Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Man gewöhnt sich "niemals" an diesen Schmerz Hilfe
avatar    feeli
Status:
schrieb am 24.09.2014 11:16
Ich bin so durcheinander und leer darum schreib ich mir nun einfach mal alles von der Seele.
War am Montag bei meiner Frauenärztin bei 8+1, da war im Ultraschall nur noch der Dottersack erkennbar, aber mein Embryo soll weg gewesen sein, nichts mehr zu finden, obwohl 10 Tage zuvor bei 6+5 ein Embryo mit Herzschlag erkennbar war. Ja, dies soll nun wohl mein „neunter“ Abort sein traurig ich versteh das einfach nicht. Das schlimmste ist, das ich das Gefühl habe, dass weder die Ärztin noch die Schwestern/Sprechstundenhilfen, mich und meine Situation irgendwie noch ernst nehmen. Die glauben wohl, so langsam müsste ich Routine haben traurig Jede Schwangerschaft und auch jede Fehlgeburt ist anders, ich hatte 1mal ein Missed Abortion mit Ausschabung, 7mal einen natürlichen Abgang und diesmal möchte die Ärztin unbedingt, dass ich Arthotec forte nehme um die Blutungen medikamentös auszulösen, weil Sie glaubt, dass ich so weit wie ich bin nicht von allein anfange zu Bluten, aber ehrlich, diese Tabletten machen mir irgendwie angst, außerdem war ich heute Morgen nochmal in der Praxis, weil mir mein Kopf sagt, bevor ich dieses Zeug schlucke, will ich einfach nochmal sehen, ob da wirklich nichts mehr ist. Meine Ärztin ist aber heute nicht da und obwohl es eine Gemeinschaftspraxis ist, wollte mich die andere Ärztin einfach nicht ansehen, weil Sie sich da angeblich nicht einmischen will. HÄÄÄÄ, ich glaub ich hab´s nur noch mit Verrückten zu tun. Die Schwester ergänzte dann noch, ich soll bloß nicht ins Krankenhaus fahren, schließlich bin ich ja kein Notfall, die hätten da Anderes zu tun! Nun sitze ich hier mit Brustspannen und Übelkeit, weiß nicht was ich machen soll. Meine Arbeit macht hier Telefonterror, weil die unbedingt wissen wollen, was ich hab und wann ich wieder komme. Wenn ich doch wenigstens wüsste wie hoch mein HCG ist und ob er noch steigt oder evtl. schon wieder sinkt? Aber auch das will meine Ärztin nicht, sie will mir kein Blut abnehmen bevor ich Blute, weil Sie sagt, das bringt uns nichts. Mir würde es aber Gewissheit bringen! Ach alles Sch....!!!


  Re: Man gewöhnt sich "niemals" an diesen Schmerz Hilfe
no avatar
   Joblin
Status:
schrieb am 24.09.2014 11:34
Zuerst knuddel


Sorry aber was ist das denn für eine Ärztin!!!?

Fahr ins Krankenhaus und hol Dir eine zweite Meinung und dann such Dir einen Arzt der Dich ernst nimmt!

Wenn Du schon soviele Aborte hattest, wurde denn mal was untersucht?


  Re: Man gewöhnt sich "niemals" an diesen Schmerz Hilfe
avatar    feeli
Status:
schrieb am 24.09.2014 11:43
Ja, es wurde alles Untersucht, alles ohne Befund, es wird davon ausgegangen, das es an den alten Eizellen liegt (Chromosomenfehler) sehr treurig


  Re: Man gewöhnt sich "niemals" an diesen Schmerz Hilfe
no avatar
   Joblin
Status:
schrieb am 24.09.2014 11:46
Zitat
feeli
Ja, es wurde alles Untersucht, alles ohne Befund, es wird davon ausgegangen, das es an den alten Eizellen liegt (Chromosomenfehler) sehr treurig

Wurde Dir denn dann nun diesmal eine AS angeboten wo man das Embryomaterial dann genetisch untersuchen kann?

Bei mir wurde das jedes Mal gemacht!


  Werbung
  Re: Man gewöhnt sich "niemals" an diesen Schmerz Hilfe
avatar    feeli
Status:
schrieb am 24.09.2014 12:46
Ja, wurde mir angeboten, möchte aber keine Ausschabung da ich angst vor der Narkose und evtl. Komplikationen wie Schäden an der Gebärmutter habe, habe schliesslich noch drei Kinder die mich ja auch brauchen, habe einmal eine Ausschabung unter örtlicher Betäubung gehabt und das macht man nur einmal, war wirklich schlimm, damals hat man das Embryomaterial untersucht, da lag kein Chomosomenfehler vor, da war ich allerdings auch noch etwas jünger.


  Re: Man gewöhnt sich "niemals" an diesen Schmerz Hilfe
no avatar
   G a b i
schrieb am 24.09.2014 13:29
Es tut mir sehr leid..... ist das jetzt die 9. FG in Folge oder hattest du immer wieder welche zwischen deinen lebenden Kindern?

Ich würde auch ins KH gehen. Musst denen ja nicht alles sagen zwinker Aber die würden wenigstens den HCG bestimmen.... Und an der Höhe kannst du ja vielleicht schon erkennen, ob er sinkt!

Und zu deiner Ärztin fällt mir auch echt nichts mehr ein..... Kannst du nicht vielleicht in ne andere Praxis?? Als Notfall dort??

Alles Gute dir!!


  Re: Man gewöhnt sich "niemals" an diesen Schmerz Hilfe
avatar    feeli
Status:
schrieb am 24.09.2014 14:42
Hallo nochmal,

1993 Abort, hervorgerufen durch ziehen der Spirale, ich wurde trotz Spirale schwanger,
1997 gesunde Tochter,
2000 gesunder Sohn,
2003 Abort,
2006 Missed Abort mit Ausschabung,
2007 Abort,
2008 gesunde Tochter,
2011 Abort,
2012 Abort,
2013 Abort,
März 2014 Abort,
und nun Sep. 2014 wieder traurig


  Re: Man gewöhnt sich "niemals" an diesen Schmerz Hilfe
no avatar
   Honeypie
Status:
schrieb am 24.09.2014 15:31
Hallo Feeli

Ich hab Dein Posting und Dein Profil unter Tränen gelesen. Es tut mir leid, was Du schon alles durchmachen musstest.

Wünsche Dir für die Zukunft alles, alles Gute.


Liebe Grüße


  Re: Man gewöhnt sich "niemals" an diesen Schmerz Hilfe
no avatar
   hohsa
schrieb am 24.09.2014 18:33
Da hast du vollkommen recht, man gewöhnt sich nicht an den Schmerz, denn jede Fehlgeburt ist anders!
Da hast du aber eine ziemliche unsensible Frauenärztin, eigentlich müsste sie dich unterstützen! Ich würde auch ins KKH fahren, es ist schließlich dein Körper, dein Kind!

Ich wünsche dir, dass du ganz schnell Licht ins Dunkel bringst und du viel Kraft und Stärke von deinen Lieben um dich herum bekommst.


  Re: Man gewöhnt sich "niemals" an diesen Schmerz Hilfe
avatar    Nina25
Status:
schrieb am 24.09.2014 20:29
Das tut mir sehr leid,, ich kann Dinar sagen, lass eine as machen dünn das Material untersuchen, vielleicht wird ja doch etwas gefunden,

Bei mir war es beide Male so wie bei dir. Bei der Untersuchung vorher sah man ein Pünktchen u ein pulsierendes Herzchen, und beim nöchsten mal nix mehr. Münder nen dottersack wenn es hoch kommt, ich bin einfach ins kh gefahren und hab denen gesagt was passiert ist hd as ich ne zweite Meinung brauche, war kein Problem!!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020