Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  7.ssw nichts zu sehen, hcg Wert bei 488traurig
no avatar
   nelli7
Status:
schrieb am 23.07.2013 21:00
Hallo,
nachdem ich am 7.7. einen positiven Schwangerschaft Test hatte (also ich war 4+3) und der Bluttest einen Hcg Wert von 240 anzeigte, war heute (ca 2 Wochen später) erster US Termin beim Gyn.
Ich hatte soooo gehofft, ein schlagendes Herz sehen zu können, aber es war rein gar nichts zu sehen.
Es war nach 3 Jahren Kiwu nun der 3. Puregon Zyklus...
Es wurde heute auch der Progesteronwert gemessen, (der liegt bei 30), da Verdacht auf Eileiter ss besteht. Hcg liegt heute bei 488.
Hat jemand Erfahrung damit, ich habe wirklich große Angst davon, bis jetzt aber noch keine Schmerzen oder Blutungen.
Ich habe Urogest genommen, deshalb bis jetzt wohl keine Blutung.

Bin für alle Tipps dankbar!
lg Nelli traurig


  Re: 7.ssw nichts zu sehen, hcg Wert bei 488traurig
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 24.07.2013 00:15
Lass dich engmaschig überwachen. Bei mir dümpelte der Wert immer so um 50. Ich hab abgewartet, dass es der Körper alleine regelt. Bei meinem geringen Wert war die Gefahr einer Eileiterupturierung nicht sehr groß. Du hast aber den zehnfachen Wert..... Bei Schmerzen sofort ins Krankenhaus!
Nach dem Absetzen des Utrogests habe ich innerhalb von drei Tagen ca meine Regel bekommen bzw. eine Abbruchblutung.

Ich wünsche dir, dass alles komplikationslos zu Ende geht!


  Re: 7.ssw nichts zu sehen, hcg Wert bei 488traurig
no avatar
   Lemonade
Status:
schrieb am 24.07.2013 00:43
Hallo Nelli,
Es tut mir Leid, dass du diese Sorgen erleben musst! Was hat den dein Arzt gesagt? Sollst du noch warten und wieder kommen? Es muss nicht zwangsläufig sein, dass du eine Eileiterschwangerschaft hast, da so weit ich weiß erst dann was zu sehen ist, wenn der HCG 1500 erreicht. Trotzdem ist es sehr wichtig, unter ärztlicher Beobachtung zu bleiben!
Ganz liebe Grüße!


  Re: 7.ssw nichts zu sehen, hcg Wert bei 488traurig
no avatar
   nelli7
Status:
schrieb am 24.07.2013 18:49
hallo
danke für deine tipps, ich schaetze auch, dass ich erst mal überwacht werde.
(ich warte noch auf Infos vom Doc)
war es bei dir mit der abbruchblutung erledigt, u der hcg ist von allein gesunken?
lg nelli


  Werbung
  Re: 7.ssw nichts zu sehen, hcg Wert bei 488traurig
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 24.07.2013 22:26
Leider nicht, der HcG hat noch ein paar Wochen gebraucht. Trotzdem habe ich einen Eisprung währenddessen gehabt.
Du kannst dir gerne die HcG Geschichte in meinem Profil anschauen. Ist genau beschrieben, was wie lange gedauert hat.

Alles Gute!


  Re: 7.ssw nichts zu sehen, hcg Wert bei 488traurig
no avatar
   nelli7
Status:
schrieb am 24.07.2013 23:59
Hallo,
doc vermutet auf Grund der Werte eher keine Eileiterschwangerschaft, sondern eine missed abortion.
ich soll in 1 Woche nochmals Blutabnehmen und falls ich schmerzen bekomme, sofort ins Krankenhaus.
er meinte, es gebe dann ev eine Tablette ähnlich der Abtreibungspille, damit alles herauskommt.
hat hier jemand Erfahrung?
ich habe gelesen, dass dann so gut wie immer eine Ausschabung nötig ist.
lg Nelli


  Re: 7.ssw nichts zu sehen, hcg Wert bei 488traurig
no avatar
   nelli7
Status:
schrieb am 25.07.2013 00:03
hallo, danke für deine nachricht.
das war ja eine odyssee bei dir..tut mir leid, dafür halte ich jetzt umso fester die daumen!!!!!!!!!!!!!!!!!!
ich habe übrigens auch diese gerinnungsstörung und ab ES Lovenox gespritzt, sollte ja eigentlich bei der einnistung helfen
stimuliert habe ich auch mit puregon, estrofem und dann immer urogest dazu. ein haufen spritzen und medikamente, aber im prinzip lässt es sich aushalten.
also wie gesagt alles gute für dich!
lg Nelli


  Re: 7.ssw nichts zu sehen, hcg Wert bei 488traurig
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 25.07.2013 00:13
Hier sind ganz viele Mädels die es ohne Ausschabung gemacht haben. Schau mal die alten Beiträge an. So ab Ende Januar.

Wenn man nichts im Ultraschall gesehen hat und die Gebärmutterschleimhaut niedrig ist, dann ist eine Ausschabung völlig unnötig. Dann hats der Körper resorbiert. War bei mir so.
Die Tablette MTX heißt sie, wollte ich nicht nehmen. Das ist ein Mittel gegen Krebs und es gibt keine Langzeiterfahrungen. Zudem muss man dann pausieren. Pause weil es der Körper braucht ist ja okay. Pause wegen Medikamenteneinnahme war für mich nicht okay.

Und es ist nicht so, dass immer alles damit abgetötet wird. Eine Frau musste dann trotzdem noch ausgeschabt werden, weil der Wert nicht gesunken ist trotz merhmaliger Tabletteneinnahme. Glaube zumindest das es so war....

Wenn du es seelisch aushälst, dann warte doch einfach ab..... Manches erledigt die Natur von alleine!

Oh ja, bin nervös wegen morgen.. Danke fürs Daumen drücken!


  Re: 7.ssw nichts zu sehen, hcg Wert bei 488traurig
no avatar
   nelli7
Status:
schrieb am 28.07.2013 11:04
hallo!
Danke euch allen für eure tipps!!!
mittlerweile hat nach Absetzen v utrogestan die blutung begonnen, aber (wie immer bei mir) nur sehr leicht.
Es war ein zäher "klumpen" dabei, ansonsten nur ganz leichte blutung.
(meine Gebärmutterschleimhaut war lt. doc 11mm).
Wie lange hattet ihr blutungen nach einer frühen missed abortion? Stärker als normal? muss man in der zeit besonders aufpassen wegen infektionen?
Ist schwimmen gehen ein no-go?
Danke für eure Hinweise!
lg Nelli


  Re: 7.ssw nichts zu sehen, hcg Wert bei 488traurig
no avatar
   ggmonster
Status:
schrieb am 29.07.2013 23:47
Hallo du,
ich hatte auch zweimal “missed abortion“, wobei die Bezeichnung irgendwie ein Witz ist, denn früher hat man erst bei der Abbruchblutung festgestellt, dass etwas nicht stimmt. Heute schaut der Arzt aufs Ultraschall, stellt fest, dass es leider, leider nicht so ist wie erhofft und sagt:“keine Blutung? -Missed Abortion“Dabei braucht edin Körper auch Zeit, um sich umzustellen und alles auf den Abbruch vorzubereiten.

Zu den Blutungen: die sind recht verschieden, so wie ich es hier mitbekommen habe.Einige haben sehr starke Blutungen, andere eher wie normale Mens. Da bei dir scheinbar auch keine Fruchtblase zu sehen war (oder?), kann es vermutlich wirklich fast ganz normal sein. Bei mir war es ange Zeit nur eine leichte Blutung (weniger als Mens) und nach ein paar Wochen kam dann eine heftigere Blutung.

Aber wie gesagt, bei jedem ist es anders. Lass regelmäßig deinen HCG-Wert kontrollieren. Der sollte wieder ganz runter gehen. Dann ist es zumindest körperlich wieder ok.

Alles Gute für dich.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020