Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Wie wirkt sich die IVF auf Herz und Kreislauf aus neues Thema
   Entwicklung der Kinder nach IVF
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?

  Weiß jemand wie es weitergeht ?
no avatar
   Nina2014
schrieb am 23.01.2015 07:44
Ich bin hier nicht ganz richtig, ich hoffe, das nimmt mir niemand übel. Wie haben beim Erstrimesterscreening erfahren, dass unsere kleine Tochter eine schwere Trisomie hat und schon jetzt Organfehlbildungen sichtbar sind ( 14ssw). Nach einer Chorionzottenbiopsie, die den Verdacht bestätigt hat und einer genetischen Beratung haben wir uns für einen Abbruch entschieden.
Ich weiß, dass ich Zeit brauchen werde das zu verarbeiten, bin aber trotzdem ein Mensch, der nur Hoffnung schöpfen kann, wenn ich weiß wie es danach weitergeht.
Das war der zweite von 3 genehmigten Versuchen. Der erste war eine Fehlgeburt. Für den ersten Versuch bekommen wir keinen Versuch erstattet, da nie ein Herzschlag auf dem Ultraschall zu sehen war.
Weiß jemand, wie das nach einem Abbruch wegen Chromosomenstörung aussieht. Bekommt man dann noch einen Versuch erstattet, oder haben wir jetzt nur noch einen Versuch ?
Vielen Dank für Eure Antworten und nicht wundern, dass es alles etwas nüchtern klingt. Ich kann das was ich fühle nicht in Worte fassen, sondern bin gerade wie in Watte gepackt und alles kommt mir fremd und sinnlos vor.


  Re: Weiß jemand wie es weitergeht ?
avatar    Luzie***
Status:
schrieb am 23.01.2015 07:59
Hi,

das tut mir leid, dass Du so schlimme Nachrichten bekommen hast.

Ich gehe mal davon aus, dass Du gesetzlich krankenversichert bist, in der PKV gibt es leider keine einheitliche Regelung.

Da die Schwangerschaft klinisch bestätigt ist, gibt es dafür nach den Richtlinien einen Ersatzversuch. Ausschlaggebend für den Ersatzversuch ist die klinische Schwangerschaft (also im US nachweisbar) und nicht der Herzschlag.

Und nur so als Info am Rande, falls das Geburtsgewicht 500 g übersteigt, gilt das Kind gemäß § 31 Personenstandsverordnung als Totgeburt und nicht mehr als Abort [www.gesetze-im-internet.de]
Dann wird der Zähler laut Richtlinien über künstliche Befruchtung sogar wieder auf 0 gesetzt und Dir steht wieder die volle Anzahl Versuche zu.

VG, Luzie


  Re: Weiß jemand wie es weitergeht ?
no avatar
   Nina2014
schrieb am 23.01.2015 08:10
Danke für Deine schnelle Antwort.
Ja ich bin gesetzlich versichert.
Das würde ja heißen, dass ich auch für den ersten Versuch noch einen Versuch bekommen sollte. Ich dachte ich hätte hier gelesen, dass man bei einer biochemischen schwangerschaft, wie es dann ja wohl heißt ohne Herschlag, keinen "Ersatzversuch" bekommt.

Aber zwei Versuche sind auch schon mal besser, als nur einer, bei einem und dem ganzen Unglück was ich jetzt durchgemacht habe hätte ich irgendwie Panik.

VG, Nina


  Re: Weiß jemand wie es weitergeht ?
avatar    Luzie***
Status:
schrieb am 23.01.2015 14:31
Vorsicht, da muss man unterscheiden.

Eine biochemische Schwangerschaft besteht wenn der Nachweis nur per Bluttest erfolgt, aber im US nichts sichtbar ist.
Eine klinische Schwangerschaft besteht, wenn man im US Schwangerschaftsgewebe (bspw. eine Fruchthöhle) nachweisen kann. Mit Herzaktivität hat das nichts zu tun. Eine Eileiterschwangerschaft, die per BS entfernt wird, ist bspw. auch eine klinische SS, klinischer geht es eigentlich nicht mehr.

Und allgemein werden die Richtlinien so ausgelegt, dass man einmalig bei Nachweis einer klinischen Schwangerschaft einen Ersatzversuch bekommt, aber nicht pro klinische Schwangerschaft jeweils einen Ersatzversuch.


  Werbung
  Re: Weiß jemand wie es weitergeht ?
no avatar
   Nina2014
schrieb am 24.01.2015 07:55
Achso, o.k., dann weiß ich jetzt bescheid.
Vielen Dank !




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023