denn auch? Bei mir drückt es etwa seit gestern.
Ich hatte gar nicht viel Blut verloren. Es war, als hätte ich etwas heftig meine Tage, war aber auszuhalten. Es hat geholfen, zu denken, dass was voran geht und, dass es dann ja hinter mir ist.

Ja, das ist alles eine Sch.....!!


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
  Fieni
Status:
schrieb am 28.04.2016 14:51
Liebe universe....es tut mir soooo leid das du das so oft ertragen musst!knuddel
Danke für die Tipps....Ingwer, Nelken und Zimt nehme ich schon, außerdem Pulsatilla,
die hat mir während lange Zyklen schon immer geholfen damit die Mens schneller kommt.
Ich versuche die Sepia auch mal. Spreche auch sehr gut auf Globulis an.

Ich kam mir heute so doof vor in dem KH, ich möchte auch keine AS, zumindest möchte ich meinem Körper die Chance geben,
das wieder alleine hinzubekommen.
Außerdem sagten die Ärztin, seien sie froh sie haben so ein süßes Baby, ja das sind wir auch wirklich,
aber das war auch unser Baby!!!


Vielleicht rufe ich meine Hebamme mal an, was sie dazu meint....
Habe Etwas Sorge das sie mich auch ins KH schicken möchte!
Freut mich das du so ein tollen Gyn hast!


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
  Fieni
Status:
schrieb am 28.04.2016 17:58
Habe seit 2 Std. Mensziehen und Druck.
Es kommt schon etwas Blut.....drücke mir die Daumen das die Blutunng nicht so doll wird....


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
  universe
schrieb am 28.04.2016 19:34
... das klingt ja so, als würde es langsam losgehen bei Dir. Ist doch gut. Keine Angst, also bei mir jedenfalls war die Blutung nicht sooo stark. Es drückt halt ne Zeit lang, aber muss ja auch raus und geht vorbei. Das schaffst Du schon!


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
  Fieni
Status:
schrieb am 29.04.2016 09:15
universe....wie geht es dir denn?
Bei mir hat es wieder aufgehört zu bluten....


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
  universe
schrieb am 29.04.2016 10:23
Fieni, ich denke, das muss sich erst mal einpendeln bei Dir. Die Blutung ist nicht so konstant wie bei der Mens. Es kommt dann eher so in Schüben. Das klingt schon nach einem Vorboten bei Dir, dass sich bald mehr tut.

Wie es mir geht? Ehrlich gesagt besch.... Gestern ist der Halbbruder väterlicherseits meiner Tochter geboren und mich nervt das alles natürlich tierisch. Es ist soooo schwer auszuhalten. Vor gut zwei Wochen dachte ich noch, die Chance ist hoch, dass ich Zwillinge bekomme und heute sieht alles wieder soooo entmutigend aus... ja, so geht es mir.... Aaaaber, ich versuche immer noch, mich abzulenken und viel zu erledigen usw -hilft ja nix...

Ich wünsche uns weiterhin viel Kraft!!


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
  Fieni
Status:
schrieb am 29.04.2016 12:14
Ich konzentriere mich jetzt nicht mehr so darauf, es kommt wie es kommt.....
Ich denke mir das es ein zusätzlicher Schlag für dich ist, das die jetzt ein Baby im Arm halten und
du deine 2 nicht austragen konntest.
Ist denn bei dir wirklich alles verloren? Du bekommst doch Dienstag noch ein US, vielleicht geht es ja doch noch gut?
Die Hoffnung stirbt zuletzt....
ich dachte gestern auch noch, vielleicht schlägt das Herzchen ja wieder, so verrückt ist man eben.
ja weiterhin ganz ganz viel Kraft für uns beide!
Schön das ich mit dir schreiben kann! Danke!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019