Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   Quappie
schrieb am 18.05.2016 17:08
Hallo,

oh vielen lieben Dank dass ihr fragt! Ich habe morgen auch einen Ultraschalltermin und Blutabnahme um zu schauen ob sich schon was tut in Richtung Abbau.

Mein Rücken tut auch immer mal wieder weh, Bauch auch, und dann geht es wieder weg Ich hab ne Frage Heute Nacht habe ich tierisch geschwitzt, habe ich auch als PMS, vll ein gutes Zeichen? Allerdings spannen meine Brüste noch total. Naja, letzte Woche wurde Hcg abgenommen und morgen kann man dann vergleichen wie es sich abbaut... Drückt ihr mir ein bisschen die Daumen bitte? Ich hoffe es gibt morgen nicht wieder Diskussionen über meine 'Unvernunft', fürchte es aber schon. Die FÄ kann mich aber nicht einfach in die Klinik verfrachten oder??

Ich laufe heute wie Falschgeld rum, lasse dauernd Sachen liegen und bin völlig unkonzentriert.

Ich denke an euch


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   HighHeelDiva
Status:
schrieb am 18.05.2016 17:10
..... mir gehts wie Dir... und einfach so verfrachten kann sie Dich nicht, das entscheidest immer noch Du. Alles andere ist wie bei mir...

wir denken an Dich!!!


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   Quappie
schrieb am 18.05.2016 17:37
Danke!

Meine FÄ meint mit einer Ausschabung hätte ich doch alles schnell überstanden. Aber das denke ich nicht. Mein Körper und meine Seele brauchen die Zeit die sie brauchen, ich glaube nicht dass man diesen Prozess beschleunigen kann.

Morgen wird mir vermutlich wieder ziemliche Angst gemacht, aber ich will hin und wissen wie der Verlauf ist.


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   HighHeelDiva
Status:
schrieb am 18.05.2016 19:57
Ja sicher ist mit einer AS alles schnell überstanden, rein körperlich, wobei dieser ja dann sich auch neu finden muss, da er im normalen Rhythmus unterbrochen wird... meine Vorstellung... Die Seele braucht noch viel länger... jeder hat sein eigenes Tempo...

Ich denke viel drüber nach, auch über die Aussagen von verschiedenen Ärzten hier im Netz oder den Hebammen bzw. meiner... lass Dir keine Angst machen, eine Vergiftung z. B. ist erst möglich, wenn die FB offen ist, ansonsten ist das alles abgeschirmt... und ich bin der Meinung, dass auch ne Menge Kohle an der AS hängt... ein natürlicher Ablauf bringt ja kein Geld in die Kasse... mit der Angst ist immer gut Geschäfte machen....

Alles Liebe streichel


  Werbung
  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   Fieni
Status:
schrieb am 18.05.2016 22:14
Hey ihr Zwei!

Dann haben wir ja morgen alle einen Ultraschall.

Zu mir sagten sie ja ich soll nüchtern kommen, sollte der US nicht gut ausfallen,
würden sie gleich noch die AS machen. Ich gehe aber weiterhin mein Weg....
Quappie....zu mir sagten sie auch gerade wenn ich bald wieder schwanger werden möchte, sollte ich
die AS machen lassen.
Meine Gyn weiss noch gar nicht das ich den natürlichen Weg gegangen bin, ich fürchte sie steinigt mich.
Möchte gar nicht mehr dahin.....aber die Ärzte sind sich hierbei halt einig.
Ich denke an Euch und drücke Euch ganz feste die Daumen und nochmal ganz viel Kraft für euch!
Liebe Grüße.....bis morgen!


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   Fieni
Status:
schrieb am 19.05.2016 13:01
Wie war die Untersuchung bei Euch?

Ich hatte heute erstaunlicher Weise eine nette Oberärztin, mein HCG war Montag 700 und heute 250,
Ich blute nur noch wenig, aber es geht trotzdem voran. Muss jetzt zu meiner Gyn bis das HCG bei 0 ist.
Mein Ferritin ist im Keller, aber dagegen kann man ja etwa tun....
Ich hab's also geschafft.

Und ihr werdet das auch!

Ich wünsche euch weiterhin alles erdenklich Liebe und Gute!


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   universe
schrieb am 19.05.2016 15:12
Hallo Ihr lieben Tapferen,

@Fieni, Du hast es wirklich geschafft!! Es klingt vielleicht nicht ganz passend, aber ich gratuliere Dir!! Ab dem Zeitpunkt ging es bei mir stimmungsmäßig aufwärts.

@HighHeelDiva und Quappi, haltet durch (natürlich mit Kontrollen). Ich finde, es lohnt sich. Klar, jede soll es natürlich für sich entscheiden. Jede kennt ihren Körper und ihre Seele am besten und weiß, was optimal für sie ist. Ich bin sehr froh, dass ich wieder diesen Weg gegangen bin und kann sagen, dass ich mich auch jetzt schon wieder ganz gut erholt habe. Ich scheine da auch ein Steh-auf-Männchen zu sein.

@all, von wegen, eine natürliche Fehlgeburt steht einer Schwangerschaft im Weg (was wohl diverse Ärzte sagen)... Ich stehe exakt zwei Wochen nach der Fehlgeburt des zweiten Zwillings schon kurz vor dem Eisprung. Vorgestern war ich zum Ultraschall bei meinem Kinderwunscharzt und alles sieht super aus. HCG ist raus (bei 3), Gebärmutterschleimhaut prima und da zwei Follikel zu sehen waren, haben wir uns für eine ICSI im natürlichen Zyklus entschieden, die morgen stattfinden soll. Gestern Abend habe ich ausgelöst. Ich bin also zyklusmäßig total im Takt geblieben und sooo stolz auf meinen Körper. Klar, das geht jetzt wirklich schnell, aber die zwei Follikel, die zu sehen waren, haben uns die aktuelle Entscheidung quasi abgenommen. Diese Chance wollen wir mitnehmen.
Da morgen, wenn die Follikel noch da sind, die Punktion stattfindet und ich am Sonntag gleich in den Urlaub fahre, kann es gut sein, dass ich mich hier länger nicht blicken lasse. Ich denke jedenfalls an Euch knuddel.

Alles Liebe,
universe


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   HighHeelDiva
Status:
schrieb am 19.05.2016 15:30
Oh universe, ich drücke meine Daumen und danke Dir für Deine Worte!!! Einen schönen Urlaub, erhol Dich fein!

Fieni und alle...

heute war ich also erst mal bei der FÄ, die mit in der Praxis von meiner FÄ sitzt (meine hat Urlaub), diese hat mich noch eine Woche AU geschrieben, begeistert war diese auch nicht von meiner "Idee"... aber gut... genau das hab ich auch im KH klargemacht, da ich seit heute nacht wehenartige Schmerzen habe, in regelmässigen Abständen und ich hoffe, diese tun auch ihr Übriges... möchte ich weiter abwarten und es natürlich in Gang bringen... die mich untersuchende Ärztin war sehr nett und sah keine Probleme, wir haben einen OP-Termin für den 27.5. gemacht, den ich auch wieder absagen kann, wenn ich es so schaffe *hoff* im US sah man schon die sich ablösende Plazenta, unser Wollknäul ist schon vollständig resorbiert... also als solches nicht erkennbar.. nicht mehr... oder wie auch immer... hcg oder so wurde nicht gemessen, Blut wurde mir abgenommen...
Wenn das jetzt in Gang kommt, soll ich mich spätestens am 30. bei meiner FÄ melden um noch mal schauen zu lassen... bzw. ich rufe in der Praxis an und frage nach wann ich kommen darf... drückt mir die Daumen... die Schmerzen sind auszuhalten, sind halt Wehen... habe im KH so viele Bäuche und Babys gesehen... schade, dass ich meines nicht behalten darf... ich hoffe auf ein weiteres Wunder.

Alles Liebe für Euch


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   Quappie
schrieb am 19.05.2016 16:24
Das liest sich ja super bei euch, freue mich!

Bei mir hat man im US gesehen dass die Fruchthöhle kleiner geworden ist und angefangen hat einzufallen und wohl einen Ablösungsprozess. Meine FÄ war nicht so zufrieden, da noch keine Blutungen da waren und der Hcg noch hoch. Aber ich warte ja erst eine Woche? Sie hat wieder alles ins Feld geführt was passieren kann, wie schon befürchtet. Sepsis, Entzündung, Verbluten, alles zusammen oder nacheinander und was weiss ich alles. Sie hat sich dann letztlich bereit erklärt mich nächste Woche nochmal zu untersuchen, dann wäre aber Schluss! Und dann? Hat sie nicht beantwortet.

Trinkt ihr unterstützend irgendwelche Tees? Bzw habt welche getrunken? Ich trinke jetzt Ingwer, Hirtentäschel, Himbeerblätter, Zimt Tee.

@highheeldiva: oh prima dass die neue Ärztin so nett war! Wie fühlen sich die Wehen bei dir an? Hast du schon Blutungen?

Ich denke an euch und drücke die Daumen dass es für jede an ihrem Punkt ganz prima weiter geht knuddel


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   HighHeelDiva
Status:
schrieb am 19.05.2016 18:10
Hallo Quappie,

ich bin gespannt was Deine Ärztin nächste Woche macht... ich habe 3 Wochen gewartet... wirklich genau 3 Wochen.... und heute eben diese Kontraktionen... fühlen sich wirklich wie beginnende Wehen an... starkes Ziehen mal vorn mal hintenrum... Tees trinke ich keine... hab schon überlegt ob ich mir welche zulege...gibts den Hirtentäschel einfach so in der Apotheke?
... ich habe gerade in meiner Einlage eine SB entdeckt... da geht was... was ich vergessen habe zu erzählen... hier in der Klinik wird kein Cytotec gegeben, wenn dann nur diese Zäpfchen zum Einlegen in die Scheide zum Einleiten... aber da würden sie mich dabehalten und womöglich eh am Ende ausschaben... also geh ich da wohl ohne durch... habe mich vorhin ein bissel hingelegt, weil ich so platt bin, muss eingeschlafen sein, als ich aufwachte, waren die Schmerzen kurz weniger, hatte schon Schiss, nun sind sie wieder voll da....

Alles Liebe für Euch alle
Anita


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   Quappie
schrieb am 19.05.2016 20:06
Hm, ich hatte von Cytotec gelesen aber es scheint wohl nur von Kliniken verschrieben zu werden? Ich weiss auch gar nicht ob das eine Alternative für mich wäre. Ich hätte aber gerne die Wahl.

Ja das Hirtentäschelkraut gibt es ganz normal in der Apotheke. Wenn sie es nicht da haben können sie es bestellen.
Ich hatte vorsichtshalber auch bei Amazon geschaut, da gibt es das auch.

Ich habe immer noch Brustspannen... aber Bauchweh auch... Und ich schaue eine alte Staffel Greys Anatomy, man sollte meinen ich habe genug von Ärzten...


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   Ich_bins_kurz
schrieb am 19.05.2016 21:56
Bei mir hat die Hebamme eingeleitet mit Cytotec, wenn ich mich richtig erinnere.
Fragt doch zur Not bei den Hebammen nach. Das ist dann immer noch was anderes, als eine Ausschabung im KH.
Liebe Grüsse Babette


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   Fieni
Status:
schrieb am 20.05.2016 08:49
universe: Lieben Dank, ich bin stolz das mein Körper das wenigstens gut gemacht hat!
Ich wünsche euch alles erdenklich Gute für eine erfolgreiche Einnistung und dann im Februar?'2017
ein süßes Baby im Arm!!!
En erholsamen Urlaub wünsche ich Euch!

HighHeelDiva: wie geht es dir heute? Bei mir hat es ja ähnlich angefangen....Tage zuvor Krämpfe Durchfall und SB.
Denke an dich.....weiterhin ganz viel Kraft und trinke ganz viel wenn es losgeht!

Quappie: Ich hatte zuvor viel Himbeerblättertee getrunken, zur starken Blutung dann Hirtentäschetee und jetzt Nestreinigertee.
Auch dir alles Liebe!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.05.16 08:51 von Fieni.


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   HighHeelDiva
Status:
schrieb am 20.05.2016 09:31
Fienie

heute morgen und in der Nacht starke Kontraktionen, die langsam abnehmen... muss ich mir Sorgen machen, dass es jetzt einfach aufhört??? Es ist schon Gewebe in der SB mit drin...


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   Fieni
Status:
schrieb am 20.05.2016 12:51
Es scheint bei dir auch langsam anzufangen....Gewebe ist schonmal gut.
Bevor es bei mir richtig losging hatte ich alle 1-2 Min. richtige Wehen.
Vergesse das viel trinken nicht....ist wichtig für den Kreislauf!
Ich denke schon die ganze Zeit an dich!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020