Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  Hormonscreening und Humangenetik
no avatar
   Jule4688
schrieb am 12.01.2015 09:21
Hallo Ihr Lieben,

erst mal zu meiner Vorgeschichte in kurzen Stichpunkten:

06/2012 unser erstes Kind geboren (unser ein und alles
)
09/2014 wieder schwanger. Missed Abort mit Blutungen in SSW 8 (Embrio hat sich nicht entwickelt) und Ausschabung
Blutbild danach SD Wert leichte Unterfunktion - auf L-Thyroxin 25 ,g eingestellt - Wert dann bei 1,5
11/2014 wieder schwanger. Am 07.01.15 bei US festgestellt das in SSW 11+3 kein Herzschlag mehr da ist und Ausschabung am 09.01.15

Nun zu meinen Fragen:
Nach dem wir diesen Horror zwei mal durchmachen mussten möchte ich ein komplettes Hormonscreening bei mir machen lassen und wenn möglich noch zum Humangenetiker.
Kann mir jemand erklären wie das ganze in etwa abläuft und ob bei euch irgend etwas bei raus gekommen ist?

Danke für eure Hilfe.

bin grad noch sehr traurig....

Lg
Jule


  Re: Hormonscreening und Humangenetik
no avatar
   Zimtstern 72
Status:
schrieb am 12.01.2015 14:39
Hallo, Hormonscreening sind ein paar Blutuntersuchungen (dauert einen Zyklus, dazu musst du dich aber bereits vorher in einem Vorgespräch anmelden, evtl. macht es dein FA, ansonsten in KiWi überweisen lassen.)

Humangenetiker ist ein Vorgespräch, bei dem dir erklärt wird, was sein könnte (balancierte Translokation), zu dem dein mann mitgehen sollten. dann wird blut abgenommen und nach einigen wochen gibt es das ergebnis.

beim hormonscreening kam bei mir eine gelbkörperschwäche raus, beim humangenetiker nix!


  Re: Hormonscreening und Humangenetik
no avatar
   schneckete
schrieb am 15.01.2015 16:53
Hallo Jule,

oh man, ich wünsch Dir ganz viel Kraft für die nächste Zeit. Verständlich, dass du noch traurig bist, ist ja auch alles noch ganz frisch.

Wie Zimtstern schon beschrieben hat, geht beides mit Blutabnahme.
Bei mir ergab beides keinen Befund - es sind wohl einfach meine alten Eizellen....

Ich habe noch die Gerinnung untersuchen lassen - aber auch ohne Befund.

Ich habe vom Humangenetiker noch keine Rechnung, aber ich befürchte, dass das bestimmt recht teuer ist und nach 2 MAs wird es eigentlich noch nicht bezahlt...
Meine Ergebnisse von der humangenetischen Untersuchung haben 6 Wochen gebraucht, bei der hormonellen weiß ich es nicht, aber ich glaube, ich musste es zu nem bestimmten Zeitpunkt im Zyklus machen - am 5. Zyklustag oder so.

Ich hoffe, dass du bald wieder zu Kräften kommst und es für euch positiv weiter geht.

Alles Gute smile


  Re: Hormonscreening und Humangenetik
no avatar
   wurzelzwerg2
schrieb am 15.01.2015 20:21
Hallo,
bei dir ist alles sehr ähnlich wie bei mir. Aber bei mir ist die Schilddrüse ok.
Habe vor einigen Wochen mal eine ähnliche Frage gestellt. Vielleicht schaust du dir die Antworten auch noch an.
Alles Gute!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023