Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Natürlicher Abort ggf. Mit Tabletten auslösen -wielange dauert das?
no avatar
   Wunschkind2007
schrieb am 25.08.2012 13:09
Ich habe Vereine leere fruchthöhle in der 8.ssw.
Nächste Woche entscheidet es sich, wie es weitergeht.... Ich habe 2 ss mit fg 5. +6. Ohne as hinter mir und eine fd 10.ssw mit as in 2011

Da ich nur durch isci ss werde möchte ich eine Weitere ÖVP vermeiden...

Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich das Alles möglichst schnell und natürlich hinter mich bringe??
Welche Tabletten kann man einnehmen und wielange dauert dann das warten...?
Ist das dann sowas wie die Pille danach?
Dauert das eher 2tage oder 2-3 Wochen (letzteres würde ich psychisch nicht durchhalten)

Lg
Trauriges bienchen


  Re: Natürlicher Abort ggf. Mit Tabletten auslösen -wielange dauert das?
no avatar
   TimaZo
Status:
schrieb am 25.08.2012 18:06
Tut mir leid für dich!

meine Schwester hat auch jetzt eine leere Fruchthöhle und der Artz hat ihr gesagt sie soll zwischen Tabletten und AS auswählen, aber er hat ihr erklährt dass die Tabletten zu Sterilität führen können...

also aufpassen!

LG


  Re: Natürlicher Abort ggf. Mit Tabletten auslösen -wielange dauert das?
no avatar
   Ilena
Status:
schrieb am 25.08.2012 19:36
Hallo Wunschkind,

Also von Sterilität hat mir niemand was gesagt. Auf jeden Fall würde ich das mit deinem Arzt besprechen. Das Herz unseres
kleinen Engels hatte bei 9+2 aufgehört zu schlagen und sie haben mir empfohlen nicht zu warten bis es von alleine weg geht,
weil das noch Wochen dauern könnte, sondern dass ich gleich am nächsten Tag wieder ins Spital komme und entweder eine
AS mache oder Tabletten nehme. Das Spital befürwortet eher Tabletten als as und deshalb hatte ich mich auch für die Tabletten
entschieden.

Ich musste ins Spital, bekam 3 Tabletten, damit die Blutungen innert 2-3 Stunden anfangen, plus zusätzlich Schmerztabletten, weil
manche doch ziemlich Krämpfe bekommen. Ich musste im Spital warten bis die Blutungen angefangen haben, dann haben sie mich
gefragt die Schmerzen sind. Ich hatte eigentlich gar keine Schmerzen und durfte somit nach Hause, da hats dann richtig angefangen
und während diesem Abend und dem nächsten Tag würde ich sagen kam das meiste raus. 3-4 Tage später hatte ich dann noch einige
Krämpfe und sie haben mir dann einfach gesagt ich soll Schmerztabletten nehmen, was ich auch getan habe.

Bei den Tabletten ist es einfach so, dass man damit rechnen muss, dass nicht alles rauskommt und dann müsste man dann halt trotzdem
noch eine as haben. Nichts desto trotz würde ich wohl wieder den Abgang mit Tabletten wählen... Ich hoffe natürlich ganz fest dass wir
das nicht nochmal erleben müssen.

Ich würde es mit Deinem Doc besprechen und wegen der Sterilität, das würde mich also interessieren, das kann ich mir wirklich
nicht vorstellen...

Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die nächsten Schritte!!

Liebe Grüsse
Ilena


  Re: Natürlicher Abort ggf. Mit Tabletten auslösen -wielange dauert das?
no avatar
   Sandra69
schrieb am 26.08.2012 12:53
Hallo Wunschkind!

dein Verlust tut mir leid.
was ich sagen möchte: das mit der Sterilität stimmt nicht, lass dir keine Angst machen.
Ich hatte eine MA in der 7. SSW, allerdings war im US fast nichts mehr zu sehen, d.h. der Embryo ist schon viel früher gestorben, wahrscheinlich irgendwann in der 6.SSW und hatte schon begonne, sich aufzulösen, deshalb riet man mir im KH auch zum Abgang mit Tabletten. Der Ablauf war wie bei Ilena, ich musste aber gar nicht im Spital warten, sondern nahm die Tabletten am nächsten Tag zu Hause, die ersten Krämpfe waren heftig, so ca. 2-3 Stunden, dann war nur noch eine starke Blutung, dauerte ca. 1 Woche, wie eine sehr starke Regelblutung.
Für mich war das damals richtig, ich brauchte auch dieses bewusste Abschiednehmen. Und bezüglich der Sterilität - ich wurde 3 Monate danach wieder schwanger (leider auch FG in der 8.SSW., diesmal mit AS).

Wenn es keinen Embryo gibt, nur eine leere Fruchthöhle, würde ich mich für die Tabletten entscheiden.
Allerdings muss man danach natürlich öfter zur Kontrolle (ich musste 2x), um zu sehen, ob alles draussen ist.

Alles GUte für dich,
Sandra


  Werbung
  Re: Natürlicher Abort ggf. Mit Tabletten auslösen -wielange dauert das?
no avatar
   TimaZo
Status:
schrieb am 26.08.2012 23:27
ich wollte ihr kein Angst machen!

ich habe geschgrieben " der Arzt hat erklährt dass die Tabletten zur Sterilität führen KÖNNTEN"
villeicht bei einigen passiert und bei einigen nicht...
dass du Sandra nochmal FG bekommen hast, braucht auch eine erklährung...

man soll immer vorsichtig sein und viele Meinungen holen.

Gruss


  Re: Natürlicher Abort ggf. Mit Tabletten auslösen -wielange dauert das?
no avatar
   Sandra69
schrieb am 27.08.2012 06:17
Zitat
TimaZo

dass du Sandra nochmal FG bekommen hast, braucht auch eine erklährung...


man soll immer vorsichtig sein und viele Meinungen holen.

Gruss

die Erklärung habe ich schon bekommen (deshalb beim 2.mal AS) und Chromosmenfehler hatte absolut nichts mit der vorigen FG zu tun,
deshalb hab ich nicht so ausführlich hier berichtet.

Und mit mehreren Meinungen - da geb ich dir recht!

LG, Sandra




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020