Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Wann kann man SICHER von einem Windei sprechen?
no avatar
  Brianna
schrieb am 09.12.2009 10:02
Hallo Ihr Lieben!

Unerwartet (ES 1 Woche zu früh) bin ich ss geworden und war bei 4+5 beim FA zur Untersuchung. Irgendwie hatte ich ein komisches Gefühl und dies
wurde leider vom FA bestätigt, der mir mitteilte, es bestehe sehr wahrscheinlich eine nicht intakte ss traurig

Erst in 10-14 Tagen soll ich noch mal zum US kommen.

Der FA meinte, wahrscheinlich würde es kurzfristig in dieser Zeit zum Abort kommen.
Sowas sagt doch kein Arzt ohne wirklich begründeten Verdacht, oder?

Jetzt bin ich total durcheinander, kann mich über die ss nicht freuen, habe täglich Angst vor dem Abort und bin total nervös... 14 Tage könne sehr lang sein.
Aber kann man sooooo früh überhaupt schon eine Aussage machen?

Bin total verzweifelt. Dieses Hängen in der Luft ist furchtbar traurig

LG


  Re: Wann kann man SICHER von einem Windei sprechen?
no avatar
  Jeanette83
schrieb am 09.12.2009 10:11
Guten morgen Brianna

glaub nicht das man bei 4+5 schon so viel sehen kann um so eine vermutung zu machen

wurd bei dir kein blut abgenommen um Hcg zu konntrollieren?


  Re: Wann kann man SICHER von einem Windei sprechen?
no avatar
  Biggi
Status:
schrieb am 09.12.2009 10:21
Wenn ein Arzt so früh von einem Windei spricht, sorry dann hat er keine Ahnung.

Hat er dir kein Blut abgenommen für den HCG-Wert?

Schau in meine Signatur ich hatte auch ein Windei.

Habe jetzt auch so eine FÄ die zum Glück nur Vertretung ist die mich auch zur Ausschabung schicken wollte, weil ich anscheinend wieder ein Windei hätteIch bin sehr sauer

Geh einfach mal links auf Schwangerschaftskalender, da gibst deine Daten ein und du wirst sehn wie unterschiedlich die Ultraschallbilder in der Frühschwangerschaft sein können.


Lass dich bloß nicht verrückt machen.


Alles wird gutstreichel


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.12.09 10:22 von bdalterio.


  Re: Wann kann man SICHER von einem Windei sprechen?
no avatar
  kiddi79
Status:
schrieb am 09.12.2009 12:11
Hallo Brianna

Ich hatte ebenfalls ein sogenanntes "Windei". Ich habe die Schwangerschaft in der 6. Woche festgestellt. Ich wurde untersucht, elles okay ich sollte in der 8. SSW erneut kommen. In der 8. SSW sagte mein Arzt dann, dass er keinen Emprio sehen kann, dass es aber sogenannte Eckenhocker gäbe und wir sollten ihm noch weitere 14 Tage Zeit geben. Ich war dann in der 11. SSW erneut bei ihm und er konnte noch kein Emprio feststellen. Er überwies mich in ein Krankenhaus, weil er wollte, dass noch ein Arzt mit draufsieht. Im KH bekammen wir dann nach Untersuchung von zwei weiteren Ärzten den schrecklichen Befund bestätigt.
Ich habe dann am folgenden Tag gleich eine AS machen lassen.
Die OP ansch war überhaupt nicht schlimm, ich hatte auch trotz des Zäpfchens zur Öffnung des Muttermundes keine Blutungen und Schmerzen. Ich würde es auf diese Art zu jeder Zeit wieder machen lassen.

Ich würde Dir raten auf jeden Fall noch einen weiteren Arzt aufzusuchen. Mir wurde auch gesagt, dass dies notwendig sei um eine AS durchführen zu können. Wenn es tatsächlich so ist, so war es bei mir, würde ich nicht warten wollen bis Schmerzen auftreten und man nicht weiß was passiert. Dann lieber mit einer AS und man weiß es ist hinterher alles vorbei.

Es ist schrecklich schwer, aber verschaff Dir Gewissheit.

Ganz liebe Grüße
Sabine


  Werbung
  Re: Wann kann man SICHER von einem Windei sprechen?
avatar  tonihase06
Status:
schrieb am 09.12.2009 14:03
Hi,

also das finde ich bei 4+5 auch sehr gewagt - was ist das denn für ein Arzt?

Meine FA schaut bei 6+0 immer ob was zu sehen ist. Vorher kann man manchmal noch nicht mal eine Fruchthöhle erkennen.

Mein Sohn war damals sehr früh (ES auch sehr früh) da konnten wir bei 4+3 eine 3mm große runde Fruchthöhle sehen. Sieht aus wie eine schwarze Kugel in der grauen Masse auf dem US.

Aber das kommt meist erst bei 5+ x oder so. Das du in 14 Tagen nochmal kommen sollst, ist normal aber dich mit so einer Aussage nach hause zu schicken, finde ich eine absolute Frechheit.

Wenn du kannst, besorg dir gleich noch einen anderen Termin bei einem anderen Arzt - eine zweite Meinung ist sicher nicht verkehrt und vielleicht sieht man ja dann doch schon was.

Und Blut abnehmen gehört ja wohl auch dazu um das hcg zu bestimmen.

Also such dir schnell einen neuen Arzt - so einen unsensiblen will man doch nicht wirklich. Würde mich mal interessieren, was er dir dann sagt, wenn in 14 Tagen alles ok ist. "Oh tut mir leid, ist doch eine intakte SS" Na schönen Dank, für die 14 Tage Stress.

Also viel Glück und alles Gute - lass mal von dir hören, was rauskommt, wenn du noch einen 2. Termin hattest.

Liebe Grüße, Tonihase


  Re: Wann kann man SICHER von einem Windei sprechen?
avatar  Early
schrieb am 09.12.2009 16:59
Kann mich nur meinen Vorrednerinnen anschließen. Geh zu einem anderen Arzt. Lass den HCG mehrfach bestimmen und hör nicht auf den Blödmann ( sorry )

Lieben Gruß, Early


  Re: Wann kann man SICHER von einem Windei sprechen?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 09.12.2009 20:04
hallo, ich finde 4+5 auch sehr sehr früh... ich schließe mich mal den anderen an, der arzt ist wirklich unsensibel... am besten du suchst dir schnell einen neuen, eine zweite meinung kann nie schaden!

ich drück dir die daumen, dass alles gut geht.

liebe grüße


  Re: Wann kann man SICHER von einem Windei sprechen?
avatar  sasu79
Status:
schrieb am 09.12.2009 23:59
Oh je du arme ! Zwei Wochen sind echt ewig. Und wenn du einfach früher wieder hingehst?

Drücke dir die Daumen


  Re: Wann kann man SICHER von einem Windei sprechen?
no avatar
  Brianna
schrieb am 10.12.2009 10:10
Danke für die vielen Antworten!

Ihr habt sicher recht, vor allem sagt er mir NACH der Diagnose: Immer positiv denken! Angst ist nicht konstruktiv!!! Ich bin sehr sauer

Natürlich hat man Angst nach SO einer Diagnose, egal wie es weitergeht. Vor allem wenn man dann noch gesagt bekomme:
Und machen Sie sich keine Sorgen wegen einer Mißbildung, die kann man ab der ca. 15. Woche ausschließen! Ohnmacht Ich bin sehr sauer

Ich wollte sowieso den FA wechseln, war nicht mehr zufrieden, aber die ss kam schneller als ich mir einen neuen FA suchen konnte zwinker

Finde es auch echt eine Sauerei.

Und die Warterei macht mich madig. traurig


  Re: Wann kann man SICHER von einem Windei sprechen?
avatar  knautschteddy
Status:
schrieb am 10.12.2009 17:09
Hallo!

Meine Ärztin hatte auch so früh den Verdacht, das es keine intakte Schwangerschaft ist, trotz Dottersack. Sie behielt leider Recht und hat mich in der 8. Woche zur Ausschabung geschickt. Auch die zwei Ärzt im KH konnten außer Dottersack und Fruchthöhle nichts finden, also Ausschabung.
Ich hoffe du gehörst zu den Glücklichen, die hinterher ein süßes Baby in den Armen halten können.

Viel Glück!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019