Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Wie wirkt sich die IVF auf Herz und Kreislauf aus neues Thema
   Entwicklung der Kinder nach IVF
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?

  Re: Wann Periode nach Fehlgeburt/ AS
avatar    Janosch77
schrieb am 11.01.2015 12:18
@KiLiLu:
Bei mir es so, dass ich in meinem Kinderwunschzentrum auch nicht zu jedem Arzt/ Ärztin möchte. Es ist nur so, dass mein bevorzugter Doc nicht jeden Tag da ist. Da gibt es mittlerweile drei Zentren und in diesen hält er sich an versch. Wochentagen auf. Also 100 % zufrieden bin ich da nicht, scheue mich aber auch vor einem Wechsel.
Ja ich bin sogar seit einem halben Jahr in Therapie, da der Arzt mir wohl irgendwie angemerkt hat, dass er mich nicht auffangen kann.

@Menama: Na wenigstens kann eine von uns einen Erfolg verbuchen. zwinker


  Re: Wann Periode nach Fehlgeburt/ AS
no avatar
   Menama
schrieb am 11.01.2015 12:50
Zitat
Janosch77


@Menama: Na wenigstens kann eine von uns einen Erfolg verbuchen. zwinker

... und natürlich hat die den Erfolg zu verbuchen, die erstmal wegen Schilddrüse pausieren sollte, und nicht die, die weitermachen kann....

Wie habt ihr eigentlich alle eure Therapeuten gefunden? Ich habe bisher zwei ausprobiert, einer fand meine ganz Kinderwunschpanik in meinem Alter (damals 37) völlig übertrieben und wollte sich gar nicht darauf einlassen, die zweite meinte immer wieder, es wäre normal, dass erfolgreiche Akademikerinnen wie ich (kann sie das mal bitte meinem Chef sagen?!) gar keine Kinder wollten und dass ich wohl einfach aus inneren Barrikaden gegen Kinder heraus nicht schwanger werden würde. Da sie mir nicht erklären konnte, wo die Kinder in den Babyklappen herkommen, wenn doch innere Barrikaden als Verhütungsmittel so gut wirken würden, bin ich da dann auch gegangen (jaja, die erfolgreichen Akademikerinnen - immer muss es logisch sein...)

Wie viele habt ihr ausprobiert? Oder nach welchen Kriterien habt ihr gesucht? Ich bräuchte schon auch dringend jemanden.


  Re: Wann Periode nach Fehlgeburt/ AS
avatar    Janosch77
schrieb am 11.01.2015 14:01
Zitat
Menama
Zitat
Janosch77


@Menama: Na wenigstens kann eine von uns einen Erfolg verbuchen. zwinker

... und natürlich hat die den Erfolg zu verbuchen, die erstmal wegen Schilddrüse pausieren sollte, und nicht die, die weitermachen kann....

Wie habt ihr eigentlich alle eure Therapeuten gefunden? Ich habe bisher zwei ausprobiert, einer fand meine ganz Kinderwunschpanik in meinem Alter (damals 37) völlig übertrieben und wollte sich gar nicht darauf einlassen, die zweite meinte immer wieder, es wäre normal, dass erfolgreiche Akademikerinnen wie ich (kann sie das mal bitte meinem Chef sagen?!) gar keine Kinder wollten und dass ich wohl einfach aus inneren Barrikaden gegen Kinder heraus nicht schwanger werden würde. Da sie mir nicht erklären konnte, wo die Kinder in den Babyklappen herkommen, wenn doch innere Barrikaden als Verhütungsmittel so gut wirken würden, bin ich da dann auch gegangen (jaja, die erfolgreichen Akademikerinnen - immer muss es logisch sein...)

Wie viele habt ihr ausprobiert? Oder nach welchen Kriterien habt ihr gesucht? Ich bräuchte schon auch dringend jemanden.

Ohje, na da hab ich wohl mehr Glück gehabt.
Meine wurde mir über das Kinderwunschzentrum empfohlen.
Sie ist auf Kinderwunsch spezialisiert und tut mir glaub ganz gut...ist nur so, dass ich recht weit zu ihr zu fahren hab (etwa 1 1/2 h) und es oft mit dem Alltag nicht leicht zu vereinbaren ist.
Das Kinderwunschzentrum ist auch nicht um die Ecke.
Wie alt bist du denn jetzt? Ich werd bald 38 (!), welch biblisches Alter und ich teile die Meinung von deinem einem Therapeuten ganz und gar nicht. Ich bin eigentlich kein Freund von Statistiken, aber "Hallo???", mit 37, denke ich, dass man durchaus sich so seine Gedanken machen darf, wenn man schon jahrelang probiert...bei uns werden es im April nun 4 Jahre.
Mein Gott hätte mir das damals jemand gesagt, was alles auf uns zukommt. Ich hatte damals eine Naivität, dass ich doch glatt dachte, dass ich so in den nächsten drei Monaten schwanger sein werde....wie man sich doch täuschen kann.

Okay, ich schweife ab....also wie gesagt, ich kenne nur meine Therapeutin und, die ist mir über die Klinik empfohlen worden.


  Re: Wann Periode nach Fehlgeburt/ AS
no avatar
   KiLiLu
Status:
schrieb am 11.01.2015 14:43
@ Janosch: ich kenne das Problem, dass der favorisierte Arzt nicht jeden Tag da ist. Meine Ärztin arbeitet nur an drei Tagen die Woche. Aber zum Glück ist sie mittlerweile eine so enge Vertraute geworden, dass ich sie Tag und Nacht anrufen kann, wenn mir danach ist. Ich musste ihr das kurz nach der 2. FG auch versprechen. Ich denke also, dass ein Wechsel in jedem Fall Sinn macht, wenn man sich nicht 100% wohl fühlt.

@ Menama: Ich war auch bei einer so genannten Therapeutin, die mich gleich mal so fertig gemacht hat, dass mein Mann am liebsten zu ihr gefahren wäre, um ihr die Meinung zu sagen. Sie wollte nichts hören von meinem Wunsch nach Unterstützung in dem ganzen Behandlungswahnsinn, sondern mir den Kinderwunsch gleich ganz ausreden. Sie schwurbelte immer wieder was von Plan B, obwohl ich den nach wie vor weder zulassen kann noch will. Ich denke dann drüber nach, wenn die Lieblingsärztin aufgibt, sie ist aber tiefenentspannt. Und die Geschichte mit "Akademikerblockade" rangiert in meiner Hitliste an unmöglichen Ratschlägen direkt hinter "Entspann dich doch einfach mal", "Mach dir nicht so nen Stress" und "Fahr doch mal in den Urlaub".... Ihr kennt diese Sprüche bestimmt alle und ich muss nicht erklären, wie sehr das aufregt.

Diese zweifelhafte Therapeutin wird von meinem KWZ empfohlen.. Soviel dazu. Ich bin also dankbar für Hinweise, wo sich die wirklich guten Therapeuten verstecken!


  Werbung
  Re: Wann Periode nach Fehlgeburt/ AS
avatar    Yaya
schrieb am 12.01.2015 20:51
Wenn ich mich recht erinnere, war der Eisprung 2 Wochen verschoben, also nach sechs Wochen. Allerdings war der erste Zyklus einfach noch nicht in Ordnung. Dann hat es sich schnell wieder eingependelt.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023