Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Vergessenes Sternchen
avatar    Everlasting_Fantasy
Status:
schrieb am 15.11.2011 10:19
Nun ist es schon 2 Jahre her, dass ich meine Tochter verlor und ich frage mich ob es je aufhört weh zu tun, ob ich je diesen Tag wie alle anderen sehen kann? Ich denke oft das ich vielleicht krank bin, denn ich bin die einzige die sich erinnert. Mein Mann erinnert sich auch an alles aber fragt man ihn nach einen Datum, weiss er nichts.
Ich wurde nach Ihrer Geburt direkt in den OP geschoben, sah sie nur kurz, wie sie mit ihren kleinen Ärmchen "winkte" und versuchte zu atmen, mein Mann war dann mit ihr alleine. Ich traute mich nicht mal sie in die Arme zu nehmen, ich war zu feige. In letzter Zeit habe ich mich wenigstens getraut meinen Mann Dinge von dem Tag zu fragen die ich selbst nicht (mehr) wusste- Sicher nervt ihn das...

Wenn ich versuche mit jemanden darüber zu reden, wird entweder komplett abgeblockt oder es heißt, wie lange ich denn noch Jammern will, ich habe schließlich ein weiteres Kind bekommen und das nächste ist auch unterwegs- das sollte doch Ersatz genug sein!

Ich fühl mich furchtbar, kämpfe den ganzen Tag mit den Tränen, Gott weiß ich bin überglücklich meine zweite Tochter nach einen Horror-SS bekommen zu haben und ich liebe sie ohne ende aber sie kann die Lücke ihrer Schwester nicht füllen.

Ach ich bin froh wenn der Tag rum ist, vielleicht bin ich auch gegenüber meiner Familie zu ungerecht.... vielleicht....vielleicht

Sorry fürs zujammern...

lg


  Re: Vergessenes Sternchen
avatar    trina74
schrieb am 15.11.2011 10:43
Sie ist schliesslich dein 1. Kind; das vergisst man nie. Aber ich kenne das auch: jeder vergisst irgendwann dass ihr einen grossen Verlust erlitten habt. Viele können sich das auch gar nicht vorstellen oder wissen nicht wie damit umzugehen ist.
Trauer du nur um dein Kind, du hast jedes Recht dazu. Aber sprich auch mit deinem Mann darüber -er hat schliesslich auch sein Kind verloren. Vielleicht trauert er nur anders als du.
knuddel
GLG Trina


  Re: Vergessenes Sternchen
avatar    *Butterfly*
Status:
schrieb am 15.11.2011 12:34
knuddel

das hast das Recht zu trauern, auch noch nach 2 Jahren darfst du traurig über den Tod deiner Tochter sein ... es ist doch verständlich .. ich denke solche Aussagen sollen einen Aufmuntern, dass man "ja ersatz hat" aber ich denke es ist nicht böse gemeint ... mir sagen auch alle, du wirst bald wieder schwanger und bekommst ein baby usw... damit wollen sie mich dazu bringen, dass ich in die zukunft gucke und nicht traurig bin...
klar freue ich mich darauf wieder schwanger zu werden... aber dieser tiefe schmerz über den tod meiner beiden wird immer ein Teil von mir bleiben ... so ist das wenn man einen geliebten menschen verliert ... du bist deswegen nicht abnormal ...
besonders an jahrestagen ist es schwer ...

fühl dich gaaaanz liebe gedrückt ... du hast mir so viel in der schweren zeit geholfen .. DANKE nochmal ... bist ein lieber Mensch und lass dir nix einreden .... ab und zu traurig zu sein tut gut knutsch


  Re: Vergessenes Sternchen
avatar    die Labertasche
Status:
schrieb am 15.11.2011 16:21
knuddelIch bin der meinung das du immer trauern darst ob nach ein paar tag,monate oder jahre sowas vergisst man nicht.Ich find es auch normal das man an einem jahretag oder dem errechnetem ET trauert.Wünsch dir trotzdem viel kraft für die zukunft


  Werbung
  Re: Vergessenes Sternchen
no avatar
   Sternchen 23
schrieb am 15.11.2011 16:37
Männer empfinden das ganze etwas anders und meinen es garnicht böse " wenn sie eher stumm schweigen " . Nur du als " Frau" hast das ganze ebend erlebt die Gefühle bauen sich doch schon ganz anders auf.
Ich finde es richtig wer trauert und " trauern " kann, ich hatte nun zwar eine FG ( etwas anderes wie bei dir) . Aber ich habe ein Problem Gefühle zu zeigen vor anderen , vorallem vor meinem " Männe" ... Alleine oder so bei meiner Mutter ging das da konnt ich das aber so bin ich total hart , andere würden meinen mir geht es am A.... vorbei ... Und dafür schäme ich mich wiederrum manchmal . Aber es geht nicht anders.


Trauere ruhig solange wie du es für richtig hälst , " fluche auch ruhig" wer das kann es kann nur befreiend wirken und zeigt deine Liebe und gerade wenn es der " jahrestag" oder weihnachten ist gerade dann kann es dir ebend scheiße gehen... Leider sind Männer da nicht immer eine große Hilfe . Mein "Männe " meint auch ich soll mich damit garnicht mehr befassen und einfach nach vorne sehen immerhin hat man doch keinen Grund gefunden warum so wäre doch alles i.o ... Wozu ich dann in einem " Forum lese" oder noch bestimmte Werte testen lassen möchte , man könnte doch einfach so alles " vergessen" . Vergessen kann man das leider nicht " nur unterdrücken für einen Moment" .


Ich wünsche dir ganz viel kraft für die zukunft und alles gute auf " Eurem Wege"...


  Re: Vergessenes Sternchen
no avatar
   penny_lane
Status:
schrieb am 15.11.2011 18:37
wie bitte??!! wer sagt dir, du sollst aufhören zu "jammern"? ich bin schockiert. ich habe nie ein kind verloren, ich kann nur annähernd erahnen, wie entsetzlich der verlust ist. aber es ist mir unbegreiflich, dass menschen meinen, dass du deine tochter vergessen sollst und nicht mehr trauerst. du bist ihre mama und sie ist dein kind, auch wenn sie nicht leben durfte. du hast jedes recht zu trauern, über sie zu reden und von ihr zu erzählen, genauso wie von deinem kind an der hand und deinem kind im bauch. du bist mama von 3 kindern.knuddel bitte lass dir das nie einreden. wie herzlos können leute sein?

meine beste freundin hatte "nur" zwei FG, trotzdem denke ich an beide kinder und sie darf darüber reden. ich würde ihr niemals sagen, es sei "genug", denn es ist nie genug. sie kommt gut damit klar, aber das ist auch was anderes als 20. woche.

zu deinem partner, ich denke, männer gehen mit schlimmen verlusten oft anders um. ob es automatisch so ist oder ob sie anders sozialisiert sind, kann ich nicht beurteilen. aber oft hängen männer dinge nicht an ein datum. eure tochter war da und sie hat deinen mann auch geprägt, auch wenn er den tag nicht mehr benennen kann. mein vater hat auch mein geburtsdatum nicht im kopf, ohne es böse zu meinen. trotzdem denke ich, dass ihr reden müsst, weil du redepotential hast. ich denke auch nicht, dass es ihn "nervt", sondern dass es für ihn ebenso schmerzhaft und schlimm ist und es ihm daher schwer fällt, darüber zu reden. viele männer verdrängen schreckliches lieber.

ich wünsche dir einen würdevollen gedenktag für eure geliebte tochter

stille grüße


  Re: Vergessenes Sternchen
no avatar
   low rising
schrieb am 15.11.2011 19:01
liebe fantasy
ich kann verstehen, wie es dir geht... ich habe auch vor 2 jahren mein erstes kind verloren. der schmerz wird wohl nie ganz vergehen, aber mit der zeit wirst du dich vielleicht an dein mädchen erinnern können, ohne dass es dir fast das herz zerreisst.
freu dich darüber, dass es dir vergönnt ist, kinder zu haben, die gesund sind. sie sind kein ersatz für dein erstes kind, aber sie schenken dir doch so viel...
ich versuche seit dem tod meiner tochter wieder schwanger zu werden und es klappt einfach nicht. manchmal verzweifle ich fast daran...
ich wünsche dir ganz viel kraft, schwierige tage zu meistern.
liebe grüsse und eine feste umarmung


  Re: Vergessenes Sternchen
no avatar
   Viktoria1
schrieb am 21.11.2011 10:58
Liebe Fantasy,

auch ich sitze hier und heule um mein Kind, das ich 2009 verloren habe. Dabei war es erst die 14. SSW und trotzdem tut es noch immer so weh.
Auch wenn ich ein Kind habe und wieder schwanger bin. Es ist so, dass ich morgen Nackenfaltenmessung habe und dass dort bei meinem Sohn erkannt wurde, dass irgendwas Schreckliches ist und er schwerbehindert sein würde und vielleicht bald sterben würde.

Jetzt wird natürlich wieder alles aufgewühlt und so ist es bei Jahrestagen auch.

Ich glaube, es hört nie auf........ und je weiter die Schwangerschaft war, desto schrecklicher ist es. Wir lieben unsere lebenden Kinder, die bei uns sein dürfen, über alles, aber die Trauer über die Kinder, die nicht bei uns sein dürfen, ist eben auch groß!!!!

Ich finde es unmöglich, wenn dir jemand sagt, dass du nicht jammern sollst.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021