Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  ist das normal? lange blutungen
no avatar
  martinalala
Status:
schrieb am 23.12.2009 09:49
Liebe Sternchen-Mamas,
eigentlich komm ich mir doof vor, weil meine FG schon in der 6. SSW passierte. Für mich war es deshalb emotional nicht sehr schlimm. Es war beim Ultraschall, nach Blutungen in der Nacht, einfach nichts mehr zu sehen und brauchte auch nicht ausgeschabt zu werden. Aber was mich nun irritiert: Die Blutungen dauern jetzt schon insgesamt fast drei Wochen, einmal mehr, einmal weniger, aber bei jeden Gang auf die Toilette kommen ein paar Blutstropfen raus. Zur FÄ will ich nicht gehen, die hat den ultimativen Weihnachtsstress und außerdem habe ich keine Schmerzen. Ich würde noch eine Woche warten, und dann Anfang Jänner nochmals zur FÄ gehen. Mein Mann sagt, ich sei fahrlässig, wenn ich nicht sofort gehe, aber ich habe wirklich null Schmerzen.. Was meint ihr? Hat jemand schon so eine Erfahrung gemacht?
martinalala


  Re: ist das normal? lange blutungen
avatar  tonihase06
Status:
schrieb am 23.12.2009 11:58
Hallo,

du musst dir ganz und gar nicht doof vorkommen - auch 6.SSW ist schlimm - sobald man weiß, man ist SS, ist es schlimm wenn der Krümel wieder von uns geht.

Bei mir hat die Blutung ca. 10 tage gedauert - aber das kann variieren. Wenn der hcg noch erhöht ist, dann geht es nicht so schnell. Es könnte auch sein, das es dann gleich in die nächste Mens übergeht. Die sollte dann ja ca. in einer Woche losgehen. Erkennt man meist, das dann wieder richtig viel und frisch-rotes Blut kommt.

Kannst deinen Freund beruhigen - deine FÄ sollte dann im Januar aber nochmal schauen ob wirklich alles abgeblutet ist und nichts mehr in der GM verblieben ist. Meist wird auch der HCG kontrolliert, ob er wieder auf 0 runter geht.

Wenn nicht, dann könnten noch Reste drin sein, die weiter HCG produzieren - dann müsste wohl doch noch eine AS gemacht werden, aber erstmal würde ich davon ausgehen, das dein Körper das schon regelt. So lange du keine Beschwerden hast.

Wünsche dir alles Gute und hoffentlich bleibst du so optimistisch, mir ist es auch in der 6.SSW sehr schwer gefallen weil es die 2.FG war. Einmal denkt man noch, naja kann vorkommen aber dann ....

Alles Gute für Dich, LG Tonihase


  Re: ist das normal? lange blutungen
no avatar
  martinalala
Status:
schrieb am 23.12.2009 12:18
Vielen Dank für deine Antwort! Dann lass ich mal Weihnachten und Silvester vorüberziehen und geh dann Januar zur FÄ. Das beruhigt mich schon sehr.
Ja, ich denke bei einer 2. FG wäre mir auch ganz anders zumute. Ich wünsche dir jedenfalls alles erdenklich Gute und eine 9monatige Schwangerschaft ohne Komplikationen!
GlG Martinalala winkewinke


  Re: ist das normal? lange blutungen
no avatar
  simona71
schrieb am 23.12.2009 12:19
Hallo,
nachdem ich drei Monate geblutet habe (Schmerzen hatte ich meist auch nicht) kann ich Dir nur raten, das kontrollieren zu lassen. Die Entzündungswerte sollten per BT bestimmt werden. Solange es blutet, ist die Gefahr einer Infektion erhöht. Es sollte auch kontrolliert werden, ob das HCG bei 0 ist (ich kann mich jetzt leider nicht erinnern, ob es bei Dir schon auf 0 gesunken war). Es muss einfach gewähleistet sein, dass alles rausgekommen ist und jetzt heilen kann. Warte lieber nicht sondern geh zum Arzt. Pass auf Dich auf!
Liebe Grüße
Simona


  Werbung
  Re: ist das normal? lange blutungen
no avatar
  monlight84
schrieb am 24.12.2009 13:18
hallo,

also meine blutung hat bis über ein monat gedauert aber das ist daher gekommen,weil mein hcg wert nicht sinken wollte.

liebe grüße monlight84




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019