Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    3 Links: Eizellspende ? Fischöl ? IVF für lesbische Paare in Frankreich neues Thema
   Präimplatationsdiagnostik (PID) in Deutschland bis 2018
   Fruchtbare Tage erkennen: Wann genau ist eigentlich der Eisprung?

  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   universe
schrieb am 02.05.2016 11:53
Guten Morgen, Ihr Lieben,

bei mir hat die Blutung angefangen. Tröpfchenweise aber schon so mit kleinen Fetzen. Es drückt schon im Unterleib, ist aber absolut aushaltbar. Echt, Ihr zwei, Ihr braucht da keine Angst zu haben. Es ist wie die Menstruation, nur etwas heftiger, aber echt ok. Trotzdem halt sooo traurig....

Euch auch weiterhin viel Kraft!!


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   Fieni
Status:
schrieb am 02.05.2016 12:20
Liebe universe, knuddel ich denk an dich!
So ein Mist.....sehr treurig


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   Fieni
Status:
schrieb am 02.05.2016 14:03
Bei mir dauert's sicher noch was HCG Donnerstag 41.000, heute noch bei 34.700 traurig


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   universe
schrieb am 02.05.2016 14:46
...So, eine Fruchthöhle ist abgegangen. Ich habe sie aus der Toilette gefischt und in ein Röhrchen der Genetik gepackt. Wer weiß, ob die zweite Fruchthöhle auch noch kommt? Morgen bring ich es in die Genetik und habe sowieso Ultraschalltermin in der Kiwu. Jedenfalls ist es wirklich nicht schlimm gewesen.


  Werbung
  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   HighHeelDiva
Status:
schrieb am 02.05.2016 16:03
traurig
wie lange werde ich wohl noch warten müssen... Übelkeit ist weniger geworden nun... ich geb mir noch ne Woche...
Universe, hast du die Röhrchen einfach so bekommen??? Ja klar, warst ja in der Kiwu-Praxis... wenn ich das natürlich regeln lasse, sprich daheim, kann ich das auch irgendwo hinschicken zum Untersuchen oder geht das nur in der Klinik???

Alles Liebe *umarm*


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   Fieni
Status:
schrieb am 02.05.2016 16:15
Mir fehlen die richtigen Worte....es tut mir so sehr leid!

Interessante Frage, wenn man es untersuchen lassen möchte, wie man da vor geht.
Ich stehe ja leider ganz alleine da, habe keine Hebamme die mir beistehtt, meine Gyn sowieso nicht.
Die reagieren alle sehr entsetzt, weil ich diesen Weg gewählt habe.


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   HighHeelDiva
Status:
schrieb am 02.05.2016 16:19
es gibt dafür keine richtigen Worte.. einfach da sein, reicht aus.... denke ich....

ich stehe ebenso allein da... ich habe zwar einen Termin für die Klinik in 3 Wochen! aber ich hoffe bis dahin hat es sich schon von selbst in Gang gesetzt...

Mir raten auch alle zur AS... kennen alle nur noch diesen Weg? Ich bezweifele, dass der einfacher ist... das ist ein Eingriff in den Körper... damit würde ich gegen die Natur handeln...

dazu auch hier was zum Lesen, weiss gar nicht mehr wo ich das her hab... glaub auch von hier... aber sehr interessant:

[www.kinderwunschhilfe.de]


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   Fieni
Status:
schrieb am 02.05.2016 16:44
Ja leider gibt es die passende Worte nicht....
Dir lassen Sie wenigstens 3 Wochen Zeit, ich sollte das innerhalb 2 Tage dringend machen lassen!
Sonst könnte das gefährlich werden.
Ich komme mir so abartig vor, gerade n dieser Situation wo man eigentlich auf Verständnis hofft.


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   universe
schrieb am 02.05.2016 16:44
Mein Kiwu-Arzt, der das sehr wohl begleitet, bzw akzeptiert, hat mich bei der Humangenetik angekündigt. Ich bin da selbst hin und habe diese (also zwei wegen Zwillingen) Spezialröhrchen abgeholt und bringe sie morgen wieder hin.
Danke für Eure Anteilnahme. Es ist zwar insgesamt alles schlimme, aber dieser Abgang an sich nicht. Ich möchte halt endlich unseren Nachwuchs mal gesund in den Armen halten...

Liebe Grüße und Geduld Euch beiden


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   HighHeelDiva
Status:
schrieb am 02.05.2016 16:49
@Fieni

meine FÄ hätte das auch viel lieber schneller gehabt, aber einen früheren Termin gab es in der nächstgelegenen Klinik nicht... ich könne noch in weiteren Kliniken anrufen wegen früheren Terminen... aber will ich das??? KA....
Noch warte ich ab, mein Mann steht hinter meiner Entscheidung.

Du bist nicht abartig... heutzutage wird man selten auf Verständnis stossen, da alles auf kommerziellen Grundlagen steht... eine AS bringt Kohle... natürliche FG nicht... höchstens in der Nachkontrolle oder evtl. AS falls noch was drin ist... was aber anscheinend selten vorkommt... die Natur wird schon wissen....

streichel


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   Fieni
Status:
schrieb am 02.05.2016 17:09
universe, ich wünsche euch von ganzem Herzen das ihr es ganz bald schafft, euer gesundes Baby in euren Armen zu halten!!!

HighHeelDiva.....mein Mann hat das im KH direkt angesprochen, das es hier wohl nur um die lukrativere Abrechnung geht.
Die Ärztin meinte, sie bekäme ihr Festgehalt, sie hätte nichts davon, würde bei sich selbst auch eine AS machen lassen, da diese
nur Vorteile bringen würde.
Ich war ja heute wieder zu BE dort, von den Reaktionen der Ärzte und Schwestern könnte man meinen ich wäre die erste
Frau die auf ein natürlichen Abgang wartet.

Mein Mann wünscht es sich auch natürlich, ich bin dankbar das er wenigstens hinter mir steht.

Ich muss sagen die Warterei zermürbt, aber ich glaube es wird schon besser. Ich warte nun einfach ab und denke positiv!
Ich hoffe mein Körper macht das genauso gut wie der von universe, Tomate und den anderen Frauen!


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   HighHeelDiva
Status:
schrieb am 03.05.2016 09:22
wie lange hat man wohl noch Symptome??? Ich habe heute wieder die Übelkeit... gestern abend auch wieder... verstehe das alles nicht... braucht mein Körper noch mehr Zeit dafür? von Blutung keine Spur... bin ich wohl sehr ungeduldig... manchmal überleg ich ob meine FÄ mir da das Richtige erzählt hat? Aber ich habs ja gesehen im US... ach man....

Habt alle einen schönen Tag.


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   Ich_bins_kurz
schrieb am 03.05.2016 11:12
Hallo ihr Drei,
wir haben bei unserer Tochter (Totgeburt) auch nach der Feststellung des Todes einfach noch 2-3 Tage gewartet. Das konnten viele nicht verstehen. Aber es war einfach das aller, aller, allerbeste für uns und unsere Seelen und auch meinen Körper.

Hebammen haben da oft viel mehr Feingefühl, als Ärzte.

Lasst Euch nicht verunsichern! Ihr spürt ganz genau, was Euch gut tut und nur das zählt! Da muss man bei den Ratschlägen in den Kliniken einfach die Ohren auf Durchzug stellen!

Ich finde super, dass ihr drei Euch hier unterstützt und Euch darauf einlasst, der Kraft Eurer Körper zu vertrauen. Der Körper ist so etwas phantastisches! Er kann so viel und wir denken immer, er ist eben so ein Anhängsel unseres Kopfes...

Ihr schafft das!

Liebe Grüße
Babette


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   Fieni
Status:
schrieb am 03.05.2016 13:29
universe....wie geht es dir, hast du das Schlimmste überstanden, wie war der US heute???

HighHeelDiva......ich habe seit gut 1 Woche auch Übelkeit, als das Herzchen noch geschlagen hatte, hatte ich nichts.
Ich denke das liegt an dem noch hohen HCG. Täglich wird das Warten für mich weniger schlimm. Ich akzeptiere
das mein Körper wohl noch etwas Zeit benötigt, ich werde sie ihm geben!

Babette....danke für deine Worte, mir tut gerade jedes positive Wort so gut! Es bestärkt mich durchzuhalten!
Es tut mir sehr sehr leid was ihr erlebt habt, das ist natürlich nocheinmal etwas komplett anderes.
Alles Liebe wünsche ich dir!


  Re: Wer wartet noch auf die natürliche Fehlgeburt?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 03.05.2016 16:49
Klingt vielleicht doof, aber mir hat es auch geholfen, dass in meiner Erinnerung die natürliche Fehlgeburt wie eine gemein starke Periode war. Da sind keine Erinnerungen an Narkose und OP und Gynäkologenstuhl und Ärzte und das Gefühl totaler Fremdbestimmung. Es hilft mir beim Vergessen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020