Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Bin so was von verwirrt!!!!!!!
no avatar
   elanor77
Status:
schrieb am 24.06.2010 13:23
Also, kurze Zusammenfassung für die, die meine Daten nicht so kennen.

FG in der 16 SSW im April, Missed Abort, keine Befunde bei der histologischen Untersuchung, habe Antikörper, vermutlich was mit Lupus, aber noch nicht ganz bestätigt, da ein Test bestätigend, der andere unauffällig war.

Hatte nach der Aussschabung keine Mens, nun ist es 2 Monate her, war gestern beim Arzt, er mich untersucht und meinte "das da könnte doch schon was sein"!!!!!!!!!!!! Und zeigte auf den Monitor, wo man ein gaaaaaanz kleines Pünktchen sah!!!!!!!!!

Ich war schockiert, in Angst und fühlte Freude zugleich. Dann kam die Ernüchterung, nachdem der im Anschluss gemachte Test negativ anzeigte. Mein Arzt meinte, ich soll anfang nächster Woche nochmal kommen, denn vielleicht wäre es zu früh für einen Test, oder es sei eben nur etwas Gewebe!!!!!

Mich wurmten direkt Gedanken und Fragen: Wie sage ich es meinem Mann, soll ich es schon sagen, wo doch noch keine genaue Erkenntnis ist? Wird es wieder schief gehen? Ich konnte mich gar nicht richtig freuen.......und warten wollte ich natürlich auch nicht. Daher bin ich heute direkt in die Apotheke......wenn man ganz genau hinguckt, ist ein gaaaaaaaaaaaaaaaz, aber wieklich ganz schwacher Strich, viellicht ist der gar nicht da und ich bilde es mir nur ein?

Und, ich ganz mich wirklich gar nicht richtig feuen, da ich nun denke, hätte ich doch die angeratenen 3 Monate abgewartet.

Ich wollte das einfach mal von meiner Seele schreiben, da ich mich auch so unbeschreiblich komisch fühle, obwohl ich mich riesig freuen müsste!!!!!!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.06.10 13:32 von elanor77.


  Re: Bin so was von verwirrt!!!!!!!
no avatar
   Gery86
Status:
schrieb am 24.06.2010 14:49
Hallo Elanor

Ich habe zwar nicht so viel Erfahrung. Aber bei mir war es so, dass ich mich zu fest gefreut hatte, und die Enttäuschung am Schluss dann aber grösser war, als es scheiterte!! Daher weiss ich jetzt, dass ich meinen nächsten Versuch, wenn möglich nicht mit soo viel Emotionen angehe, sondern eher mit positiv und negativ rechne...

Ich würde dir auch raten, dich mal vorläufig noch nicht verrückt zu machen, deinem Mann solltest du es auf jeden Fall erzählen, er hat ein Recht darauf es zu wissen, auch wenn nichts ist. Ihr müsst schlisslich durch dick und dünn gehen zwinker

Ich wünsch dir alles gute und drücke die Daumen, dasss alles gut läuft für euch!!



  Re: Bin so was von verwirrt!!!!!!!
avatar    Doing
Status:
schrieb am 24.06.2010 20:07
Natürlich kannst du jetzt schon wieder schwanger sein, wenn die FG an den Antikörpern lag, ist deine Körper ja trotzdem in der Lage schwanger zu werden, nur eben nicht zu bleiben weils abgestoßen wird.

Jetzt wäre es aber wichtig, dass auch ohne hieb und stichfeste Diagnose einfach eine Behandlung begonnen wird. Bei Antikörpern und Verdacht auf einen Lupus (was man ja nie 100% wirklich defnieren kann) wird normalerweise in den ersten Wochen ein Kortison gegeben und unterstützend gern noch Heparin und ASS.

tut man dies nicht und es wäre nötig, wird man auch dieses Kind verlieren. Tut man es und es ist unnötig wird nach allem menschlichen Ermeßen nichts deshalb passieren.




Doing


  Re: Bin so was von verwirrt!!!!!!!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 25.06.2010 11:45
Hallo liebe Gerry,

mit Deiner Fehlgeburt das tut mir sehr Leid für Dich!
Viele Frauen, mit denen ich geschrieben habe, haben auch nicht die 3 Monate eingehalten und haben trotzdem ein gesundes Baby zur Welt gebracht.
Ich habe auch sehr große Angst vor einer erneuten Schwangerschaft, dass ist aber denke ich bei jeder Frau so, die schon sowas schlimmes wie wir durchgemacht haben.
Bei meiner letzten Schwangerschaft war der Strich auch ganz hell und drei Tage später habe ich nochmal einen gemacht, da war es dann schon ganz deutlich zu erkennen... Nur leider blieb mein Wurm nicht lange in meinem Bauch sehr treurig

Ich hoffe für Dich, dass es positiv ausgeht, und mache Dir nicht so viele Gedanken, ich weiß, dass ist immer sooooo leicht gesagt....

Drück Dich ganz doll

Viele Grüße
Sandra


  Werbung
  Re: Bin so was von verwirrt!!!!!!!
no avatar
   Gery86
Status:
schrieb am 25.06.2010 12:33
Hallo Sandra

Danke für die netten Worte. Ich nehme es immer so wie es kommt, nur wie du sagst, ist es eben leichter gesagt als getan. Bei mir war es so, dass ich erst beim BT wusste, dass das HCG vorhanden ist und es somit bedeutete, dass ich schwanger war. Nur mein Krümmel wollte nicht wachsen und Herzaktionen sahen wir auch keine. Darauf folgte dann die FG. Es ist wirklich eine schlimme Erfahrung. Aber eben, dann setzen wir unsere Hoffnung auf den nächsten Versuch.

Liebe Grüsse knuddel
Gery


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.06.10 12:35 von Gery86.


  Re: Bin so was von verwirrt!!!!!!!
no avatar
   sternchen_mami_03
schrieb am 25.06.2010 23:12
Hallo elanor77

das mit der FG tut mir sehr leid!!

ein Strich ist ein Strich, auch wenn er noch so schwach ist! ich hatte in der 1. Schwangerschaft auch einen sehr sehr schwachen Strich. ein paar Tage später war er dann viel stärker. ein Strich kommt nur wenn HCG im Urin ist.

ich drücke euch die Däumchen!!

LG
strenchen_mami_03


  Re: Bin so was von verwirrt!!!!!!!
no avatar
   Lyraa
Status:
schrieb am 26.06.2010 09:56
Ich drück dir auch die Daumen!! Dass der Strich so schwach ist muss nichts heissen, immerhin weißt du ja nicht, wann deine ES war oder wie weit du bist... vielleicht also erst ES+12 oder so. Ich würde auf jeden Fall die Tage nochmal testen und dann sollte der Strich zumindest deutlicher zu sehen sein. Wenn das nicht der Fall ist, tippe ich eher auf Rest-HCG von deiner vorherigen SS...

Ich rate dir nur, jetzt nicht in Panik zu verfallen. Warte es einfach ab und mach dir nicht allzu viele Gedanken... wenn du wirklich schwanger bist, hast du noch genug Zeit für Zweifel zwinker

Hältst du uns auf dem Laufenden?

Achso, und wegen deinem Mann... ich persönlich würde es glaub ich nicht erzählen, bis ich mir nicht völlig sicher wär... aber das macht jeder anders.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.06.10 09:57 von Lyraa.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020