Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Bitte nicht schimpfen.....
no avatar
  xxx3
schrieb am 23.12.2009 16:22
Hallo Mädels,


Wir versuchen seit zwei Jahren Schwangerschaft zu werden, im Juni Zyklus hat es dieses Jahr das erste Mal geklappt, FG bei 5+2 am 07.08., im Folgezyklus wieder (Doc sagte ohne AS können sie es sofort wieder versuchen) Gesagt getan. FG bei 4+6 am 15.09. Ebenfalls ohne AS. Also Doc: Sie können sofort wieder und Tatsache wieder im selben Zyklus Schwangerschaft. Endete bei 10+0 US da unser Sohn (kerngesund!!!) keine Herztöne mehr hatte und AS drei Tage später. So ich bin unbelehrbar und habe diesen Zyklus nicht aufgepasst.
Obwohl wir ja drei Monate warten sollen. Ich weiß ich bin so blöd und die wahrscheinlichkeit nach 3 FG ist sowieso erhöht und nach ner AS ist sowieso nicht alles im Lot daunten und zum ersten Mal habe ich Angst davor einen pos SST in der Hand zu halten. Habe ich überhaupt ne Chance das Baby zu bekommen wenn es wieder eingeschlagen hat???? Ich könnte mich selbst Ohrfeigen und ich hab es wohl auch verdient. Kann mir die ein oder andere von euch helfen???

Lg


  Re: Bitte nicht schimpfen.....
no avatar
  schesss
schrieb am 24.12.2009 13:10
In der Tat ist die Möglichkeit relativ hoch direkt nach einer Schwangerschaft wieder Schwanger zu werden, da der Körper noch auf Schwangerschaft eingestellt ist.
Auch ist es wahr, dass die Wahrscheinlichkeit einer erneuten Fehlgeburt von Fehlgeburt zu Fehlgeburt steigt.
In einer SChweizer Studie hat sich jedoch gezeigt, dass dies nicht abhängig ist von dem zeitlichen Abstand zur letzten Fehlgeburt.
Ich würde mir also dies bzgl. keine Sorgen machen und einfach hoffen.
Solltest Du allerdings wieder eine Fehlgeburt erleidenschweigen würde ich körperliche Ursachen abklären lassen.
Aber ich gehe einfach mal frech davon aus, dass es einfach diesmal klappt !
Liebe Grüße SChesss


  Re: Bitte nicht schimpfen.....
avatar  tonihase06
Status:
schrieb am 28.12.2009 22:02
Hi,

naja, nach 3 FG bezahlt die KK auch eine dahingehende Diagnostik. Also ich würde an deiner Stelle, sollte es jetzt doch nicht geklappt haben, erstmal damit weitermachen. Evtl. Gerinnung checken und zwar nciht nur die Faktoren sondern auch die AKs.

Wenn immer schon so früh was nicht hinhaut, gibt es meist Gründe, vor allem wenn es 3x hintereinander passiert.

Genetik solltet ihr vielleicht auch klären.

Drücke dir die Daumen, das es diesmal nicht positiv ist - auch wenn sich das doof anhört. Aber ich kann deine Situation nachvollziehen, denn wir warten noch auf die endgültigen Diagnosen (kommen alle erst im Januar) und haben trotzdem alle Vorsicht sausen lassen und diesen Zyklus auch nicht verhütet. *aua*
Die Wahrscheinlichkeit Schwangerschaft zu werden, soll ja im Zyklus nach einer GM-Spiegelung höher sein - das wollten wir uns nicht entgehen lassen und wenn mein Mann schon gern möchte, wollte ich nciht der "vernüftige" Spielverderber sein.
Aber jetzt bin ich doch etwas besorgt, obwohl sich noch keine SS-Anzeichen gezeigt haben. Hab nämlich Bammel was die KiWu-Doc sagt, wenn sie noch nicht sicher weiß, ob ich mit Heparin behandelt werden muss oder ob es noch andere Baustellen gibt.

Naja, schauen wir mal - wie es bei dir und mir weiter geht. Wünsche dir alles Gute weiterhin GLG Tonihase




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019