Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Neues Mitglied und ganz verwirrt ~~~~
no avatar
  dumdidum7
Status:
schrieb am 13.12.2009 16:00
Hallo erstmals
Bin 21 J. alt und seit 2 Jahren verheiratet

Ich hatte vorige Woche eine Saugkurretage da bei mir in der Fruchtblase kein Embryo zu sehen war
Nach der größe des Fruchtwassers ausgerechnet wäre ich in der 7. SSW

Ich hatte in september eine vollnarkose und anfang oktober habe ich mit der Pille aufgehört (kiwu)

Könnte es mit der Narkose zusammenhängen??? habe nämlich seit meiner op meine blutungen auch nicht mehr in septemer wegen der narkose nicht und in oktober nicht weil ich mit der pille aufgehört habe und in november habe ich nen test gemacht mit ergebnis negativ. nach paar tage warten hab ich den FA besucht und zu sehen war auch nichts. Also Blutabnahme....
3 Tage später bekam ich nen anruf vom Doc und er meinte ich wäre schwanger.... Also noch mal ein Besuch bei ihm...
Nach der. 2. Kontrolle hat sich dann herausgestellt dass kein Baby da ist...

Jetzt weiß ich nicht ob ich nach der AS verhüten soll oder nicht? Der Doc meinte es wäre kein Problem wir könnten einfach weiterprobieren... -

Ein KIWU ist sehr groß...

Könnt ihr mich auch bisschen beraten???...

Danke schon mal im Voraus


  Re: Neues Mitglied und ganz verwirrt ~~~~
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 13.12.2009 19:27
hallo,

tut mir leid, was dir passiert ist.

zu der narkose kann ich dir leider nichts sagen, aber wegen dem sofort weiterprobieren: da gehen die meinungen der ärzte auseinander. mein FA meinte auch, wenn ich seelisch bereit wäre, könnten wir es sofort weiterprobieren. andere ärzte sagen, man soll 3 monate warten, aber wie gesagt, die meinungen gehen auseinander, und das muss jeder für sich selbst entscheiden.

manchen frauen hilft nach einer FG, pläne zu schmieden und sofort weiterzumachen. also wenn du denkst du bist bereit, dann ist meine meinung, dass nichts dagegen spricht. immerhin hast du ja auch das OK von deinem arzt!

ich wünsche dir alles gute


  Re: Neues Mitglied und ganz verwirrt ~~~~
no avatar
  sylvia1771
schrieb am 14.12.2009 08:43
Hallo,
tut mir leid für Dich. Ich schließe mich meiner Vorrednerin an. Es heißt ja immer, dass Du wieder schwanger wirst, wenn Dein Körper dazu bereit ist.
Und da glaube ich fest dran. Ich hatte ne Ausschabung am 10.11.09 und wir haben beschlossen es gleich wieder zu probieren.
Liebe Grüße


  Re: Neues Mitglied und ganz verwirrt ~~~~
avatar  tonihase06
Status:
schrieb am 14.12.2009 10:53
hallo und herzlich willkommen hier,

ich hatte letzte Woche eine Narkose wegen GM-Spiegelung und meine Mens kam eine Woche später also eineinhalb wochen zu früh - da meinte die Ärztin, dass die Narkose auch bei den Eierstöcken ankommt und den Zyklus zum erliegen bringen kann.
Die Mens kommt dann meist später oder wie bei mir früher, weil der Zyklus abgebrochen wurde.

Das du im Okt. keine Mens hattest, wundert mich etwas, denn als ich die Pille abgesetzt habe, hab ich 3 Tage später sofort meine Mens bekommen, quasi wie eine Abbruchblutung, weil ja die Hormone fehlen.

Da dein Zyklus also doch ganz schön durcheinander gewirbelt wurde, würde ich wenigstens die erste Mens nach der Aussschabung abwarten und dann wieder starten mit dem "Üben". Dann weißt du wo du stehst im Zyklus.
Jetzt nach der AS kann es 4-6 Wochen dauern bis die Mens kommt, weil sich alles erstmal einpendeln muss und die Schleimhaut sich von dem Eingriff erholen muss.
Aber dann kannst du wieder loslegen. Manche Ärzt raten zu 3 Monate Pause aber ich habe gesagt bekommen, wir könnten gleich nach der ersten Mens wieder anfangen, der Körper würde das schon selbst regeln.

Also dann wünsche ich euch mal viel Glück für's Üben und das es beim nächsten mal besser ausgeht.
Alles Liebe , Tonihase


  Werbung
  Re: Neues Mitglied und ganz verwirrt ~~~~
no avatar
  dumdidum7
Status:
schrieb am 16.12.2009 03:22
ich danke euch mal für eure antworten.... haben mir super weitergeholfen

noch was.... ich habe seit der AS blutungen zwar nicht so stark wie die ersten paar tage aber es ist zwar eine woche her aber ich blute noch immer...

dieses bluten ist nicht die mens. oder???

wir wollen auf jeden fall weiterprobieren, nur eines geht mir einfach nicht aus dem kopf, dass ich bei der AS auch ne narkose gehabt habe und dass die wahrscheinlichkeit wieder groß sein könnte dass sich embryo wieder nicht entwickelt. zwar hat der doc. gemeint wir können weitermachen aber die befürchtung ist halt bei mir immer wieder da.....

mfg.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.12.09 00:13 von dumdidum7.


  Re: Neues Mitglied und ganz verwirrt ~~~~
avatar  criticalmass
schrieb am 17.12.2009 18:37
Hi,
das hab ich noch nie gehört, daß die Narkose an einer FG schuld sein könnte. Hatte Anfang des Jahres eine Bauchspiegelung mit Vollnarkose und man sagt sogar, daß die ersten Zyklen nach BS besonders oft schon eine ss beinhalten. (bißchen blöd ausgedrückt jetzt). Meine Blutung kam damals etwas später, aber der nächste Zyklus war so normal wie alle anderen.

Natürlich verhält sich der Zyklus bei jeder Frau anders. Aber ich denke einfach, Du mußt Dir jetzt keine Sorgen wegen der Narkose machen.

glg
syl


  Re: Neues Mitglied und ganz verwirrt ~~~~
no avatar
  dumdidum7
Status:
schrieb am 02.03.2010 15:30
Hallo ihr lieben....
Ich danke euch für eure antworten

nun habe ich meine 2. Mens hinter mir... Und mein zyklus ist wieder regelmässig mit 28 tagen

ich hoffe nun dass es sobald wie möglich klappen wird
habt ihr noch welche vorschläge worauf ich achten sollte bei kiwu?

Freue mich über jeden rat den ich erhalte .....




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019