Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Morgen humangenetische Untersuchung
no avatar
   Katharina83
Status:
schrieb am 09.12.2014 17:02
Hallo zusammen.
Ich bin schon länger stille Leserin. Zu meiner Geschichte:
2007 gebar ich nach komlikationsloser ss einen Sohn. Dieses Jahr sollte dann ein Geschwisterchen dazu kommen. Ich wurde auch recht schnell schwanger ( im April 2014), doch leider wurde in der 8. Ssw ein missed abbort festgestellt ( stand 6. Ssw). Zwei ausschabungen folgten. 4 Monate später war ich wieder schwanger aber leider endete auch diese ss in der gleichen Woche in einem ma.
Mir hat es den Boden unter den Füßen weg gerissen.
Nun haben wir morgen einen Termin zur humangenetischen Untersuchung.
Ich habe so eine angst vor dem Ergebnis oder auch davor, dass nichts rauskommt ( endet die nächste ss dann wieder in einer FG usw....)
Vielleicht könnt ihr mir von euren Erfahrungen berichten.
LG Katharina


  Re: Morgen humangenetische Untersuchung
no avatar
   wurzelzwerg2
schrieb am 09.12.2014 20:19
kann dich sehr gut verstehen. Mir geht es genau so. 2FG und Ende Januar ist unser Termin zur genetischen Untersuchung...
Drücke die Daumen, dass alles gut ist!


  Re: Morgen humangenetische Untersuchung
no avatar
   Honeypie
Status:
schrieb am 09.12.2014 21:50
Hallo Katharina

Das tut mir leid, dass Du das auch 2 mal durchmachen musstest.

Mir geht es auch ähnlich, unsere Tochter kam im 2007 auf die Welt. Wurde im 4. Zyklus ss (soweit keine FGs), das einzige
ist, dass sie 5 Wochen zu früh kam.

Seit August 2012 sind wir am Geschwisterlichen am basteln (1. FG bei 6+2 im April 2013 und
dann 2. FG im Juni 2014 in der 11.-12. Woche).

Leider wurde fast nichts untersucht, da wir in England wohnen und es 3 FG sein müssten.
I

Ich druecke Dir ganz fest die Daumen, dass alles gut geht.


Liebe Grüße


  Re: Morgen humangenetische Untersuchung
no avatar
   schneckete
schrieb am 10.12.2014 14:57
Hallo Katharina,

ich kann deine Gefühle und Ängste gut verstehen. Es tut mir so leid, dass hier so viele eine, zwei oder mehrere Fehlgeburten haben. Das tut so weh und die Trauer sitzt so tief. Das "Warum wir" beantwortet einem leider keiner und über Ungerechtigkeit ist es auch müßig nachzudenken - trotzdem denke ich das immer wieder....

Wir haben zur humangenetischen Untersuchung schon Blut abgegeben jetzt müssen wir noch 5 Wochen warten.
Die Ärztin sagte, dass es nur bei 4-6% der Paare Ergebnisse gefunden werden.
Was sie mir auch erklärt hat: Mit einer Trisomie 13 und 18 können Kinder lebend geboren werden, werden aber bei oder kurz nach der Geburt sterben, mit Trisomie 21 kann man leben. Alle anderen Trisomien werden in der Frühschwangerschaft von selbst abgebrochen.
Das hat mir geholfen, zu hoffen, dass es bei einer nächsten Schwangerschaft gut gehen kann. Das vielleicht doch einfach "Pech" war, dass wir drei MAs hatten.... Wir versuchen eine weitere ICSI und ich hoffe einfach auf eine neue Schwangerschaft. Ich denke im Moment nicht darüber nach, dass es vielleicht klappt, aber wieder in einer Fehlgeburt enden könnte - weil ich nicht weiß ob und wie ich das verkraften soll. Also lass ich den Gedanken gar nicht zu.... Ob das gesund und richtig ist: keine Ahnung, aber ansonsten würde ich wahrscheinlich keine neue ICSI angehen....

Ansonsten hab ich noch meine Gerinnung untersuchen lassen, mach noch eine Blutbild mit Vitamin D und B 12 - wurde mir hier empfohlen und hab mich in psychotherapeutische Hände begeben.

Ich bin mir irgendwie sicher, dass bei uns humangenetisch nichts gefunden wird... Mal abwarten...

Das kostet alles so viel Kraft und ist doch eigentlich "die natürlichste Sache der Welt"...

Vielleicht klappt unser Wunder ja im neuen Jahr....
Alles Gute!


  Werbung
  Re: Morgen humangenetische Untersuchung
no avatar
   Menama
schrieb am 10.12.2014 19:39
Hallo,
mal eine Frage in die Runde: Welche Konsequenzen würdet ihr denn aus der Ergebnissen ziehen? Was raten Ärzte, wenn bei der humangenetischen Untersuchung was rauskommt? Aufgeben? Oder weiter machen, weil trotzdem noch eine Restwahrscheinlichkeit besteht, dass es gut geht? Bei mir war die humangenetische Untersuchung noch nicht Thema, wir warten erstmal die Gerinnungsergebnisse ab, aber ich weiß auch nicht, welche Konsequenzen ich ziehen würde. Bei einer Freundin hat es trotz schlechter humangenetischer Prognosen geklappt - könnte ich die Hoffnung auf auch ein Wunder aufgeben? Wie sind eure Erfahrungen / Überlegungen / Infos dazu?
Gruß,
mena


  Re: Morgen humangenetische Untersuchung
no avatar
   Katharina83
Status:
schrieb am 10.12.2014 20:58
Hallo ihr Lieben,
den Termin beim Humangenetiker haben wir hinter uns.
Die Ärztin war sehr nett. Sie sagte jedoch gleich, dass bei den wenigsten etwas raus kommt. Im Verlauf des Gesprächs meinte sie, wir hätten wahrscheinlich zweimal "einfach" Pech gehabt. Schließlich hätten wir ja schon einmal bewiesen, daß es bei uns geht..
Eine Blutgerinnungsstörung schließt sie in unserem Fall fast aus.
Untersuchungen wird sie es natürlich trotzdem. In ca 8 Wochen bekommen wir das Ergebnis.
Ich habe so eine Angst davor, dass die nächste ss wieder in einem ma endet.
Wenn etwas gefunden werden würde, hätte man wenigstens einen Angriffspunkt...
Ist bei jemandem etwas raus gekommen und wenn nicht wie macht ihr weiter?

LG
Katharina


  Re: Morgen humangenetische Untersuchung
no avatar
   wurzelzwerg2
schrieb am 10.12.2014 21:26
Ach du Schande, so lange dauert es bis man ein Ergebnis bekommt? Da ist ja ratz fatz ein Viertel Jahr um wenn man auch noch 2 Monate auf einen Termin wartet...wie haben ja Ende Januar erst den Termin. Dann ist es ja schon März bis wir ein Ergebnis haben...
Drücke Daumen für Euch dass alle ok ist!


  Re: Morgen humangenetische Untersuchung
no avatar
   Katharina83
Status:
schrieb am 10.12.2014 21:33
Danke, wurzelzweg.

Das gleiche dachte ich heute auch. Was machen die 8 Wochen mit dem Blut????

Aber wir hoffen doch für uns beide das beste.
Habt ihr schon ein Kind?

LG
Katharina


  Re: Morgen humangenetische Untersuchung
no avatar
   Pluvil
schrieb am 14.12.2014 10:49
Bei uns hat es fünf Wochen gedauert. Es kam zum Glück nichts raus!


  Re: Morgen humangenetische Untersuchung
no avatar
   Katharina83
Status:
schrieb am 14.12.2014 12:21
Ich bin da hin und her gerissen.
Sicherlich sind wir froh wenn nichts gefunden wird,andererseits hätte man bei einer Diagnose einen Angriffspunkt. Diese Ungewissheit und Angst macht mich noch wahnsinnig.

Wie geht ihr damit um?
LG Katharina


  Re: Morgen humangenetische Untersuchung
no avatar
   Pluvil
schrieb am 14.12.2014 12:49
Schau mal was ich bei Wurzelzwerg geschrieben habe!

Eine Freundin hatte auchndrei oder vier Fehlgenurten! Bei ihr war es einfach nur Pech. Es kam nie was raus!

Wie wir damit umgehen. Wir sind froh das bei der Humangenetik nichts raus kam. Sonst hätten wir aufgegeben!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021